iMovie/iDVD: Qualität optimieren

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von maceis, 09.09.2006.

  1. maceis

    maceis Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Hallo zusammen,

    ich beginne zurzeit ein wenig mit iMovie zu arbeiten und erstelle gerade kleine Filmchen aus Digitalbildern.

    Die Frage ist nun, welche Videoformat ich dazu am besten verwende und wie ich sonst noch eine möglichst optimale Qualität sicherstellen kann.

    Beim ersten Versuch habe ich mp4 gewählt und bin mit dem Ergebnis nicht unbedingt besonders zufrieden.
    Die Bildqualität ist (nach dem Brennen mit iDVD) nicht besonders gut und die Musik "brummt" in den Bässen doch arg.

    Wo sind die wichtigen Einstellungen, um bestmögliche Qualität zu erzielen?
    Kann man nachtrrglich ein Projekt noch optimieren?
     
  2. quack

    quack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    141
    MacUser seit:
    29.12.2004
    Wo soll der FIlm laufen? Wenn er auf einem DVD-Player laufen soll, empfhielt sich DV in iMovie. DAs baucht etwas Platz auf der Platte, aber der Qualitätsverlust entsteht dann (im wesentlichen) erst bei der Kompimierung in iDVD, und diese ist unumgänglich, wenn es eine DDV für den Player werden soll.

    MP4 ist für diesen Fall nicht geeigent, da hier die Daten schon vor der Umwandlung in ein DVD-Format stark komprimiert sind mit deutlichem Qualtitätsverlust,.
     
  3. maceis

    maceis Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Danke für die Tips.
    So etwas hatte ich schon vermutet, nachdem das Ergebnis (am DVD-Player/Fernseher) dann doch recht bescheiden war.

    Noch nicht ganz klar ist mir der qualitative Unterschied zwischen DV und HDV* wenn das Material primär aus Fotos besteht.
    Aufgefallen ist mir jedenfalls, dass anscheinend das Seitenverhältnis bei mp4 und HDV unterschiedlich ist. Wie sieht das bei DV und HDV aus?

    Und noch was: Wenn ich in iMovie DV wähle, erscheint in der Teitelleiste "DV-NTSC"; sollte das nicht PAL sein oder wird das dann erst von iDVD konvertiert?
    Bei HDV-1080i erscheint "HDV-1080i-30". Was hat die 30 zu sagen?
     
  4. quack

    quack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    141
    MacUser seit:
    29.12.2004
    Es sollte PAL sein. Sonst wird es schwierig eine PAL-DVD daraus zu erstellen. Du kannst dies in den iMovie -Einstellungen festlegen. Für PAL musst du die Bildrate 25fps wählen. (30fps bzw. 29,97 ist die Bildrate für NTSC)

    Das Bildformat von DV und HDV unterscheidet sich ebenfalls, da HDV (so weit ich weiss) ein Breitbild erzeugt.

    HDV ist ein "hochauflösendes DV". Solange aber DVDs für normale DVD-Player erstellt werden, bringt das gar nichts, da spätestens bei der Kodierung in iDVD alles wieder auf die Standard-Auflösung runtergerechnet wird.
     
  5. maceis

    maceis Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Nochmals danke für die Informationen.

    Ja, ich hatte auf 29,97 umgestellt, weil ich mir davon eine Qualitätsverbesserung erhoffte.
    Könnte ja auch in Klammern NTSC daneben stehen.

    Ich werde also jetzt 25fps und DV nehmen.
    Das scheint wohl für meinen Zweck die beste Wahl zu sein.

    In den Hilfedateien hatte ich zur Wahl der richtigen Einstellungen bisher leider nichts wirklich informatives gefunden.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen