InDesign Wordtext verknüpfen

Diskutiere mit über: InDesign Wordtext verknüpfen im Layout Forum

  1. Winter

    Winter Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    24
    Registriert seit:
    16.03.2004
    Hallo liebe Gemeinde,

    laut Handbuch soll es mit InDesign möglich sein, bequem Wordtexte zu importieren. Dabei soll InDesign automatisch die Formatierungen zuweisen, wenn es in Word eine Stilvorlage mit dem selben Namen gibt. Also habe ich folgendes gertan.

    Eine Wordvorlage erstellt. Darin enthalten sind Stilvorlagen: "Headline", "Subline", "ZÜ" und "Grundtext". Die selben Absatzformate habe ich in InDesign CS1 erstellt. Verknüpfe ich nun das Worddokument, so stimmen zwar die Bezeichnungen der Formate überein, er erkennt die Formate also, allerdings weißt er ihnen nicht den korrekten Stil zu. Sie behalten den Stil, der in Word deklariert worden ist, werden rot markiert und in der Palette der Stilvorlagen erscheint das allseites geliebte "+".
    Ich kann die einzelnen Abschnitte zwar neu zuweisen, das ist aber natürlich nicht im Sinne des Erfinders. Außerdem stellt er alles wieder zurück, wenn ich etwas in der Word-Datei ändere und die Verknüpfung aktualisiere.

    Weiß jemand Rat?


    Vielen Dank :)
     
  2. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan Gast

    Ich habe das gerade mal versucht nachzuvollziehen.

    Ich habe ein Word Dokument Platziert, mit Zeichenformaten.
    Diese werden auch übernommen und müssen nicht ein
    weiteres Mal in ID definiert werden.

    Zu Deiner Frage, das wieder alles geändert wird wenn das Word Dokument
    aktualisiert wird. Das deshalb der Fall, weil ID platzierte Texte
    von der Verknüpfung her gesehen wie ein Bild behandelt.

    Verändert man die in ID und man aktualisiert, bekommt man die ursprüngliche
    Datei zurück. Gleiches gilt im Übrigen auch für Exel.

    Im Screenshot siehst wie das eigentlich ausehen sollte, auf der Palette
    für Zeichenformate z.B.
     

    Anhänge:

  3. Winter

    Winter Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    24
    Registriert seit:
    16.03.2004
    Interessant,

    bei mir geschieht folgendes:
     

    Anhänge:

  4. Winter

    Winter Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    24
    Registriert seit:
    16.03.2004
    Ich habe gerade gemerkt, dass ich mich wohl mal wieder etwas umständlich ausgedrückt habe.

    Laut Handbuch soll es egal sein, welche Formatierung in Word vorliegt. Wenn man in InDesign eine Formatierung mit dem gleichen Namen herstellt, dann soll diese Vorang haben und statt der Wordformatierung genutzt werden.

    Der Kunde kann also mit seiner Times im Fließtext arbeiten, wenn ich das Dokument in InDesign importiere, dann soll er die Frutiger daaraus machen.

    Aber an dieser Stelle irrt das Handbuch, oder ich mache irgendwo einen kleinen Fehler…
     
  5. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan Gast

    Ich habe das jetzt auch mal mit den Absatzformaten gemacht.
    Word -> Times
    ID -> Frutiger

    Das funktioniert so wie von Dir gewünscht. Aber ich glaube zu wissen woran das
    liegen könnte. Frage: Basieren bei Dir die Formate auf einem Vorherigen? Wenn
    ja, daran könnte das liegen.

    Ich habe die nicht basierend.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - InDesign Wordtext verknüpfen Forum Datum
InDesign Erfahrungen mit CS6 und macOS Sierra? Layout 21.11.2016
InDesign Versatz der Curser-Markierung Layout 30.09.2016
InDesign Reihenfolge der Formularfelder sortieren Layout 15.09.2016
InDesign CS6 - Extensions lassen sich nicht wieder aktivieren Layout 08.08.2016
InDesign InDesign CS6 stürzt ab wegen "zu wenig Speicher" Layout 05.08.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche