iMovie kann mpg nicht lesen

Diskutiere mit über: iMovie kann mpg nicht lesen im Digital Video Forum

  1. katjaS

    katjaS Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.03.2006
    Hallo. Ich habe einen Film in mpg den ich in iMovie bearbeiten möchte. Doch jedes Mal, wenn ich es in iMovie importieren möchte bekomme ich eine Fehlermeldung dass Quicktime das Format nicht lesen kann. Fehler -2048. Das File ist aber in Ordnung. Ich kann es auf jedem Windows Rechner anschauen und auf meinem Mac mit VLC läuft es auch.

    Es wurde mit Windows Software Liquid erstellt.

    Danke für eure Hilfe...
     
  2. scala

    scala MacUser Mitglied

    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    25.04.2005
    Hallo,

    ich bin mir nicht sicher, aber funktioniert es vielleicht mit dem MPEG-2 Modul für Quicktime?

    Viele Grüße
     
  3. katjaS

    katjaS Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.03.2006
    um as auszupobieren müsste ich es aber erstmal kaufen...und genau deswegen versuche ich ja erstmal einige Fehlerquellen auszugrenzen ;)
     
  4. Rick42

    Rick42 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.960
    Zustimmungen:
    250
    Registriert seit:
    18.07.2006
    http://www.apple.com/de/quicktime/mpeg2/

    Zitat:

    Die QuickTime MPEG-2-Wiedergabekomponente bietet QuickTime Benutzern die Möglichkeit, MPEG-2-Inhalte zu importieren und wiederzugeben, einschließlich Multiplex-Streams (d.h. zu einer gemeinsamen Spur gebündelte Audio- und Videospuren) und Nicht-Multiplex-Streams (einzelne Streams).

    Davon mal abgesehen ist iMovie eigentlich nur für DV Material gedacht.
     
  5. katjaS

    katjaS Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.03.2006
    aber womit kann ich denn auf meinem mac eine mpg datei sonst bearbeiten?
     
  6. daschmc

    daschmc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    19
    Registriert seit:
    27.04.2004
    Hallo,
    schau mal bei VLC um welchen Codec es sich bei deinem Film handelt.
    Dazu in VLC den Film öffnen und dann "apfel + i" bzw. "Fenster" -> "Information" unter dem Reiter "Weitere Informationen" bei Stream 0 und Stream 1 die dort angezeigten Codec Informationen hier mitteilen.

    Sofern es sich tatsächlich um mpeg2 handelt kann der Film auch mit diesem
    http://www.macupdate.com/info.php/id/7439
    Programm kostenlos in z. B. DV umgewandelt werden.
     
  7. k_munic

    k_munic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.928
    Zustimmungen:
    1.101
    Registriert seit:
    23.07.2006
    wenn es 'nur' ein mpeg1 ist, kannst Du es mit MPEG Streamclip (umme) wandeln...
    www.squared5.com

    ist es ein mpeg2, benötigst Du das Apple plug-in ...
     
  8. mormonth

    mormonth MacUser Mitglied

    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    104
    Registriert seit:
    27.11.2006
    Das empfiehlt sich ohnehin, weil iMovie beim Direktimport von MPEG1 die Audiospur ignoriert. (Während Quicktime & Co. die Datei korrekt abspielen).
     
  9. katjaS

    katjaS Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.03.2006
    also als codec gibt mir vlc -- mpgv. mehr steht leider nicht da. der finder gibt mir als informationen -- multiplexed MPEG-1/2.
    weiss also nicht wirklich, was er für ein Format ist... :(
     
  10. TrackHunter

    TrackHunter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.01.2007
    Hast du mit MPEG Streamclip probiert? Wenn es nicht klappt, versuche mit Quicktime die Datei zu öffnen und dann kannst du exportieren. Wenn das neue Quicktime es nicht schaffst und du die Möglichkeit hast auf Quicktime 7.0.4 zu arbeiten, probiere es damit. Am besten Quicktime pro-
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche