iMac vom Netz, wenn...

Diskutiere mit über: iMac vom Netz, wenn... im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. :-) Barbara

    :-) Barbara Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.12.2005
    Hallo :)

    Nicht immer, aber sehr oft passiert es, daß mein iMac G5 plötzlich keine Verbindung mehr hat, wenn mein Schatz seine Windose (XP Pro) einschaltet.
    Beide hängen an einem Router, sind aber nicht miteinander vernetzt.. Der Router ist ein nicht mehr ganz frischer von Netgear, der bis auf dieses Phänomen tadellos funktioniert und ich deshalb keinen Grund für Ersatz sehe. Wenn man den kurz vom Strom trennt und wieder einsteckt, funzt wieder alles ganz normal.
    Wo könnte man mit der Fehlersuche beginnen, beim Router oder bei einem der beiden Rechner?

    :9 Barbara

    Schönes Wochenende allen!
     
  2. Junior-c

    Junior-c Gast

    Der Router hängt sich kurz auf. Das kenn ich, denn mein Netgear (WGR614v4) macht das auch immer wieder mal. Kurzer Reset hilft (also den Button an der Rückseite drücken (1-2sec); bei >10sec wird er komplett zurückgesetzt). Ich habs aufgegeben und mich damit abgefunden, denn manchmal funktioniert er ja.

    Hab alle Firmwares durch und keine läuft wirklich stabil. Die letzten Wochen allerdings wieder besser als die Monate davor. Hab nun die aktuellste Firmware die es dafür gibt und lass nicht den Router die PPTP (ADSL) Verbindung herstellen sondern hab das Modem (Speedtouch 510) umkonfiguriert. Nun stellt das Modem die ADSL Verbindung her und der Router sorgt nur mehr für WLan.

    Irgendwann werd ich mir wohl einen Neuen leisten müssen, aber ein bisschen Zeit kriegt er noch.

    MfG, juniorclub.
     
  3. bonsai64

    bonsai64 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    04.08.2003
    Vielleicht hilft ja auch feste IP-Adressen im ganzen Netz zu vergeben und nicht (wie vermutet) das ganze via DHCP vom Router aus erledigen zu lassen...

    Viel Erfolg
    bonsai64
     
  4. ftw

    ftw MacUser Mitglied

    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    20.08.2005
    Mein Router hängt sich auch ständig auf, hab mich aber wie juniorclub damit abgefunden. Scheint wohl ein häufiges Problem bei billigen Routern zu sein.
     
  5. Junior-c

    Junior-c Gast

    Absolut. Ich kenne sooviele Leute die mit diesen Billigdingern Probleme haben. Mal laufen sie Monate lang ohne Murren und dann spinnen die Kisten wieder ein halbes Jahr. Mein nächster Router wird wohl ein LinkSys in der Hoffnung dass die besser sind.

    MfG, juniorclub.
     
  6. :-) Barbara

    :-) Barbara Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.12.2005
    Falsch vermutet, alle haben eine feste IP. Das habe ich noch zu meinen PC- Zeiten so gemacht, weil Windows sonst eine Ewigkeit zum Starten braucht.

    :) Barbara
     
  7. :-) Barbara

    :-) Barbara Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.12.2005
    Billiger Router?

    Dank an alle Antworter.
    Bin aber nicht sicher, ob das ein Problem des BILLIGEN Routers ist (ab wie teuer ist ein Router nicht mehr billig?). Jedenfalls glaube ich mich erinnern zu könne, daß das Problem noch nicht bestand, als zwei PCs am Router hingen.
    Aber gut, wenn es ein häufiges Phänomen ist, das man offenbar so hinnehmen muß, werde ich das wohl tun ...

    :) Barbara
     
  8. bonsai64

    bonsai64 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    04.08.2003
    War ja nur so eine Vermutung ;)
    Auch schon mal versucht im Mac die IP V6 auszuschalten. Vielleicht mag er ja das nicht. (Kann man das in Win XP auch ausschalten? - Gibt es das da schon? :D )

    Viele Grüße
    bonsai64
     
  9. :-) Barbara

    :-) Barbara Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.12.2005
    V6?


    Bitte was?


    :) Barbara
     
  10. bonsai64

    bonsai64 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    04.08.2003
    Momentan werden im Internet die IP-Adressen mit x.x.x.x verwendet. Da die Anzahl der Adressen für immer mehr netzwerkfähige Geräte bald nicht mehr ausreicht, hat man sich auf eine Erweiterung geeinigt = IP V6. hier gibt es x.x.x.x.x.x Adressen - also sehr viel mehr (weiss nicht mehr genau wieviele das sind ;) )
    Der Mac hat diese Erweiterung standardmäßig eingeschaltet, was aber teilweise in "normalen" Heim-Netzen Probleme bereiten kann, da die ältere Hardware mit diesem Protokoll Probleme hat und damit nix anfangen kann (und vielleicht auch abstürzt).
    Schalte doch mal unter "Systemeinstellungen" - Netzwerk" - "Konfigurieren" - "Anzeigen - der entsprechende Netzwerkanschluss" - "IPv6 konfigurieren..." - von automatisch auf aus.

    Wie das bei WinXP geht ?????? - keine Ahnung... sollte aber sicher auch über die Systemsteuerung und Netzwerk irgendeine Option geben ....

    Vielleicht klappt es ja dann...

    Viel Erfolg
    bonsai64
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iMac vom Netz Forum Datum
Hilfe beim Umstieg vom iMac (2006) auf Macbook Pro (2015) Mac Einsteiger und Umsteiger 20.07.2015
Mac OS X 10.4.11 - iMac G3 Instalaltion vom USB Stick Mac Einsteiger und Umsteiger 25.09.2014
Weg vom Imac und Macbook pro und hin zu Macbook pro Retina und externen Bildschirm?? Mac Einsteiger und Umsteiger 28.10.2013
Weg vom iMac hin zu CINEMA Display + MBA/MacMini Mac Einsteiger und Umsteiger 07.10.2013
Ein paar fragen nach umstieg vom Windows PC zum iMac Mac Einsteiger und Umsteiger 04.01.2012

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche