iMovie-Film "fernsehtauglich"

Diskutiere mit über: iMovie-Film "fernsehtauglich" im Mac OS X Apps Forum

  1. Tobik

    Tobik Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.07.2004
    Ich habe jetzt einen 30minütigen Film auf iMovie geschnitten und wollte den ausspielen. Wäre die Ausspielung dann eigentlich "fernsehtauglich"? Oder ist der Film komprimiert, so dass man alle Daten nochmal auf einem anderen Programm eingeben muß?
     
  2. RC-FFM

    RC-FFM MacUser Mitglied

    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.08.2004
    Ich weiss zwar nicht, was Du mit "ausspielen" genau meinst, aber sofern es sich bei dem Ausgangsmaterial um eine passable DV-Qualität gehandelt hat, ist auch das mit iMovie zu erzielende Ergebnis in jedem Fall "fernsehtauglich". M.E. sieht man für den Hausgebrauch keinen echten Unterschied zwischen dem Bild direkt vom Camcorder und z.B. einer DVD mit iMovie bzw. iDVD.
     
  3. mrwho

    mrwho MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.568
    Zustimmungen:
    76
    Registriert seit:
    20.07.2003
    Der Film ist natürlich komprimiert, was aber noch nicht bedeuted daß er nicht fernsehtauglich sein muss.

    Aber was genau verstehst du unter fernsehtauglich, z.B wiedergabe über Tv-out einer Graphikkarte oder auf DVD/SVCD ?
    Bei letzterem wirst du an einem neuumwandeln als MPEG1/2 leider nicht herumkommen.
     
  4. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    273
    Registriert seit:
    18.05.2003
    Der Film ist nicht unbedingt komprimiert. Wenn er von einer DV Kamera stammt und Du den Film mit iMovie nach dem bearbeiten wieder über Firewire auf die Kamera überspielst, dann kannst Du ihn umkomprimiert über die Kamera am TV anschauen. DV ist afaik nicht komprimiert.

    iDVD komprimiert ihn als MPEG auf einer DVD.
     
  5. Tobik

    Tobik Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.07.2004
    meinte sendefähig. Also: Ausspielung auf DV, überspielen auf Beta-SP. Würde TV das dann so senden können, oder wie wäre der (weitere) Weg zu einem professionellen Band, wenn der Schnitt vorher mit iMovie gemacht worden ist? (Müßte man evtl. vorher den iMovie-Film auf finalcut umschreiben?)
     
  6. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    Registriert seit:
    31.03.2003
    du kannst von imovie direkt ausspielen - das sieht der kasette niemand an. ;)

    der weg über final cut bringt keine bessere qualität. ob die fernsehstation das material nimmt hängt mitunter auch von der kamera ab (manche bestehen auf 3 chip).

    ww
     
  7. Tobik

    Tobik Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.07.2004

    Die Kamera ist ne gute 3 chip. Wollte den Film so weit wie möglich mit iMovie und am Ende dann doch noch eine Farbbestimmung mit Final cut machen. (bzw. mal schauen, was ich mit dem fc-Programm am Film nch verbessern kann. Da muß ich mich dann aber noch einarbeiten. Bisherr habe ich nur Erfahrungen mit iMovie.)

    Geht denn das Übespielen des iMovie-Films auf final cut überhaupt??
     
  8. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    Registriert seit:
    31.03.2003
    je nach version sag ich mal. ich importiere meine filme mit imovie 2 und bearbeite mit FCE2. das geht problemlos.

    versuch einfach die imovie projektdatei auf das FC icon zu ziehen und schau was passiert.

    ww
     
  9. Sonic

    Sonic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.504
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    06.05.2003
    Also auf Grund der (technischen) Bildqualität sehe ich keine Probleme.
    In vielen Fällen sollte sogar eine (Vollformat) DV Kassette für den /
    die Sender genügen. BetaSP hat sicherlich einen etwas professionelleren
    Touch, natürlich wird deshalb die Bildqualität auch nicht besser, sondern
    nimmt auf Grund der Überspielung auf ein analoges Format sogar ab. Und
    eine Kopie auf DigiBeta wird wohl rein aus Kostengründen unrentabel sein.
    Dürfte ich fragen, um was es sich genau bei dem Projekt handelt, bzw.
    welcher Sender das Material ausstrahlen will ?
     
  10. Tobik

    Tobik Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.07.2004

    Diesen Film schneide ich nur. Der Filmemacher wollte dann selber mit dem fertigen Band "die Reise zu den Redaktionen" machen. Ich kann da jetzt also inhaltlich nicht ins Detail gehen. Ich hatte selbst mal einen 90minuten Film auf AVID gemacht und unser damaliger Cutter hat dann nach dem Schnitt - da wir komprimiert gearbeitet hatten -im Studio nochmal komplett das Material einlesen müssen.

    Bin jetzt froh zu hören, dass uns das mit dem schlichten iMovie erspart bleibt. Will jetzt nur noch in einem zweiten Schrittt die Möglichkeiten von final cut ausschöpfen. Nach dem Beta-Band hatte gefragt, weil wir bisher bei den Redaktionen immer solche Bänder abliefern mußten. Aber vielleicht tuts ja bei dem einen oder anderen mittlerweile auch eine Mini-DV.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iMovie Film fernsehtauglich Forum Datum
imovie 10.0.5 zeigt 4:3 Film nur in 16:9 Mac OS X Apps 13.11.2016
Kann in iMovie keinen Film erstellen Mac OS X Apps 26.07.2016
iMovie Film Seitenverhältnis ändern Mac OS X Apps 14.08.2014
iMovie Film in guter Qualität ausgeben Mac OS X Apps 16.10.2013
iMovie Film schlechte Qualität Mac OS X Apps 03.08.2013

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche