Indesign: Textrahmen nach vorn?

Dieses Thema im Forum "Layout" wurde erstellt von mecci muc, 04.08.2006.

  1. mecci muc

    mecci muc Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.03.2006
    hallo,
    als indesign anfänger habe ich folgendes problem mit OBJEKT ANORDNEN:

    ich habe z.b. 1.) einen lauftextrahmen, 2.) einen bildrahmen mit textverdrängung, dann 3.) möchte ich über 1 und 2 einen textrahmen mit z.b. einem großem "A" stellen.
    Leider funktioniert OBJEKT / ANORDNEN / IN DEN VORDERGRUND nicht bzw. der dialog bleibt grau (nicht auswählbar). Das "A" wird durch den Bildrahmen verdrängt.

    danke

    mecci
     
  2. Zieger

    Zieger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    15.04.2006
    mach ne neue ebene für das A
     
  3. mecci muc

    mecci muc Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.03.2006
    danke zieger.
    habe das A auf eine neue ebene gestellt. trotzdem wird es verdrängt. der dialog OBJEKT / ANORDNEN / IN DEN VORDERGRUND bleibt grau.
    ("probiere" übrigens mit indesign cs)


    mecci
     
  4. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan Gast

    Mit Apel + b die Textrahmenoption auf rufen und die Checkbox anhaken "Konturenführung" ignorieren.

    Einfach auf eine neue Ebene zu stellen bringt auch nichts, hier sollte das gleiche über die Ebenenoptionen eingestellt werden.
     

    Anhänge:

  5. Zieger

    Zieger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    15.04.2006
    ...

    ah ja, wieder was gelernt.
     
  6. mecci muc

    mecci muc Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.03.2006
    danke dr., leide habe ich die praxisgebür nicht dabei.


    toll nach einem tag indesign üben gefällt mir die passepartout-option (wie in photoshop), hatte ich mir schon immer für xpress gewünscht. jetzt fehlt mir zum "intuitiven" layouten nur noch das die rahmenkanten beim verschieben unsichtbar bleiben.


    mecci
     
  7. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan Gast

    Apfel + h = Rahmenkanten ein- und ausblenden
    Apfel + ü = das Selbige mit den Hilfslinien und Ränder
     
  8. mecci muc

    mecci muc Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.03.2006
    rahmenkanten aus- u. einblenden geht schon – aber nicht wenn der rahmen aktiv ist und gerade verschoben wird.

    danke für die hilfe

    mecci
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen