iMovie Film selber machen

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von LetsMac, 12.12.2006.

  1. LetsMac

    LetsMac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.05.2005
    Hall,
    ich hab vor mit einer freundin, die eine videokamera hat, einen film davon in imovie zu machen.
    jetzt hab ich aber mal ne frage:
    wie groß wird denn so ein projekt?
    ist ca. ne stund mit ner normalen cam...
    hab nämlich nur noch 5 GB frei!
    und wie lange dauert das importierend es films?
    wir haben nämlich nur einen mittag zeit
    hab sowas nämlich noch nie gemacht...
    grüße
    dave
     
  2. virtua

    virtua MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.680
    Zustimmungen:
    80
    MacUser seit:
    08.01.2004
    5GB frei? Vergiss es, wenn die Filmdaten im DV Format daherkommen bist du ganz schnell bei weit mehr! Was hast du denn für einen Rechner? So wenige freier Speicherplatz ist generell problematisch, da das System ja auch Platz zum "Atmen" braucht, sprich, es wird sehr langsam wenn zu wenig freier Platz auf der Platte ist. Wenn du dann noch anfängst Videoschnitt zu machen, ist der Ofen definitiv aus!

    Eine externe Festplatte könnte da Abhilfe schaffen… So mache ich es mit meinen iBook – alle großen Datenmengen kommen auf die Externe und werden nur zum Bearbeiten kopiert und dann wieder archiviert.
     
  3. Konrad Zuse

    Konrad Zuse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.252
    Zustimmungen:
    222
    MacUser seit:
    15.02.2006
    Auf 5GB paßt ungefähr 'ne halbe Stunde DV-Material. Das importieren geht in 1:1 (d.h. es dauert genauso lange wie der Film selbst)!;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen