Imac Start-maus friert links oben ein

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von playme, 10.04.2006.

  1. playme

    playme Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    21.09.2004
    Imac Start - Maus friert links oben ein

    Liebe Gemeinde,


    bei einem g4 imac 800 (kugelfuss) tritt beim Starten folgendes Problem auf :

    startup manager zeigt ein installiertes OS9 auf einer Partition der Festplatte,
    eine OSX.2.5 CD ist eingelegt und wird auch angezeigt,

    wenn OS9 ausgewählt wird,kommt der lachende Mac und danach nur mehr ein nix,
    leerer Bildschirm

    wenn die Xer CD ausgewählt ist,kommt der Bildschirm(Installer cd) mit den anzugebenden Benutzerdaten,jedoch bleibt die Maus hängen(links oben),
    während des Startens geht der Laser an,aber dann plötztlich wieder aus,
    somit Maus eingefroren.

    neue pufferbatterie ist drinnen

    PRam reset schon versucht,nutzt nichts,
    PMU Reset hat auch nichts geändert,
    Festplatte ausgebaut,in einem anderen Rechner analysiert und dann neu
    partitioniert,hat nichts geändert,
    OF Modus beim Start,OF Reset,nichts geändert,
    Secure,Verbose,alles mögliche,Maus friert links oben ein,

    hat irgendwer schon von diesem Phänomen gehört ?

    Bitte um Kommentare

    Gruß P
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.04.2006
  2. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.221
    Zustimmungen:
    1.130
    MacUser seit:
    29.03.2006
    klingt für mich wie ein Kabelbruch bei der Maus. Probier mal den Mac ohne Maus zu starten, oder mit einer anderen.
     
  3. playme

    playme Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    21.09.2004

    Wie könnte ich dann im startup manager das Startvolume auswählen ?

    Hab ich ausserdem vergessen zu erwähnen,hab 3 verschiedene Mäuse probiert,
    daran liegts nicht,
    danke trotzdem
     
  4. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.221
    Zustimmungen:
    1.130
    MacUser seit:
    29.03.2006
    von CD starten: Beim Neustart Taste C gedrückt halten, bis der Rechner gebootet hat. Damit schließt Du ein Softwareproblem recht zuverlässig aus. Ansonsten kann man den Startup Manager, wenn ich mich richtig erinnere, auch per Tasten bedienen. Würde ich aber in diesem Fall nicht tun.
    Ähm, die Jaguar-CD ist schon eine Originale, oder? Ein Freund hatte mal ein Problem mit einer Sicherheitskopie, die sah ok aus war aber nicht bootfähig...

    Hmmm. Ein Problem des USB-Ports? Häng die Maus mal an einen anderen Port. Ich hatte mal nen abgerauchten USB-Port, der hat ähnliche Probleme gemacht. Und natürlich die Kabelbrüche bei der S**** schwarze Apple-Pro-Maus, die Du (wie ich) zu Deinem iMac geliefert bekommen hast. Ich hatte das an 2 Mäusen.

    Und natürlich wie immer bei der Fehlersuche: alle anderen Peripheriegeräte ausstöpseln (USB und Firewire).
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Imac Start maus
  1. Pellkartoffel
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    245
  2. nanya
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    501
    maba_de
    19.10.2016
  3. brisko
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    216
    brisko
    30.08.2016
  4. BlueFalcon
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    242
  5. KDotButterfly
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    430
    KDotButterfly
    29.12.2015