iMac und Logitech Track Ball

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von DOSmestos, 15.02.2002.

  1. DOSmestos

    DOSmestos Thread Starter MacUser Mitglied

    68
    0
    11.02.2002
    Hallo Gemeinde

    was haltet Ihr von einem Trackball von Logitech? Die Pro Maus von Apple ist ja schon Klasse, aber mich nervt die dauernde rumkurverei. Ich mag es lieber ruhiger.
    Kann man das Teil empfehlen (ich denke an den Trackman Wheel)? Wer hat überhaupt Erfahrungen mit Trackballs und verträgt sich das auch unter OSX??
    Wenn ihr mal Zeit habt, könnt Ihr mir ja mal Euere Meinungen rüberwachsen lassen...

    Gruss
     
  2. Bodo

    Bodo MacUser Mitglied

    639
    0
    09.11.2001
    Hey,

    Ich selber benutze keinen Trackball. Ein Bekannter verwendet seit Jahren den von Logitech an seinem iMac (Rev. A, Bj 1998), diesen benutzt er für Audiobearbeitung (Harddiskrecording, Soundbearbeitung u.ä.).

    Dies aber ausschließlich in Classic (OS X kennt er noch gar nicht!). Er selbst sagt, er könne ohne den Trackball gar nicht mehr leben;-)

    Grüße
     
  3. mingus

    mingus MacUser Mitglied

    1
    0
    06.03.2002
    trackball

    Moin
    ich habe den Trackball am iBook und manchmal am iMac und finde ihn sehr gut! Das Wheel ist wirklich nützlich, allerdings gibt es ja auch Mäuse mit Wheel. Warum Apple immer noch eine Maus ohne Wheel und zweiter Taste rausbringt ist mir schleierhaft. Die Software für OS9 ist prima, OSX braucht sogar gar keine Treiber und erkennt den Trackball.
    Fazit: Daumen spitzen und kaufen!

    PS. Meine Frau hasst das Ding und will immer die Maus
     
  4. empty.f4ei

    empty.f4ei MacUser Mitglied

    60
    0
    08.10.2007
    Hi.

    Habe hier einen Logitech Trackman Wheel, der lag jetzt n halbes Jahr rum und ich dachte mir, ach den nimmste mal wieder.
    An meinen neuen iMac angeschlossen und ging (hab eh eine Logitech MX Revolution dran und damit die Treiber ja schon)
    Ich hab dann ca 10Minuten weng im Internet rumgeklickt und dann auf einmal zack, geht nicht mehr.
    Kann den Mauszeiger nicht mehr bewegen.
    Klicken geht noch.

    Ans Macbook angeschlossen und das gleiche.
    Klicken geht, Mauszeiger bewegen nicht.
    Trackman auseinandergebaut, wegen eventuellem Schmutz, aber nix.

    Habt ihr ne Idee, was das sein könnte?

    mfg
     
  5. Hans-Ulrich

    Hans-Ulrich Kaffeetasse

    438
    14
    07.09.2005
    Hallo,
    benutze ich schon seit Jahren, funktioniert hervorragend.
    Kabel gekürzt, an der Alu Tastatur angeschlossen, wird der Kabelsalat auf ein Minimum reduziert.
     
  6. Jabba

    Jabba Kaffeetasse

    4.451
    109
    21.11.2003
    Wow, ein Thread aus dem ganz tiefen Macuser Keller! :D

    Ist das schon der dunkelgraue mit der leicht herausnehmbaren Kugel, den es aktuell auch noch zu kaufen gibt?
    Da ist wichtig, dass das kleine "Fensterchen" unter der Kugel sauber ist. Natürlich spielen die schwarzen Pünktchen des "Balls" ein wichtige Rolle. Sind die etwa (durch Sonneneinstrahlung etc.) verwaschen oder noch klar sichtbar?
    Fenster = sauber, Punkte = sichtbar, Mauszeiger = tot => Trackball defekt :(

    Ich glaube mal nicht, dass Du zu blöd bist, den richtig sauber zu machen. Außerdem hört sich das nach einem plötzlich auftretendem Defekt an.
    Das nützt Dir jetzt zwar nichts, aber ich hatte noch nie einen Defekt bei Logitech Mäusen. Da hat es wohl Dich erwischt...
     
  7. empty.f4ei

    empty.f4ei MacUser Mitglied

    60
    0
    08.10.2007
    ist der hier:

    [​IMG]

    hab gestern dann nochmal Windows gebootet und auch da ging nur das klicken.. doch auf einmal machte er wieder sporadische zucker (also der mauszeiger)
    dann auf einmal ging er wieder. dann wieder zucker.

    komsiche sache.

    unter osx gebootet und auch da ging er mal kurz.

    hab dann den iMac schlafen gelegt und er is nach 10Minuten audgewacht und meinte: hey, du hast den Trackball abgezogen :X

    Naja klingt jetzt irgendwie nach nem kabeldefekt, habe ich aber durch verbiegen noch nicht feststellen können.
    mal weitertesten.
     
  8. Jabba

    Jabba Kaffeetasse

    4.451
    109
    21.11.2003
    @empty.f4ei
    Den meinte ich, habe das Ding selbst auch, da ist das Logitechsymbol schon nicht mehr zu erkennen, so abgewetzt ist das. :D
    Du hast wohl selbst schon die richtige Diagnose gestellt, so hört sich das nach einem Wackler im Kabel an.
     
  9. empty.f4ei

    empty.f4ei MacUser Mitglied

    60
    0
    08.10.2007
    oh man. das kann was werden, bis ich die Stelle gefunden hab :S

    wobei es sich echt komisch anfühlt, wenn er diese zucker hat.
    Das fühlt sich nicht nach Wackelkontakt an, weil dann müsste er ja stehen bleiben, aber er springt so komisch an andere Stellen..

    so ganz seltsam.
    Mal gehts und mal nicht, auch bei kaum Bewegungen des Kabels macht er sowas.
     
  10. Roken

    Roken MacUser Mitglied

    13
    3
    05.06.2008
    Hallo,

    einmal Logitech Trackball, immer Logitech Trackball ;)

    den ersten Trackball (1996) damals noch unter Win 95 von Logitech gekauft,
    der mußte wirklich noch regelmäßig gereinigt werden.
    Seit 2006 den Trackman Wheel unter XP und nun unter OSx im Einsatz.
    Von Problemen keine Spur, außer der Trackman Wheel, bzw. die Kugel reinigt sich selbst.

    Den Trackman Wheel habe ich nur gekauft, weil die Oberfläche des Trackball
    weiß war. Okay nach den Jahren nicht mehr, daher auch die Neuanschaffung!

    Gruß Roken
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iMac Logitech Track
  1. Apple4Life
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    68
  2. Masterwulf
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    41
  3. cololmat
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    810
    cololmat
    25.04.2009
  4. karg
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    872
    karg
    08.12.2007
  5. daniel
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    951
    daniel
    12.06.2006

Diese Seite empfehlen