iMac Superdrive brennt keine 8x DVD+RW

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von patos, 05.12.2006.

  1. patos

    patos Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.07.2006
    Hallo!

    Ich habe alles versucht aber der Superdrive scheint keine DVD+RW 8x vom Ricoh zu mögen. Toast schreibt, dass die DVD nicht beschreibbar ist, drutil discinfo meldet "erasable 0".

    Ich weiss dass der Superdrive nur 4x bei DVD+RW kann, aber er schafft in keinem Speed (auch nicht 1x) die DVD zu beschreiben. Habt ihr ähnliche Erfahrungen? Liegt es am Hersteller oder an 8x +RW Medien? Hat schon jemand geschafft eine 8x DVD+RW im iMac zu beschreiben?

    Ah, es handelt sich um einen UJ-846, firmaware FB2U in einem Core2Duo iMac 20. Ein NEC 4551 beschriebt alles bestens, der iMac kann die Medien die am PC erstellt wurden problemlos lesen, aber nicht beschreiben. Danke für Hinweise!

    Servus!


    ps. Sorry falls das Thema schon behandelt wurde, aber ich kann weder nach DVD noch nach 846 suchen (Begriffe zu klein). Kombiniert man Begriffe macht das Forum eine ODER Suche und liefert 10000 Ergebnisse. :mad:
     
  2. Robert_L

    Robert_L MacUser Mitglied

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    18.03.2004
    Jeder DVD Brenner hat in der Firmware des Laufwerks eine Datenbank aller bekannten Rohlingstypen und deren Brenn-Parameter hinterlegt. Relevant ist dabei nicht das was auf dem Etikett des Rohlings steht, sondern die auslesbare "id" des tatsächlichen Rohlings-Herstellers. Wenn man einen dem Laufwerk unbekannten Rohlings-Typ zum Brennen einlegt, kann dieses damit nichts anfangen. Da hilft nur ein Update der Laufwerks-Firmware, falls verfügbar.
     
  3. patos

    patos Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.07.2006
    Das ist eben die Frage. Gibt es also neuere Firmwares zu diesem Brenner die eine entsprechende Strategie mitbringen? Kann jemand dies mit dem eigenen iMac überprüfen?
     
  4. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    MacUser seit:
    14.06.2005
    Also ganz so ist es nicht. Dann könnte man ja mit einem etwas älteren Brenner im Worst Case überhaupt nicht mehr brennen.
    Wenn der Brenner den Rohling nicht kennt, dann brennt er mit Standardeinstellungen. Das kann zu einer verschlechterten Brennqualität führen, da er eben nicht die optimale Brennstrategie des Rohlings kennt. Aber brennen lassen sich diese Rohlinge normalerweise schon noch.


    Es kann aber sein (da bin ich aber nicht sicher), das Deine, patos, DVD RW Rohlinge sich nur mit 8fach beschreiben lassen. Und da kann es dann sein, das der Brenner sich weigert.

    Ach ja, ganz dumme Frage, gelöscht hast Du sie vorher?
    Denn Toast ist einfach zu dusselig nachzufragen, wenn man eine RW eingelegt hat, die nicht leer ist, ob er sie löschen soll. Das muss man manuell machen. Frag mich nicht, was das soll.

    Gruß
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen