iMovie '05: Projekt archivieren auf DVD

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von cschroec, 01.10.2005.

  1. cschroec

    cschroec Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    04.01.2005
    Im iMovie gibts ja die sinnvolle Funktion, seine Projekte auf DVD zu sichern. Mein Proijekt enthält eine Foto-Diashow und diverse Musikstücke und ist nun 7,5 GB groß. Das große sind jedoch die fertig gerenderten Clips. Gibts ne Möglichkeit, die fertig gerenderten Clips wegzulassen, sodass iMovie dies beim wiederholten Öffnen später nachholt? Dadurch müsste das Projekt um ein Vielfaches kleiner werden. Ich weiss nicht, wie ich sonst das Projekt vernünftig sichern soll, da es fertig ist, ich es aber später vielleicht nochmal öffnen will, um nachzuschauen, wie ich das eine oder andere realisiert hatte. Danke Ihr Video(Semi)Profies :)
     
  2. cschroec

    cschroec Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    04.01.2005
    hochschieb... :)
     
  3. cschroec

    cschroec Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    04.01.2005
    OK, nochmal anders gefragt: Kann man die Projektdatei eines iMovie-Projektes verkleinern, ohne das Daten verloren gehen? Z.B. gerenderte Übergänge kann der Rechner ja jederzeit wieder neu berechnen. HAb versucht DV-Dateien der Übergänge im Archiv zu löschen. Dies brachte zumindest keinen Erfolg. Weiss jemand rat? Wie archiviert ihr Eure Projekte?
     
  4. f4e

    f4e MacUser Mitglied

    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    04.05.2005
    Das interessiert mich auch brennend, dahe: hochschieb..... :)
     
  5. MarcJLH

    MarcJLH MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.231
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    26.04.2005
    Ist wirkliche ine gute Frage, wofür gibts denn so eine Funktion, wenn man denn schon über 4GB drüber, damit das Ganze auf einen DVD-Rohling passt, bzw. auf einen Double-Layer-Rohling, eines meiner Projekte ist jetzt 12 GB gross und ich habe keine andere Möglichkeit das zu sichern, ich muss nämlich leider meine externe Festplatte neu partitionieren und ich kann die IMovie-Projekte nirgendswo sichern, auch die interne Platte ist voll... Das Feature wäre brauchbar, wenn IMovie (ähnlich wie bei ITunes) das Projekt direkt auf mehrere Rohlinge verteilt...

    Ich steh auf jeden Fall auf dem Schlauch.,..

    Sind für jeden Rat dankbar! ;)

    Gruss,

    MarcJLH
     
  6. leeres-glas

    leeres-glas MacUser Mitglied

    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.01.2006
    Ich habe eine echt unelegante Lösung, die es aber wahrscheinlich bringen dürfte.
    Man öffne das Projekt (-> Paketinhalt anzeigen) und brenne die importierten Dateien, die wahrscheinlich den Großteil des Projektes ausmachen, auf eine DVD und den Rest auf eine zweite.
    Sollte man die Sache dann bearbeiten wollen, müsste man nur noch den ganzen Kram auf die Festplatte kopieren und die Dateien in den dafür bezeichneten Ordner legen.
    Das müsste eigentlich gehen, ich kann es nicht garantieren, aber so stelle ich mir das vor, und werde es auch gleich mal machen.
    gruß
    leeres-glas
     
  7. MarcJLH

    MarcJLH MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.231
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    26.04.2005
    Wäre gut, wenn Du deine Ergebnisse posten könntest.... Einziges Problem, ich habe vielmehr Clips importiert, die mehrere Gigabyte gross sind, die passen eigentlich gar nicht auf einen Rohling Bzw. dann bräuchte ich für jeden Clip einen DVD-Rohling - und das wird teuer! :( .... Von daher könnte es schwierig werden... :(

    Gruss,

    MarcJLH
     
  8. leeres-glas

    leeres-glas MacUser Mitglied

    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.01.2006
    Ich hatte ein Projekt, was Alles in Allem ungefähr 12 GB groß war.
    Aufgeteilt in zwei imovie Projekte zu 6 GB und zu 3 GB und dann noch so Restdateien, gesicherte und dann importierte und so.
    nun habe ich insgesamt 3 DVD gebrannt, die erste mit einigen Filmclips aus dem Projekt, die zweite mit weiteren und den Restdateien und die Dritte mit den eigentlichen Projektdateien. Jetzt habe ich es natürlich nicht ausprobiert, weil ich das nicht nochmal alles auf die Festplatte kopieren will, aber jetzt habe ich diese DVD's und kann die Projekte, mit dem nötigen Festplattenspeicher jederzeit aus den 3 DVD's zusammenstellen.
    Also erstmal Projekt rüberkopiern und dann in den media ordner alle Dateien rein.
    dürfte klappen.
    gruß
    leeres-glas

    P.S.: bei so großen clips wird es halt wohl ein bischen teurer werden. Meine Clips waren selter größer als 800 mb
     
  9. MarcJLH

    MarcJLH MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.231
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    26.04.2005
    Ist auf jeden Fall eine gute Alternative... Vielen Dank für den Tipp, ich werde das schnellstmöglich testen.... Vielen Dank! ;)

    Gruss,

    MarcJLH
     
  10. leeres-glas

    leeres-glas MacUser Mitglied

    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.01.2006
    keine Ursache
     
Die Seite wird geladen...