InDesign CS2: Textblock und Farbauswahl *argh*

Diskutiere mit über: InDesign CS2: Textblock und Farbauswahl *argh* im Layout Forum

  1. Bobs

    Bobs Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    02.11.2003
    tach zusammen:

    folgendes nervt mich immer wieder, und jetzt wirds endlich zeit mal was dagegen zu unternehmen:

    wenn man in indesign mit dem normalen (schwarzen) auswahlpfeil auf einen textblock klickt, und ich in meiner farbpalette eine farbe anwähle, dann wird nicht, wie man erwarten sollte, der text eingefärbt, sondern der textblock (je nachdem ob ich vorher auf kontur oder fläche war, wird der rahmen des textblocks oder die fläche des textblocks gefärbt, wie beim text auch). :rolleyes:
    warum? ich muss vielleicht einmal im jahr einem textblock ne hintergrundfarbe geben, aber täglich x-mal einen text einfärben.

    in den voreinstellungen zu indesign hab ich nix dazu gefunden. weiss jemand wie man das ändern kann? meinetwegen auch in irgendeiner pref-datei von indesign irgendeinen eintrag ändern, egal, hauptsache in zukunft wird standardmäßig beim klick auf nen textblock in meiner farbpalette das textsymbol aktiviert, und nicht das rahmensymbol. :motz:

    danke,
    bobs
     
  2. virtua

    virtua MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.680
    Zustimmungen:
    80
    Registriert seit:
    08.01.2004
    Eine Einstellung gibt es afaik nicht. Du kannst aber unter der Rahmen/Füllung Schaltfläche auf das kleine "T" klicken, dann wird der Text eingefärbt.
     
  3. Bobs

    Bobs Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    02.11.2003
    ja, das weiss ich natürlich. aber es nervt, jedesmal erst mit der maus zu diesem 3x3 pixel großen "T" zu manövrieren, und zu klicken, bevor ich was machen kann. ich möchte einfach nur die "standardauswahl" für diese funktion umkehren.
     
  4. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    26.02.2004
    Hey Bobs,

    warum machst du nicht einfach einen
    Doppelklick auf deinen Text?



    Gruß
    Ogilvy
     
  5. Bobs

    Bobs Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    02.11.2003
    hi ogilvy,

    du meinst, damit er auf das textwerkzeug wechselt und "im" textblock ist? dann muss erst noch alles markieren. und evtl. danach wieder auf den pfeil wechseln. wär auch nur ein halbguter workaround, das muss man doch umstellen können zefix :)
     
  6. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    26.02.2004
    Hi,

    woher soll den InDesign wissen, dass du sofort
    den Text ausgewählt haben möchtest. Das Aus-
    wahlwerkzeug stellt dir mit einem Klick auf ein
    Objekt die jeweiligen Eigenschaften zur Verfügung.
    Text ist allerdings als Inhalt, genauso wie ein
    Bild anzusehen.

    Außerdem gibt es ja auch noch Kurzbefehle, die
    das Wechseln zwischen den Werkzeugen vereinfachen.

    :)
     
  7. Bobs

    Bobs Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    02.11.2003
    klar, das kann indesign nicht wissen, und benutzt deshalb die "standardauswahl", die aber meiner meinung nach falschherum angelegt ist.
    mal ehrlich: wer füllt regelmäßig textblöcke mit ner hintergrundfarbe? und wie oft wird im vergleich text gefärbt? :)

    die benutze ich natürlich, aber wenn man zum tausendsten mal gewechselt hat, sehnt man sich eben nach einer alternative.
     
  8. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    26.02.2004
    Guten Morgen,

    deshalb ist das Auswahlwerkzeug auch
    nicht mit der Funktionalität des Text-
    auswahlwerkzeuges ausgestattet.

    Was stört dich denn an einem Doppelklick
    bzw. an der Verwendung des Textwerk-
    zeuges? Ein Doppelklick und der Text ist
    markiert.
     
  9. Bobs

    Bobs Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    02.11.2003
    ich will aber nicht unnötigerweise in ein textfeld klicken. da macht man dann gerne mal ein leerzeichen zuviel, weil man das bild mit der leertaste verschieben will und ähnliches. freehand kann das ja auch.
    also ich sehe schon ein, dass es in indesign nunmal so ist wie es ist. aber ich hatte halt darauf gehofft, dass man soetwas eventuell "umprogrammieren" kann.
     
  10. netmikesch

    netmikesch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    28.08.2003
    ...was leider allzu oft dazu führt, dass man unbemerkt ein "a" oder "v" in den text einfügt - gerade, wenn man in einer zoom-stufe arbeitet, wo man den text nicht mehr bequem lesen kann.

    ich finde auch, dass die handhabe von objekt- und inhaltswerkzeug bei adobe teilweise lästig ist.

    das 3 x 3 pixel große "t" der swatches palette findet sich in etwas größerer form auch am ende der werkzeug palette.(glaube ich)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - InDesign CS2 Textblock Forum Datum
InDesign InDesign CS2 erstellt keine PDFs Layout 03.05.2010
InDesign Indesign CS2 Problem Layout 26.04.2010
Tastaturbefehle InDesign CS2 Layout 19.01.2010
InDesign Indesign CS2 Seriennummer funktioniert nicht mehr Layout 15.01.2010
InDesign InDesign CS3: welche Designfeatures in CS2 nicht darstellbar? Layout 06.02.2009

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche