Import von Bilder(tiffs etc) in InDesign vom Server

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Server, Serverdienste" wurde erstellt von DieterS, 23.08.2006.

  1. DieterS

    DieterS Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.08.2006
    :mad: Hab da mal eine Frage:
    Unser Server unter OS10.2 (Quicksilver dient unser kleinen Arbeitsgruppe als Fileserver. Hat bisher bestens funktioniert. Jetzt haben wir neue Macs unter 10.4.7 und die aktuellsten Version von CS2 installiert. Import von bildern klappt von lokalen Volumen bestens. Nur wenn Bilder vom Server platziert werden sollen schmiert jeder Intel-Mac ab! Nur der G5, der Gott sei dank noch mit PPC-Prozessoren bestückt ist, ist macht keine Probleme. Kann mir mal wer einen Tipp geben?
     
  2. Aleks

    Aleks MacUser Mitglied

    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.07.2004
    Hallo, passiert dies nur in Indesign oder auch in anderen Appliationen?
     
  3. DieterS

    DieterS Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.08.2006
    Danke, dass du dich meines Problems annimmst! In Photoshop und Illustrator Klappt das Platzieren der Bilddaten vom Server ohne Probleme.
     
  4. DieterS

    DieterS Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.08.2006
    Problem gelöst!

    :D
    Für andere Forumteilnehmer, die eventuell irgendwann ein ähnliches problem haben, will ich nun kurz die Lösung dokumentieren:
    Die von OS 10.4.7. auf Intelmacs eingegebene IP-Nummer ist prima um im System daten zu Kopieren etc. aber in Programmen der CS2-Suite bereitet diese Standard-IP laufend Programmabstüze. Hier ist es wichtig, in der Einstellungsmaske für die IP-Adresse unter dem Buttom ganz rechts die Adresse mit dem Zusatz: afp:// anzuwählen.
    :D Und schon sind all diese Probleme gelöst!
    Ich habe für die Lösung 10 tage gebraucht u.a. OS 10.4.7. Server insalliert, 1.000 x benutzer und Zugriffsrechte geändert usw. Hätte mich über ein bischen mehr Support wirklich gefreut!

    Na ja, jetzt läufts ja endlich!
     
  5. slowfranklin

    slowfranklin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    28.11.2005
    Bitte was?
    - die von OS 10.4.7. auf Intelmacs eingegebene IP-Nummer an welcher Stelle?
    - welche Einstellungsmaske für die IP-Adresse?

    Bei mindestens einem Kunden verbinden sich etliche G5s per Login-Item mit der statischen IP eines 10.4er Servers an afp. Und das war Indesign CS 2 bisher wurscht.

    Hätt ich eine Idee gehabt, hätt ich die beigesteuert. Sorry, aber so kann ich nur nachtreten... ;o)

    -Ralph
     
  6. DieterS

    DieterS Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.08.2006
    Danke Ralf

    ich meinte die Eingabemaske „mit Server verbinden“ aber diese problemlösung ist auch schon Schnee von gestern. Das gleiche problem tauchte nach 2 Tagen wieder auf und ist technisch bisher nicht gelöst. Wir haben jetzt einfach ein 2. Kundenverzeichnis auf dem Server eingerichtet in der ausschlieslich neue in CS2 erstellte Dokumente abgelegt sind. Die alten Dateien aus unserer„XPress-Zeit“ öffnen wir mit unserem G5. der noch mit PPC-besückt ist und sichern dann für alle Intel-User im neuen Verzeichnis. Das ist dank nuer Serverkapazitäten kein Problem. Die hotline von Adobe, die ich nach vielen Suchen und Versuchen dann tatsächlich mal mit diesem Problemen konfrontiert hatte, hat mir ganz beiläufig mitgeteilt, dass die CS2-Suite eine Workstationsoftware ist und nicht für Arbeitsgruppen im Serverbetrieb ausgelegt ist. Hätte mir das vorher jemand so platt erzählt, hätte ich mir den Kauf von 5 Lizensen wohl gespart. Aber, by the way, so können wir erst mal arbeiten und ich werde Adobe vielen meienr Kollegen „empfehlen“ aber Quark ist und war auch nicht viel besser oder?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen