.img am PC brennen

Dieses Thema im Forum "Andere" wurde erstellt von kullerhamPster, 08.11.2005.

  1. kullerhamPster

    kullerhamPster Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.02.2005
    Hallo.

    Ich habe da ein kleines Problem: Mein 12" iBook verfügt nur über einen CD-, keinen DVD-Brenner. Nun habe ich mit iDVD eine DVD erstellt und diese als Image exportiert (Datei mit Endung .img). Das kann ich unter OS X auch wie eine "echte" DVD mounten und dann z.B. mit dem DVD-Player anschauen. Nun würde ich das Ding aber gerne mal brennen und dachte eigentlich, dass ich das Image ja einfach auf meinen PC kopieren kann, um es von da aus zu Brennen (der hat nämlich 'nen DVD-Brenner). Leider kommt Nero nicht mit der Datei klar. Nun wollte ich mal fragen, ob's da andere Möglichkeiten gibt. Also entweder ein Programm für Windows oder Linux, mit dem ich die Datei doch Brennen kann. Oder besteht vielleicht die Chance, das DVD-LW unter Windows im Netzwerk freizugeben und unter OS X zu öffnen? Das habe ich noch nicht probiert - kann da jemand was zu sagen?
    Falls nicht: Hat jemand einen Tipp für einen guten externen DVD-Brenner? Und wo sehe ich, ob mein iBook USB 2.0 unterstützt?
     
  2. kullerhamPster

    kullerhamPster Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.02.2005
    Hm, sorry, wenn ich diesen alten Thread nochmal ausgrabe, aber ich habe eine Lösung gefunden für das Problem und dachte, vielleicht interessiert das ja jemanden.
    Irgendwo habe ich nämlich von jemandem gelesen, der meinte, er hätte das Image einfach auf einen Windows-Rechner kopiert und dann die Endung von .img auf .iso geändert. Das habe ich jetzt auch probiert, und es ging tatsächlich. Auf diese Weise kann man so ein Image dann mit Nero brennen :)
     
  3. m_cohen

    m_cohen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    28.08.2005
    Super, dass du die Antwort zu dieser Sache gleich dazupostest. So soll es sein :). Ich habe mich gerade mit dem gleichen Problem auseinander gesetzt. Scheinbar ist .img und .iso prinzipiell das selbe. Wenn man es am Mac von .img auf .iso ändert, bleibt die Datei und der Effekt unverändert.
     
  4. AndreasE

    AndreasE MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.652
    Zustimmungen:
    143
    MacUser seit:
    21.01.2004
    Windows ordnet die Datei nur anhand der Extension, z.B. .iso, einer Anwendung zu, während beim MacOS dafür der Resourcenzweig der Datei zuständig ist, wenn ich mich nicht irre. ;)
     
  5. kullerhamPster

    kullerhamPster Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.02.2005
    Lustigerweise weigert sich aber sogar Nero bei mir, eine Datei mit der Endung .img zu öffnen/brennen (also wenn man beim Öffnen "Alle Dateien" angibt). Das selbst das Programm nur nach der Endung zu gehen scheint, hätte ich nicht gedacht...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen