Import von geschnittenem Material von Cam in iMovie

Diskutiere mit über: Import von geschnittenem Material von Cam in iMovie im Digital Video Forum

  1. Manollo

    Manollo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.09.2003
    Hallo liebe Cutter!

    also folgender Ablauf:
    1. ich importiere Filmmaterial von der Cam in iMovie
    2. ich schneide das Material
    3. ich exportiere den fertigen Film zurück auf die Cam
    4. ich geh an einen anderen Rechner und importiere das Ganze wieder

    jetzt die Frage:
    Warum erkennt iMovie beim erneuten Importieren den ganzen Film nicht nur als EINE Szene???

    Das ist doch im Prinzip so als würde ich originales DV-Material importieren oder?
    Ist exportieren auf Cam nicht gleich aufnehmen mit Cam?
    Wird da evtl noch zusätzliche Information mit exportiert woraufhin iMovie beim erneuten importieren wieder versucht die originalen "Media"-Clips zu erzeugen?

    Ich könnte mir vorstellen, daß iMovie vielleicht die ursprünglichen Clipnamen erkennt und nach denen zu trennen versucht.

    Kennt jemand vielleicht eine Möglichkeit wie auf Cam exportiertes Material wieder in iMovie als EINEN Clip importieren kann?

    Vielen Dank im voraus für die ein oder andere Antwort!

    ciao,
    Manollo
     
  2. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    Registriert seit:
    31.03.2003
    hallo

    in imovie gibts bei den einstellungen den punkt "bei szenenwechsel automatisch neuen clip beginnen". den musst du deaktiviern, dann wird der film als ein clip importiert. jedoch ist die maximale cliplänge auf ca. 9 min beschränkt. das hat irgendwas mit einer 2gb grenze zu tun.

    gruss
    wildwater
     
  3. Manollo

    Manollo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.09.2003
    DANKE!!!

    Hätt ich ja eigentlich auch selbst draufkommen können! :)
    Funzt jetzt einwandfrei.
     
  4. pdr2002

    pdr2002 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.937
    Zustimmungen:
    239
    Registriert seit:
    28.01.2004
    Weißt Du vielleicht ob es diese Begrenzung auch bei imovie 5 gibt? Ich habe hier längere Filme, die ich deswegen nicht importieren kann (Imovie4) :rolleyes:
    Oder muß ich dann auf FinalCut Express 2 setzen?
     
  5. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    Registriert seit:
    31.03.2003
    Du kannst länger filme problemlos importieren. iMovie macht dann automatisch mehrer Clips die je ca. 9 min lang sind. Wenn du dia automatische Szenenerkennung aktiverst, wird jede Szene ein eigener Clip.

    Ich hab mit iMovie schon Filme mit einer Stunde importiert. ;)

    ww
     
  6. pdr2002

    pdr2002 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.937
    Zustimmungen:
    239
    Registriert seit:
    28.01.2004
    Oh, oh, da habe ich wohl etwas in der Bedienungsanleitung überlesen:D. Sorry, na dann werde ich das mal heute Abend ausprobieren.
    Ist doch ziemlich lästig, das ich die Filme erst unter Virtual PC in Moviemaker laden muß zurecht kürzen, und 10 Abstürze weiter, die eigentliche Bewarbeitung mit Imovie zu machen. :rolleyes:
    Vielen Dank noch mal für Deine schnelle Antwort.wavey
     
  7. pdr2002

    pdr2002 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.937
    Zustimmungen:
    239
    Registriert seit:
    28.01.2004
    Komisch, aber bei mir geht das nicht. Von der Kamera aus kein Problem. Wenn ich aber ein .avi Film oder ein Quicktime Film (.mov) importieren will, bekomme ich die Fehlermeldung Clip größer 9,5 Min die Ausgabedatei wäre größe 2 GB, bitte schneide den Film mit Quicktime Pro.kopfkratz
    Also unter den Einstellungen ist der Punkt Neuen Clip bei Szenenwechsel erstellen. Wenn ich einen Film von der Kamerea importiere macht iMovie 4 das auch und erstellt entsprechend viele Clips.
    Hast Du noch eine Idee, ich habe keine Lust mehr auf Moviemaker, ehrlich.:rolleyes:
     
  8. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    Registriert seit:
    31.03.2003
    Das geht nur von der Kamera aus. Diese zeichent immer ein Signal auf, welches den Szenenwechsel aktiviert und sendet es beim capturen an den Rechner. Dieses Signal wird dort jedoch nicht gespeichert.

    Da hilft wohl nur Quicktime pro, oder den Film aus Moviemaker auf die Kamera spielen und dann neu importiern. Die Szenenerkennung könnte dann auch wieder klappen - Angabe ohne gewähr;).

    ww
     
  9. pdr2002

    pdr2002 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.937
    Zustimmungen:
    239
    Registriert seit:
    28.01.2004
    So, vielen Dank erst einmal für die Info. Ich habe eben noch einmal mit Apple gesprochen. Also diese Beschränkung gibt es auch mit iMovie 5.:o
    Da mir das mit Quicktime Pro zu umständlich ist, mein Mac ist anscheinen zu langsam, so daß ich mit QuicktimePro nicht zufriedenstellend schneiden kann. Ich will aber auf jedenfall auch von dem Notbehlf Moviemaker wegkommen.:(
    Was bleibt, ich werde mir dann wohl Final Cut Express holen. Hier soll es diese Beschränkungen nicht geben.clap

    Danke aber noch einmal für Deine Hilfe:p
     
  10. neugierhans

    neugierhans MacUser Mitglied

    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    20.04.2005
    Was bleibt, ich werde mir dann wohl Final Cut Express holen. Hier soll es diese Beschränkungen nicht geben.clap

    Die Beschränkung hängt wohl mit dem Dateisystem zusammen, siehe
    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=60562

    Da ich auch das Problem habe (VOB-Dateien in DV umgewandelt), würde mich interessieren, ob das mit FCE trotzdem geht
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Import geschnittenem Material Forum Datum
Import eines m2v-files in FCPX nicht möglich? Digital Video 03.11.2016
Problem beim Import von Videos in iMovie 08 Digital Video 06.05.2016
DV-Material in AVI oder WMV wandeln Digital Video 07.03.2014
miniDV Material als Full HD Digital Video 25.02.2014
Workflow mit 60fps Material -> Endausspielung 24fps Digital Video 17.12.2013

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche