imac20 eigenwilliger lautsprecher

Diskutiere mit über: imac20 eigenwilliger lautsprecher im iMac, Mac Mini Forum

  1. der echte rince

    der echte rince Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.10.2006
    kennt das jemand? bei meinem imac verabschiedet sich ab und zu der 'linke' lautsprecher mit einem beunruhigenden geräusch. erst wenn ich die lautstärke änder, egal ob lauter oder leiser, geht er wieder an...
    an was könnte das liegen? scheint ja so, als würde er mich schonend darauf vorbereiten wollen, dass er bald sterben wird... :suspect:
     
  2. applefreak

    applefreak MacUser Mitglied

    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    01.03.2005
    noch garantie? sonst würde ich das halt so lassen und mir ordentlich externe speaker kaufen, die internen taugen eh nicht...

    //Edit: oder passiert das mit externen speakern auch??? das spräche dann für einen defekt im bereich der lautstärkereglung/verstärker ... da hilft dann wohl nur ne externe soundkarte, z.B. das iMic2 von Griffin...
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.10.2006
  3. der echte rince

    der echte rince Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.10.2006
    Schon Garantie, aber bevorzuge gerade noch die Abwarten-Methode.

    Externe sollen eh bald ran, bin aber noch ned dazu gekommen, welche zu besorgen und hab auch noch keine längere Zeit dran getestet, so dass ich ausschließen könnte, dass es da nich auch passiert.
    Aber hoffe mal nicht. Ansonsten werd ich mir das mit der Soundkarte mal näher anschaun.
     
  4. weserkiesel

    weserkiesel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.10.2006
    Hallo,

    ich habe so ein ähnliches Problem. Musik höre ich mit iTunes 6.0.5 (eigentlich durchgehend wenn der Mac läuft). Sporadisch und leider nicht reproduzierbar höre ich ein lautes Knacken in den internen Lautsprechern und dann ist der Ton weg, aber ganz, d.h. links und rechts. Wenn ich dann die Lautstärke ändere oder Start/Pause in iTunes betätige, kommt der Ton wieder.

    Hat noch jemand so etwas beobachtet? Was sagen die englischsprachigen Foren? (Kann mir hier mal jemand einen Link geben, damit ich recherchieren kann?)

    Im Moment bin ich mir nicht sicher, ist es ein Hardware-Problem, oder ein Software Problem, sprich eine Macke in iTunes?

    Mein Mac: iMac 20" Core 2 Duo, 2.16 Ghz, Mac OS X 10.4.8.

    Ich hab das gute Stück jetzt 10 Tage, und diese Knacken und Aussetzen der Lautsprecher ist drei Mal aufgetreten. Im Moment warte ich noch ab, aber hinnehmen möchte ich das auf keinen Fall.

    Grüsse Tom
     
  5. applefreak

    applefreak MacUser Mitglied

    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    01.03.2005
    mmh...ist es nicht auch so, dass die soundkarte nach einer gewissen zeit in den ruhezustand geht? man merkt das ja auch, wenn man den rechner ne zeit lang nicht nutzt und dann mal die lautstärketasten auf der tastatur betätigt, dann dauerts erst ne sekunde und dann erst erscheint das lautsprecher-zeichen und das "klack" ertönt...
    aber eigentlich sollte das nicht passieren, wenn sowieso musik läuft!
     
  6. no_n@me

    no_n@me MacUser Mitglied

    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    20.03.2006
    Genauso ist's bei mir auch, allerdings nur bei bestimmten mp3s.
    Hab's eigentlich immer darauf geschoben…
     
  7. weserkiesel

    weserkiesel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.10.2006
    Hallo!

    Hmmm ... also das würde mich doch sehr wundern, wenn ein mp3-File die Lautsprecher außer Betrieb setzen kann?!

    Ich hab gerade beim Apple Support angerufen, dort ist das Problem nicht bekannt, jedenfalls nicht in der Apple-Problem-Datenbank. Der Hotline Mitarbeiter war allerdings recht ahnungslos, konnte mir lediglich sagen, dass der Anruf mich 12 ct/min kostet, während er mit der Eingabe meiner Stammdaten gekämpft hat ("Wir haben hier ein kleines Datenbankproblem"). Soviel zum Thema Support der defacto keiner ist.

    Wäre gut wenn wir mal weiter Problemfälle sammeln und auch jeder mal sagt welche Hard- und Software er besitzt bzw. benutzt.

    MfG Tom
     
  8. Mini-Me

    Mini-Me MacUser Mitglied

    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    13
    Registriert seit:
    28.06.2003
    Vielleicht die MP3-Datei defekt. Hab auch eine, bei der auf dem PC ein schönes Blipp zu hören ist. iTunes auf dem iMac schaltet ab der defekten Stelle auf Stumm.
     
  9. TRH77

    TRH77 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.01.2005
    Ich habe das Problem auch, tritt sporadisch und nicht reproduzierbar auf. iMac CD 1. Generation. iTunes 6.x und 7.01
     
  10. weserkiesel

    weserkiesel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.10.2006
    Hallo!

    Ja, es liegt bei mir wohl doch an einer (oder mehreren) defekten mp3-Datei(en). Ich hab jetzt ein Stück gefunden, bei dem ich das Verhalten reproduzieren kann. Dieses Stück lief vorher auf einem PC ohne Probleme, komisch. Also hab ich den Apple Support umsonst verrückt gemacht ... ups ... außer Spesen nichts gewesen. ;-)

    Ich bin auf jeden Fall dankbar für Eure Hilfe und bin froh, dass es kein Hardware-Problem ist.

    Danke

    Tom
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - imac20 eigenwilliger lautsprecher Forum Datum
Interner Lautsprecher ständig aktiv, trotz externe Lautsprecher an Klinke iMac, Mac Mini 05.12.2014
iMac 2006 - Lautsprecher schrebbeln/knistern iMac, Mac Mini 03.10.2014
iMac late 2013 Lautsprecher Probleme iMac, Mac Mini 21.09.2014
iMac 21,5" late 2009 Lautsprecher defekt iMac, Mac Mini 09.08.2013
iMac 5,1 interne Lautsprecher ausbauen und nur mit externen Lautsprecher arbeiten ? iMac, Mac Mini 02.06.2013

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche