iMovie Video riesengross

Dieses Thema im Forum "Digital Video" wurde erstellt von Hector_Umbra, 03.01.2006.

  1. Hector_Umbra

    Hector_Umbra Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    06.12.2005
    Hallo zusammen,
    vielleicht können mir ein paar Expert helfen, da ich in Sachen Apple noch ein unbeschriebendes Blatt bin.
    Gestern probierte ich das erst mal iMovie aus, damit ich ein paar Filme zurechtschreide.
    Schon bei improtieren eines Films (1,5GB) war ich überrascht, dass dies bei mir gleich 8 Stunden in Anspruch nahm. Naja, vielleicht ist das so. Also, heute früh gleich aufgtanden, den improtierten Film "zerlegt", und überschüssiges Material ausgeschnitten, und als ich letztendlich noch ca. 20min übrig hatte, wollte ich diese speichern. Doch als ich auf den übrig gebliebenen Rest "Apfel-I" machte, zeigte er mir an, dass dieses Teil (nur 20min.) 17GB gross ist.
    Das kann doch nicht sein, oder? Der ganze Film (.mov) gerademal 1,5GB, und 20min plötzlich 17GB. Ich hätte mit ca. 300MB gerechnet.
    Ist dieses Verhalten normal, oder muss vorab irgendwas eingestellt werden?

    Vielen Dank vorab,
    Hector
     
  2. bady

    bady MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.01.2006
    Hi Hector_Umbra.
    Bin ich auch neue im sachen von mac.
    versuch mal mit hilfe von prog. (das mache ich immer)
     
  3. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    11.02.2003
    Das liegt daran, das iMovie das Video in DV Material codiert. Dieses ist komplett unkomprimiert. Wenn du nun bei iMovie das Video exportierst ("senden" heißt der Menupunkt, und da dann auf "Quicktime") kannst du alles mögliche einstellen, wie die Quali sein soll und mit was für einem Codec komprimiert werden soll usw.
    Dann wird dieses Video wieder die gewohnte größe haben.
     
  4. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    MacUser seit:
    31.03.2003
    Was war das für eine *.mov? Woher kam die?

    Die 17GB passen insofern, als das dies die normale Grösse für ein iMovie Projekt mit 1,5 Stunden ist.

    ww
     
  5. Hector_Umbra

    Hector_Umbra Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    06.12.2005
    @ all:
    Mercie für Eure Antworten. Hat soweit alles gefunzt. Das dabei entstehende file wird nun mit einer Größe von ca. 100MB angegeben. Jetzt bin ich beruhigt.

    Gruß
    Hector
     
  6. ds007

    ds007 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.10.2004
    Die normale DV Größe bei mir ist so ca 1,5GB pro 10min DV Importiertes Material. FInde daher die 17gig sdchon etwas viel, für den geschnittenen Film.

    Hast Du den Papierkorb in iMovie gelöscht. Erst dann macht er den eigentlichen Schnitt.
     
  7. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    MacUser seit:
    31.03.2003
    @ds007:
    Stimmt nicht so ganz. Älter iMovie Versionen haben beim Import maximal 2GB grosse Clips verarbeiten können. Das waren um die 9 Minuten.

    ww
     

Diese Seite empfehlen