Import von Musik (Kassette / LP's)

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von andi1306, 27.11.2006.

  1. andi1306

    andi1306 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.11.2006
    Hallo zusammen,

    ich habe vor kurzen den Weg in die Mac Welt gefunden und suche nun einen Weg verschiedene analoge Datenträger in MP3 zu verwandeln. Hierzu hat mein MacBook Pro seitlich einen LineIn Eingang. Welches Programm nutzt man nur - oder am besten - um die analogen Streams zu digitalisieren und ins mp3 Format zu bringen? :confused:

    Besten Dank für Eure Vorschläge im Voraus!

    Gruß

    Andreas the newbee ;)
     
  2. fungusmungus49

    fungusmungus49 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    15.05.2005
    Roxio Toast funktioniert (kostet aber).
    Audacity (free) soll auch gehen, ich habs aber noch nicht probiert.

    Gruß Namensvetter :)

    P.S.: Bei mir warten auch ca. 30 Audikassetten auf die Digitalisierung.
     
  3. Kevin Delaney

    Kevin Delaney MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.771
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    09.11.2004
    Garageband geht auch ;)
     
  4. Konrad Zuse

    Konrad Zuse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.252
    Zustimmungen:
    222
    MacUser seit:
    15.02.2006
    iVinyl von Terratec kaufen, da ist gleich alles bei ! :D
     
  5. MahatmaGlück

    MahatmaGlück MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.816
    Zustimmungen:
    61
    MacUser seit:
    21.10.2003
    Toast mit Spindoctor ist super für sowas.

    Audacity geht auch, Sound Studio ist aber besser :D
     
  6. MahatmaGlück

    MahatmaGlück MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.816
    Zustimmungen:
    61
    MacUser seit:
    21.10.2003
    Wieso Geld ausgeben, wenn es auch so geht?
    iVinyl ist nix weiter als Geldschinderei ...


    LP braucht in der Tat einen Vorverstärker, aber das geht mit jedem Hifi-Verstärker, der einen Line-Out hat...
     
  7. Konrad Zuse

    Konrad Zuse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.252
    Zustimmungen:
    222
    MacUser seit:
    15.02.2006
    Das finde ich nicht ( vor allem steht Weihnachten vor der Tür) !
    Wie soll man sonst den Plattenspieler an das PB anschließen?? Noch 'nen separaten Vorverstärker dazwischen, damit überhaupt etwas ankommt?? Nein, danke!!:mad:
     
  8. MahatmaGlück

    MahatmaGlück MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.816
    Zustimmungen:
    61
    MacUser seit:
    21.10.2003
    iVinyl IST ein separater Vorverstärker :D

    deswegen macht man das mit einem x-beliebigen hifi-verstärker (bei dem im übrigen die wandler meistens um klassen besser sind)

    Mit einem Stereo-Chich-auf-kleine-Klinke-Kabel (!!!!!!1111 ;))

    Weshalb soll man sich unnützes Zeug schenken lassen?
     
  9. Konrad Zuse

    Konrad Zuse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.252
    Zustimmungen:
    222
    MacUser seit:
    15.02.2006
    Aber schön klein und handlich! Weißt Du, wie es bei mir aussieht, da wo die HiFi-Anlage steht? Sollte ich da, bei jedem digitalisieren wieder alles auseinander klamüsern müssen, nein danke....

    EDIT: By the way, hätte ich jetzt auch keinen USB-Anschluß an meinem Verstärker!
     
  10. MahatmaGlück

    MahatmaGlück MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.816
    Zustimmungen:
    61
    MacUser seit:
    21.10.2003
    Keine Ahnung wie das bei dir aussieht...
    Ich habe hier ein Kabel, das ich bei Bedarf in mein Powerbook stecke und eine Platte aufnehmen kann - da ist nix zu klamüsern :)

    Im Zweifel wird man - wenn man schlecht organisiert ist :D - beim ab- und wieder anklemmen des Plattenspielers genauso klamüsern müssen, wie ein anderes Kabel anzustecken

    Ich sage ja auch nur, daß es totaler Blödsinn ist, 129EU (UVP) auszugeben, wenn alles mit einem 10EU-Kabel getan werden kann.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen