Indesign Export zu PDF X-1a

Dieses Thema im Forum "Layout" wurde erstellt von nobse, 08.04.2005.

  1. nobse

    nobse Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.07.2004
    An alle Doktoren und guten Geistern hier im Forum.

    Ich habe da eine Verständnisfrage beim Export aus Indesign CS zu PDF x-1a, bzw. PDF x-3.

    Wenn man im PDF-Export-Daialogfenster eine voreingestellte Option verändert wechselt der Eintrag im Drop-Down-Menü zu Benutzerdefiniert. Das verstehe ich noch, schließlich hält man sich dann ja nicht mehr an die X-1a, bzw. X3 Konventionen.

    Was ich aber nicht verstehe ist, dass die Beschnittzugabe auf 0 (null) gestellt ist. Da ich aber Beschnitt definiert habe brauch ich die 3 mm. Soll das heißen, das ein X-1a, bzw. X3 nur dann eines ist ohne Beschnittzugabe? Kann ich mir nicht vorstellen.

    Für jede Hilfe dankbar

    nobse
     
  2. virtua

    virtua MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.680
    Zustimmungen:
    80
    MacUser seit:
    08.01.2004
    Du kannst die Beschnittzugabe , den Offset und die Marken doch trotzdem festlegen... und das Ganze dann als eigene Einstellung abspeichern. Oder was meinst du? Die Standardeinstellungen passen sowieso in den seltensten Fällen.
     
  3. nobse

    nobse Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.07.2004
    Klar, so habe ich das dann auch gemacht. Mich wundert einfach, dass die Beschnittzugabe nicht zur Grundeinstellung eines PDF-Formats gehört, das für die Druckindstrie entwickelt wurde.
     
  4. virtua

    virtua MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.680
    Zustimmungen:
    80
    MacUser seit:
    08.01.2004
    Nicht wundern, selber machen :D

    An den Standardeinstellungen allgemein finde ich so einiges merkwürdig.
    BTW, auch wenn sich das mit dem PDF Export in der aktuellen Version schon gebessert hat, ich erstelle meine PDFs immer noch lieber mit dem Distiller... Gibt irgendwie weit weniger Probleme.
     
  5. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan Gast

    Im Dialogfenster gibt es da auch einen Haken,
    bei dem sich die Einstellungen des Dokumentes
    für den Beschnitt übernehmen lassen. Man spart
    sich dann die manuelle Eingabe.

    Generell, bei keiner PDF Einstellung sind von Haus aus
    Beschnitt und Marken eingstellt. Das macht man manuell.
    Allerdings kann man nach Belieben diese indivduell ab-
    speichern und einen eigenen Namen geben z.B. X/3 Beschnitt.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Indesign Export PDF
  1. Anne2007
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    711
  2. Olympia
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.803
  3. Pamela
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    6.160
  4. Selket111
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    2.861
  5. metropol
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.797

Diese Seite empfehlen