iMac mit Jaguar getötet

Diskutiere mit über: iMac mit Jaguar getötet im iMac, Mac Mini Forum

  1. Bix

    Bix Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.07.2003
    Hilfe, habe meinen iMac DV SE 400 abgeschossen - er fährt nicht mehr hoch!!! War leider etwas zu eilig mit der Installation von Jaguar und habe versäumt, vorab das Firmware-Update zu laden.

    Nu isser dot - nach der Fanfare ist Schluss. Ende. Aus. Und die Jaguar-CD steckt auch forever im Slot, er will sie nicht rausrücken.

    Gibt es für mich Hoffnung?? Habe schon überall (natürlich auch bei Apple ;-) ) nach Hilfe gesucht, nix zu finden. Jetzt bin ich mehr als ratlos. Und hoffe, dass irgendjemand in der großen, weiten Mac-Welt auch mal so dusselig war wie ich und mir helfen kann bzw. mich und meinen iMac rettet.

    Danke schonmal
    Bix
     
  2. cubd

    cubd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.936
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    45
    Registriert seit:
    01.06.2003
    hallo bix

    wenn der rechner an ist, auch wenn er sich nicht hocharbeitet, steht der cd-slot unter strom, auch beim hochfahren. ganz rechts kann man mit einer aufgebogenen büronadel oder ähnlichem via hardware die cd auswerfen, das sollte zumindest das problem lösen.

    gruß cubd

    ps. evtl lässt sich via fire wire ein netzwerk aufstellen, über das du das firmware update nachholen kannst, bin mir da aber nciht so sicher ...:confused:
     
  3. dylan

    dylan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.175
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    18.12.2002
    Hallo bix und erstmal Herzlich Willkommen!

    Wie weit kommt er denn genau? Hast du schon mal mit gedrückter C-Taste gestartet? Das erzwingt einen Start von CD.

    Du sagst "nach der Fanfare ist Schluss"....

    Schon mal diese Seite gesehen? Vielleicht helfen dir diese Tipps:

    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=106464-d

    Gruß

    Dylan
     
  4. Bix

    Bix Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.07.2003
    Hallo cubd
    ja, das mit der Büroklammer habe ich auch schon probiert...selbst da zeigt er sich äußerst unwillig. Ein Netzwerk über Firewire?? Ich habe ja zum Glück noch mein iBook, ob ich die beiden irgendwie vernetzen kann und auf die iMac-HD Zugriff haben kann - ohne dass dieser sich richtig hochfährt???!!

    Bin mit meinen Nerven und meinem Latein am Ende... Danke trotzdem schonmal!!
     
  5. TobyMac

    TobyMac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.804
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.11.2002
    Also die CD solltest du so rausbekommen:

    Starten
    "Apfel - alt - O - F" gedrückt halten
    "eject cd" schreiben
    "mac-boot" tippen
     
  6. Bix

    Bix Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.07.2003
    Hallo Dylan,

    ja, die Knowledge Base von Apple kenne ich schon auswendig...Die ganze Hilfe betrifft immer nur OS X bis einschließlich Version 10.1.5 - und ich habe ja leider schon Jaguar drauf...

    Der iMac startet...lässt die Fanfare tönen...das grüne Licht brennt (am Startknopf)...und ENDE!! Das Startknopflicht blinkt nur noch und das iMac lässt nur noch ein zartes Klicken von sich hören.

    E basta! Rien ne va plus. Finito.

    Die Büroklammer-CD-Auswurfkombi funktioniert auch nicht (er möchte die Jaguar-CD behalten), von CD lässt er sich auch nicht hochfahren. Ich habe schon sämtliche Tastenkombis probiert, sämtliche Peripherie ausgebaut (RAMs...), alle Nicht-Apple-Teile abgeklemmt...es geht nichts.

    Aber irgendeinen Trick muss es doch geben?? Oder muss ich ihn eetwa wegwerfen???

    Gruß und Dank
    die Verzweifelte








     
     
  7. GeistXY

    GeistXY MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.078
    Zustimmungen:
    23
    Registriert seit:
    27.03.2003
    Hallo Bix,

    das mit der Bürklammer sollte tritzdem funktionieren, ist zwar eine Nerven tötene Arbeit. Denn man will ja auch nichts kaputt machen. Aber irgendwo ist da ein Wiederstand, und wenn Du den triffst, wird die CD entriegelt.
    Ferner könnte das sein, das sich dann schon DeinProblem erledigt hat. Hatte etwas ähnliches auf meinem iMac. Bei mir war es eine Beschädigte CD die dafür sorgte, das das genaz System nicht mehr anfuhr. Mußte auch mit Brüklammer arbeiten, und habe ca. 45 Minuten gebraucht, bis ich den Trick raus hatte. Aber nach dem entfernen der defekten CD lief wieder alles.

    Gruß

    XY
     
  8. Hast Du mal versucht, mit gedrückter Maustaste zu starten, dann wirft er nämlich die CD aus, bevor er irgenwas anders macht.

    Für den Firewire-Modus Starten mit gedrückter T-Taste, und dann mit einem Firewire-Kabel an das iBook anschließen.

    Blinkt der Startknopf eigentlich in einem bestimmten Rhytmus?
     
  9. thommy_de

    thommy_de MacUser Mitglied

    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    31.07.2003
    Hallo,

    du kannst versuchen die Firmware zu resetten.

    Drücke beim Start Apfel-Alt-O-F

    dann gib ein: reset-nvram
    restet-all

    Dann startet der Mac neu. Wenn alles gut geht, wirds auch wieder helle....

    Wichtig: keine Leerzeichen und die amerikanische Tastaturbelegung beachten.
     
  10. Bix

    Bix Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.07.2003
    Hallo an alle,

    vielen Dank schonmal für die vielen Tipps!!! Bin zur Zeit geschäftlich unterwegs (mit meinem treuen iBook...) und werde mich dann demnächst ausgiebig mit meinem iMac beschäftigen. Dann erstatte ich natürlich auch sofort Bericht, ob er wieder läuft...

    Ich habe noch nicht völlig aufgegeben!!!


    clap
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iMac Jaguar getötet Forum Datum
Gebrauchter 27'er imac, Tipps iMac, Mac Mini Gestern um 21:11 Uhr
Imac - AirPlay - Apple Tv - Tastatur + Maus - und zurück zum Imac !!! iMac, Mac Mini Mittwoch um 11:39 Uhr
iMac 2009 Wertschätzung iMac, Mac Mini Dienstag um 10:17 Uhr
iMac G4 / Jaguar - nichts geht mehr iMac, Mac Mini 15.03.2009
iMac OSX Jaguar - Profile gelöscht iMac, Mac Mini 07.02.2004

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche