IMac: Probleme mit neuen Internetverbindungen (Anfragen)

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von deekerio, 04.01.2007.

  1. deekerio

    deekerio Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.01.2007
    Hallo liebe Mac-Gemeinde,

    Auch ich habe ein Problem mit meinem IMac (Intel).

    Wenn ich mit einem Browser (Safari, FireFox) oder teilweise mit einem andern clientartigen Programm (z.B. bits on wheels) aufs Internet zugreifen möchte, so dauert der Verbindungsaufbau immer sehr lange (zwischen paar Sekunden und Minuten). Steht die Verbindung so geht der Download normal von statten. Das Problem passiert auch wenn ich gleichzeitig etwas downloade.
    Weiter geschieht das nur bei unseren Intel-IMacs (wir haben zwei, einer per WiFi, der andere mit Ethernet). Beim MacBook allerdings ist das nicht der Fall. Da funktioniert das Internet ganz normal über WiFi.
    Das heisst die Verbindung vom Router ins Netz muss ok sein. Auch kann es kein DNS-Problem sein, das habe ich abgeklärt, sonst würde auch das MacBook spinnen. Der Fehler muss also beim IMac liegen.

    Beim IMac wurden ausserdem alle Updates, etc. getätigt und ist von der Lieferung vom Sommer '06.

    Gibt es ein bekanntes Problem bei den Intel-Macs, bzw. eine Lösung?

    Wäre sehr froh um gute Nachrichten, es geht extrem auf die Nerven! Man kann so gar nicht richtig arbeiten.

    Grüsse,
    deekerio
     
  2. tiescher

    tiescher MacUser Mitglied

    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    03.11.2003
    Hey Willkommen!

    Ja sowas hatte ich auch schon mal... Was geholfen hat, war einen Reboot auf dem Router durchzuführen. Was haste denn für nen Router?

    Grüße Tiescher
     
  3. deekerio

    deekerio Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.01.2007
    Ich habe einen Router Netgear WGR614 v6.
    Habe aber auch schon den Router und das Kabelmodem neu gestartet, bzw. die Firmwares updated. Hat leider nichts gebracht.
    Lustigerweise kann ich mit dem IMac auch nicht auf den Router (192.168.1.1) zugreifen, mit dem MacBook allerdings schon. Natürlich wenn ich es gleichzeitig probiere und der IMac den Fehler zeigt.
    (Notabene: der Fehler passiert bei 80% aller Verbindungsanfragen)
     
  4. Thorne^

    Thorne^ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    49
    MacUser seit:
    31.05.2004
    Hallo

    Ist die Firewall unter Mac OS X aktiv? Wenn ja, deaktiviere sie mal zum testen. Vielleicht hast du am Mac eine feste IP vergeben, falls dem so ist, versuche mal DHCP. Laut Handbuch ist die IP 192.168.0.1, einloggen mit admin password.


    Ich habe einen Speedtouch Router, da geht es zumindest ohne Wlan Nutzung problemlos.
    Wenn du ein Terminal öffnest und arp -a eingibst sollte eine ähnliche Rückmeldung kommen:

    arp -a
    dsldevice.lan (192.168.1.254) at x:xx:xx:x:69:50 on en0 [ethernet]

    (Die Mac Adresse habe ich teilweise mit x ersetzt)
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2007
  5. deekerio

    deekerio Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.01.2007
    hallihallo

    hmm.., hab unterdessen die ganze router-geschichte getestet und gepröbelt. eines kann ich sagen: am router liegts definitv nicht. hab mit dhcp (bei mir standart-einstellung), hab mit static-ip, hab mit und ohne ip-forwarding (was ich z.t. brauche wegen dem server und einem p2p-prog.).

    hab unterdessen sogar das gefühl, dass das problem nur beim safari und firefox auf'm imac ist. da alle anderen programme normal ins internet kommen und weil beim macbook ja auch alles inkl. safari einwandfrei funktioniert.

    es spielt nämlich keine rolle, ob ich mit wifi oder kabel am internet hänge. ich meine wegen dem bekannten, bei wifi, fehlerhaften netzwerk-chip, den apple bei einigen sommer'06-serien eingebaut hat. den habe ich eben auch, aber über kabel habe ich ja dasselbe problem...

    das einzige, was ich mir noch vorstellen könnte, dass der imac ev. ein problem mit bestimmten netzwerk-ports haben könnte. aber das wäre irgendwie ja auch komisch...

    vielleicht hat einer noch eine idee(?!)
    ansonsten muss ich wohl mit dem leben müssen.

    schöne grüsse,
    deekerio.
     
  6. peppermint

    peppermint MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.380
    Zustimmungen:
    85
    MacUser seit:
    06.06.2003
    ich hab airport deaktiviert und das kabel wieder im imac.
    dauert alles zu lang mit airport.
    warte auf ein firmware und system update
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen