iMovie Projekt auf DVD

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD und (S)VCD" wurde erstellt von ApplePB, 24.04.2006.

  1. ApplePB

    ApplePB Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    11.03.2006
    Eine wunderschoenen guten Morgen!

    Nachdem ich jetzt mein erstes Projekt - "Trip to Beijing" - abgeschlossen und fertig bearbeitet habe, tue ich mir schwer, dieses auf DVD zu bekommen.

    Ich finde einfach nicht heraus, mit welchen Einstellungen ich die etwa 125 Gb grosse iMovie-Datei komprimiere, um die 4,7 GB einer DVD bestmoeglich auszunutzen und die hohe Qualitaet zu behalten.

    Ich hoffe sehr, dass ihr mir diesbezueglich helfen koennt.

    Beste Gruesse,

    Martin
     
  2. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    Registriert seit:
    25.07.2004
    Erstmal ein Schubs ins DVD Forum. Nun zu Deiner Frage - Das ist hier mehrfach schon besprochen worden, lies mal:

    z. B. hier

    und hier

    und hier auch

    Gruß,

    Frank
     
  3. xircom

    xircom MacUser Mitglied

    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    04.12.2004
    Wenn Du Toast hast, kannst Du das Projekt direkt mit Toast als Video-DVD brennen.
     
  4. ApplePB

    ApplePB Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    11.03.2006
    Hi!

    Danke, da hab ich grad was gesehen.

    Gibts da verschiedene Moeglichkeiten das zu machen?

    mfg

    PB
     
  5. xircom

    xircom MacUser Mitglied

    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    04.12.2004
    nicht all zu viele, schaut's Dir an.
    Sei vorsichtig mit nachvertonen, iMovie hat eine Macke - brenne evtl. auf einer DVD-RW, wenn's klappt dann kannst Du die DVD nur kopieren (geht schneller als neu erstellen).
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen