Indesign 3 Frage

Diskutiere mit über: Indesign 3 Frage im Layout Forum

  1. dernightdj

    dernightdj Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.07.2002
    Ich setze die neueste Indesign Version (CS) ein. Leider finde ich unter Indesign 3 nicht mehr die Option "Grafik Original bearbeiten" wie es unter Indesign 2 war. Wo hat Adobe das in der 3er Version verbaut? Es kann ja nicht sein, dass man bei jeder kleinen Änderung die Grafik neu einfügen muss.

    Ich habe ein neues Dokument angelegt und habe das komplette Layout fertiggestellt.
    Das Erste was mir aufgefallen ist, dass die Grafiken verpixelt sind, obwohl ich die Bilder von einer Ixus 400 geladen habe, mit Photoshop auf 560X.... skaliert habe und dann per Drag ajnd Drop in Inddesign eingefügt habe. Wieso in aller Welt ist das Bild dermaßen verpixelt? Wenn ich jedoch die hochauflösende Grafik in Indesign ziehe und dann transformiere gibt es keine Probs.
     
  2. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan Gast

     

    1. Nein, die Funktion "Original bearbeiten" gibt es nach wie vor in der Palette
    Verknüpfungen. Und wenn der Content-Rahmen aktiviert bleibt, aktualisiert
    Indesign automatisch.

    2. Check mal unter "Ansicht" die Anzeige-Optionen. Wahrscheinlich steht die
    auf "Typisch" > auf "Anzeige in hoher Qualität" stellen.
     
  3. jpk

    jpk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.10.2005
    Hallo!
    Kann man eigendlich irgendwo einstellen, dass wenn man die Option "Grafik original bearbeiten" gewählt wird die Grafik auch immer mit Photoshop geöffnet wird. Wenn ich ein Bild vorher nicht irgendwie schon mal in Photoshop hatte öffnet sich nach "Grafik original bearbeiten" oft nur, oder eigendlich immer nur die Vorschau!
    Wenn ich schon mal beim nachfragen bin, hätte ich noch eine! Wie kann man denn in InDesign Schnittmarken setzten. Hab in der InDesign Hilfe zwar gefunden, dass es geht aber eben nicht wie!
    Vielen Dank Euch schon mal!
     
  4. clonie

    clonie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.963
    Zustimmungen:
    257
    Registriert seit:
    10.08.2005
    @jpk
    die Dokumente öffnen sich mit dem Prog, mit dem sie als letztes geöffnet wurden
    (gesamt OSX so) und wenn sie auf dem Rechner noch gar nicht geöffnet wurden,
    dann eben mit der Vorschau. Komisch und doof, aber ist so.
    Abhilfe schafft ne Aktion, die alle Bilder in Deinem Ordner mal öffnet und
    wieder schließt (ich weiß grad nicht, ob man auch speichern sollte?! mal
    testen)

    Schnittmarken setzen beim Export oder direkt im Dokument?
     
  5. jpk

    jpk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.10.2005
    Hatte ich mir schon gedacht. Naja...kann man nix machen. Aber ist ja auch nicht sooo schlim :)

    Mhh! Ist das erste mal das ich wirklich mit InDesign gearbeitet habe. Muss für die Uni ne kleine Broschüre machen. Format ist in der Höhe A4 und in der Breite A5!
    Aber ich kann es ja nur auf A4 drucken. Dafür wollte ich halt Schnittmarken setzten mit man dann auch genau beschneiden kann!
    Ob man die Schnittmarken beim Export oder direkt im Dokument setzt...ka! Was ist denn üblich bzw. sinnvoller!
     
  6. clonie

    clonie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.963
    Zustimmungen:
    257
    Registriert seit:
    10.08.2005
    Ich weiß nur, wie das beim Export in PDF geht.
    Bei den Export-Optionen gibt es
    Marken und Anschnitt > Schnittmarken, Haken setzen
    Solltest Du Bilder oder Objekte haben, die bis an den Rand gehen,
    dann musst Du noch bei Anschnitt ringsum 3 mm angeben und
    in Dokument die Objekte bis 3 mm über den Seitenrand rausziehen.
    (sonst kanns beim Beschneiden weiße Blitzer geben)

    :kopfkratz: DIN A-irgendwas sind Flächenangaben:
    A4 = 21x29,5 – A5 = 21x14,8
    Wie groß ist Dein Dokument? Ich nehme an A4.
    Entweder, Du verkleinerst alles beim Druck, oder Du druckst im
    CopyShop auf A3 oder am sinnvollsten wahrscheinlich:
    leg das Dokument 5mm ringsum kleiner an, als DIN A4.

    Viel Erfolg – Melamint
     
  7. Emagdnim

    Emagdnim MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.115
    Zustimmungen:
    230
    Registriert seit:
    01.10.2005
    wenn es nur einzelne dateien sind die dich mit diesem verhalten nerven, dann markiere sie, drücke ? + I und nimm die nötigen einstellungen im "Öffnen mi"-dialog vor.


    hmm... :suspect:
     
  8. jpk

    jpk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.10.2005
    Ok! War vielleicht etwas unverständlich beschrieben. In der Höche habe ich 297mm (also die Höhe von A4 im Hochformat) und in der Breite habe ich 148mm!
     
  9. jpk

    jpk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.10.2005
    Denke ich habe jetzt! Einfach bei Export als PDF "Schnittmarken setzte" anklicken!
    :)
    Danke Euch!
     
  10. clonie

    clonie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.963
    Zustimmungen:
    257
    Registriert seit:
    10.08.2005
    Dann bleibt Dir trotzdem nix anderes übrig, als entweder auf A3 zu drucken
    (dort könntest Du aber 3 Seiten draufstellen, wie man das technisch umsetzen würde,
    müsste man mal überlegen) oder eben von der Höhe soviel wegnehmen, dass Du
    problemlos auf A4 mit Schnittmarken drucken kannst.
    Würde diesem komischen Format eh gut tun, wenns 5 cm kürzer wäre.

    btw: ich hoffe für Dich, diese Broschüre muss nie mit der Post versendet werden :D
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Indesign Frage Forum Datum
InDesign InDesign Newbie Frage Negative Farbe als Objekt-Transparenz-Effekt Layout 07.09.2014
InDesign InDesign CS6 Newbie Frage, Textrahmen anschneiden, Haarlinie Layout 22.03.2014
InDesign / Photoshop Newbie Schwarzkanal-Frage Layout 19.06.2013
InDesign Indesign Frage zur Dokumenteinrichtung Layout 18.03.2013
InDesign InDesign: Frage zum Fenster "Farbfelder" Layout 13.04.2011

Diese Seite empfehlen