iMovie-avi-file in gewünschter Größe

Dieses Thema im Forum "Digital Video" wurde erstellt von SPONDUUN, 04.12.2006.

  1. SPONDUUN

    SPONDUUN Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.08.2006
    Hi Ihr Lieben
    ich muss einen avi file bauen
    Aber in den Optionen kann ich nicht die Größe einstellen z.B. 320x240

    wer weiß weiter????

    Danke schon mal jetzt
     
  2. rhetoric

    rhetoric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    01.12.2006
    etwas dürftige beschreibung deines problems.. arbeitest du im imovie? ich dachte imovie ist mit avi gar nicht komptatibel.
    versuchs mit genauerer beschreibung.
     
  3. SPONDUUN

    SPONDUUN Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.08.2006
    Hi rhetoric

    ok
    habe imovieHD6:
    Bereitstellen / Eigene Einstellungen / Senden / Film->AVI
    ...
    dort keine Größe einstellbar :(

    normales Speichern führt übrigens zu fatalen Bildverzerrungen (Kontrastauflösung geht total kaputt)

    Nötig ist das für n Videouploadservice (bzw. den Flashplayer dort), der mit *.mov und leider auch *.mp4 von Mac´s aus große Schwierigkeiten hat. Die schieben das auf die propreitäre Machart bei Apple.

    PS: Weiß jemand was über DIVX oder XVID??? Sind wohl Codecs. Damit soll s gehen. Nur dazu find ich auch nix in der Hilfe
     
  4. rhetoric

    rhetoric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    01.12.2006
    hi.
    das ist ja lustig, ich muss grad feststellen dass ich nur noch eine alte imovieversion auf meinem rechner habe, da ich schon seit mehr als 2 jahren mit final cut pro arbeite. offensichtlich kann imovie ja auch schon hdv lesen. wow. und wie gesagt ich wusste nicht dass jetzt imovie auch avi files schreiben kann.
    egal. nun kann man natürlich eine mov datei von imovie schreiben lassen, und diese dann in einem 2. schritt in das gewünschte format konvertieren, was vielleicht nicht so elegant ist. aber mit dem tool ffmpegX kommst du garantiert zu dem gewünschten ergebnis.
     
  5. SPONDUUN

    SPONDUUN Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.08.2006
    hi rhetoric

    danke
    hab ffmegx installiert und einen versuch gestartet
    das programm macht unmittelbar nach drücken des Buttons "Codieren" ping.

    also sofort, so als ob er überhaupt nicht rechnen müsste (???)

    und dann ist aber auch nix da

    Kennst Du o. jemand anders den Fehler?
     
  6. rhetoric

    rhetoric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    01.12.2006
    das kenn ich.
    vermutlich hast du nicht alle treiber für die codecs installiert. wenn das programm zum ersten mal aufstartet, kommt ein fenster, bei dem der ort für die fehlenden treiber oder codecs angegeben werden können. ansonsten kannst du das unter ffmpegx>install binaries nachholen. es steht da jeweils auch die internetadresse dabei, wenn du die files nicht schon hast.
    viel erfolg.
     
  7. SPONDUUN

    SPONDUUN Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.08.2006

    doch das hatte ich schon; alle Treiber drin
    in DVIX klappt s jetzt auch
    aber in XViD z.B. nicht

    aber immerhin

    Dir auf jeden Fall ein RIESEN Dankeschöööööööööön
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen