Image erstellen - "Disk is busy" ?!

Diskutiere mit über: Image erstellen - "Disk is busy" ?! im Mac OS X Forum

  1. ForceFox

    ForceFox Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.03.2004
    Hi Folks,

    für den Fall, daß das schonmal irgendwo stand - Sorry. Mit der englischen Version "Disk is busy" hilft mir die Suche null weiter:


    Ich versuche, ein Backup meiner (einzigen) Festplatte im PB zu machen. Also habe ich das Diskutility aufgerufen, die Macintosh HD markiert und New Image angeklickt. Dann hübsch ein via Netzwerk verbundenes Laufwerk angewählt (auf welches "Backup" von .mac prima schreiben kann), und dann den Image-Vorgang gestartet.

    Leider kommt bei mir immer eine Fehlermeldung "Disk is busy" + kleines Stoppzeichen. Erst dachte ich, es liegt am Ziellaufwerk (Permission: full access). Tut es aber wohl nicht, denn auch der Versuch, ein image auf die HD im PB zu packen bringt nur "Disk is busy".

    Wie also mache ich ein komplettes Image von der ganzen HD???

    Tx for help, FF
     
  2. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    um ein Image von deiner HD machst du am einfachsten mit der restore Option vom Disk Utility. Du musst einfach nur Quell- und Zielvolume angeben - das wars.

    Cheers,
    Lunde
     
  3. ForceFox

    ForceFox Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.03.2004
    Wie der Name schon sagt ist "Restore" leider für den umgekehrten Weg gedacht, nämlich von einem bestehenden Image das System wiederherzustellen.

    Ich möchte erstmal dieses Image erstellen und habe dabei oben beschriebenes Problem.

    Tx anyway, FF
     
  4. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    du verstehtst da was falsch. In's oberen Feld unter restore ziehst du die Festplatte deines PB. In das untere Eingabefeld ziehst du das volume des Ziellaufwerks. Dann legt das Disk Utility auf dem Zielvolume eine exakte Kopie deiner Festplatte als .dmg an. Das kannst du dann spaeter ueber den gleichen Dialog wiederherstellen. In dem Fall ist das .dmg die Quelle und das Volume deines PB das Ziel. Nur so erhaelst du eine bootfaehige 1:1 Kopie deiner Festplatte

    Cheers,
    Lunde

    PS: Bei dem was du oben beschreibst hoert es sich so an als ob das image eines volumes auf dem gleichen volume erzeugen willst. Du musst beim Anlegen des Images doch festlegen wo es gespeichert werden soll (in deinem Fall auf dem Netzwerk Volume was natuerlich gemountet sein muss) und wie gross es werden darf. Ausserdem musst du festlegen ob encryption verwendet werden soll und ob es ein sparse oder ein read/write image werden soll. Dieses Image kannst du anschliessend beschreiben aber du wirst kein bootfaehiges System erhalten.
     
  5. ForceFox

    ForceFox Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.03.2004
    Ich teste jetzt nochmal mit Deiner Beschreibung. Was mich irritiert ist, daß "Restore" ja eigentlich die Wiederherstellung ist, nicht die Erstellung eines Images.

    Das mit dem ganzen encryption oder nicht, sparce read write etc. wurde ich gefragt, als ich auf new image geklickt hatte.

    Also, I try again...

    Tx FF
     
  6. ForceFox

    ForceFox Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.03.2004
    Es funzt leider nicht. Ich kann das gemountete Netzlaufwerk nicht in das Feld Destination ziehen.

    Vielleicht ist es zu klein? -> Auf meiner HD sind nur 40GB belegt, aber 80GB ist die Platte groß. Heißt das, daß das Ziellaufwerk auch 80GB braucht? Hat nämlich nur 50GB. Dachte das müßte ja tun.

    Gruß FF
     
  7. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    Image bedeutet wirklich eine 1:1 Kopie des physikalischen volumes, unabhaengig davon wieviel Platz belegt ist und wieviel frei ist.

    Du kannst versuchen dir sparse image anlegen. Dabei gibst du die maximale Groesse an auf die es wachsen darf. Das belegt dann wirklich nur den Platz der auch mit Daten belegt ist. Verhaelt sich also dynamisch. Wenn es nicht bootfaehig sein muss, kannst du mit backup.app selektiv Verzeichnisse auswaehlen oder auch versuchen mit CCC ein bootfaehiges System ohne home Verzeichnis auf ein Image fester Groesse (4 - 6 GB) zu kopieren. Das waeren dann 2 Images. Eins mit deinem home und persoenlichen Einstellungen und ein weiteres mit einem bootfaehigen System.

    Cheers,
    Lunde
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche