iMovie Exportprobleme

Dieses Thema im Forum "Digital Video" wurde erstellt von McPrenzl, 19.06.2006.

  1. McPrenzl

    McPrenzl Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.06.2006
    Hallo!
    Da ich iMovie so gut wie gar nicht kenne, eine Frage. Ich musste für die Konvertierung eines VHS Videos in bearbeitbares Material für meinen PC das Ganze erst auf eine miniDV-Kamera aufspielen, dann in iMovie importieren und als letzten Schritt wieder exportieren. In iMovie selbst funktioniert der importierte Film wunderbar, nur beim Export bläht er das File auf 17 GB auf und kürzt das Ganze auf 6 min. Eigentlich sollte der Film 60 min lang sein. Beim Kopieren auf eine FAT32 formatierte Festplatte mit zusätzlicher NTSC Partionierung bricht er irgendwann ab und wirft eine Fehlermeldung aus (ungültiger Vorgang und so fort). Ich habe an meiner Seite einen technisch versierten Mac-Benutzer, so dass man Flüchtigkeits- oder Anfängerfehler ausschließen kann, leider weiß dieser hier aber auch keinen Rat. Kann mir jemand weiterhelfen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.06.2006
  2. ostersau

    ostersau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.06.2005
    Welche Version von iMovie hast Du?
    Welche Exporteinstellungen hast du denn in iMovie vorgenommen?
    Versuche mal, das Video als mov mit dv codec zu exportieren, dann sollte die Datei ca 13GB werden.
    Wenn ich Dich richtig verstehe, dann exportierst Du auf die FAT32 Partition? FAT32 kann nicht mit Dateien größer 4GB umgehen, daher könnte auch die Fehlermeldung stammen. Und NTSC kann OSX nicht schreiben.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen