iMac-Kauf ein Albtraum oder "3 iMacs in 2 Wochen"

Dieses Thema im Forum "MacUser Technik Bar" wurde erstellt von Joja, 21.06.2006.

  1. Joja

    Joja Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    05.03.2006
    Erfahrungsbericht über einen iMac-Kauf bei Gravis:

    Nachdem mein alter G3-iMac mir treue Dienste erwiesen hat und ich mich mit etwas für mein bestandenes Abitur (Jippie!!!;) ) belohnen wollte, beschloss ich, den neuen iMac 20'' zu kaufen. Dass daraus ein Albtraum werden würde, konnte ich natürlich nicht wissen.... einfach nur Pech!!?? Seht selbst:

    Teil 1:

    02.06.2006:
    18:00 Uhr
    Kauf eines neuen iMac intel core duo 20'' im Gravis Store Nürnberg
    20:45 Uhr
    iMac wirft CD nicht aus, sämtliche Lösungsversuche vergeblich!

    03.06.2006:
    zweiter Besuch im Gravis Store, keine Lösung, von der Technik ist niemand im Haus ->iMac inkl. defektem Laufwerk wieder mit nach Hause

    07.06.2006:
    dritter Besuch im Gravis Store, iMac wird dort behalten, Laufwerk muss ausgetauscht werden!

    12.06.2006:
    18:00 Uhr
    vierter Besuch im Gravis Store, iMac inkl. neuem Laufwerk kann abgeholt werden
    21:00Uhr:
    iMac wirft CD nur sporadisch aus und verbrennt CD's!!! Laufwerk wieder defekt!

    13.06.2006:
    fünfter Besuch im Gravis Store, iMac wird dort behalten, Laufwerk soll ein zweites Mal ausgetauscht werden. Anträge auf Austausch wurden bis jetzt abgelehnt!

    15.06.2006:
    ich stelle erneut Antrag auf Austausch, wird stattgegeben!

    16.06.2006:
    sechster Besuch im Gravis Store, Austausch des iMacs -> neuer iMac


    Teil 2:

    17.06.2006:
    stelle fest dass der neue iMac Pixelfehler hat! sehr ärgerlich, aber nachdem ich einige threads hier gelesen habe akzeptiere ich es so wie es ist... "hauptsache er gibt meine CD's wieder her"

    20.06.2006:
    iMac lässt sich nicht mehr starten, Anruf im Gravis Store, Neuinstallation des Betriebssystems, läuft eine halbe Stunde, lässt sich wieder nicht starten, Neuinstallation ist auch nicht mehr möglich, beim Versuch zu starten klackt es im Mac ca. 6 mal bevor er den Betrieb völlig einstellt

    21.06.2006:
    siebter Besuch im Gravis Store, Festplatte ist defekt, sofortiger Austausch des Geräts -> neuer iMac

    Teil 3:
    21.06.2006:
    ich richte meinen 3. iMac innerhalb von gut 2 Wochen ein....

    to be continued... (hoffentlich nur positiv!!!!!:rolleyes: )

    Also wünscht mir Glück, damit ich meine hart erarbeitete Abitur-belohung nun endlich genießen kann!!!

    Zu guter Letzt noch ein bisschen Kritik an Gravis:
    - ich habe kein Auto und habe daher ca. 20 Euro verfahren. Von Gravis kam keinerlei Entschädigungsangebot!!! Entäuschend!
    - im Internet wird groß angepriesen, dass bei einem iMac-Kauf ein Miglia-TV-Tuner inkl. ist!! Ich habe ihn bis heute nicht - "Produktionsschwierigkeiten"
    - Versprechen wurden nicht eingehalten:
    - "der TV-Tuner wird in drei Tagen nachgeliefert" - ich habe ihn bis heute
    nicht!
    - "das Laufwerk haben wir in drei Stunden ausgetauscht" - es hat fast eine
    Woche gedauert!!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.06.2006
  2. dereperaner

    dereperaner MacUser Mitglied

    Beiträge:
    661
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    05.05.2005
    da sceint ja alles pech der welt zusammenzukommen. mein imac läuft tadellos, auch in einem mehrwöchigen dauerbetrieb öllig problemlos und sauber. gravis würde ich schon etwas unter druck setzen, um eine fahrtkostenerstattung zu bekommen
     
  3. Draco.BDN

    Draco.BDN MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.935
    Zustimmungen:
    36
    MacUser seit:
    02.12.2004
    Das ist doof, dass du so schlechte Erfahrungen mit einem Mac hast...

    Aber ich habe z.B. schlechte Erfahrungen mit Asus Laptops...

    Da hatte ich 11 Wochen gewartet, dass ich ein funktionierendes Laptop bekomme...

    (Und das ging wurde immer nach Holland geschickt)

    Jetzt habe ich ein Neugerät, bei dem die Tastatur jetzt kaputt ist.. :mad:


    Hattest du vorher angerufen? Ich meine so mir nix dir nix zu Gravis kann ja eigentlich nur schief gehen bei sowas... :D
     
  4. Joja

    Joja Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    05.03.2006
    @dereperaner:
    prinzipiell bin ich ja sehr zufrieden mit Apple und iMac, ich hatte ja über 3 Jahre problemlos einen G3... aber soetwas...:o
    wg. den fahrtkosten müsste ich mit dem rechtsanwalt antanzen.. freiwillig machen die nichts!!! und das wegen 20 Euro... na dann doch lieber nicht!!

    @draco.BDN:
    11 Wochen warten... Unverschämtheit!!! Wenn man das Telefonieren auch noch dazu nimmt, kommen bestimmt nochmal über 10 Euro Telefonkosten dazu :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.06.2006
  5. Draco.BDN

    Draco.BDN MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.935
    Zustimmungen:
    36
    MacUser seit:
    02.12.2004
    Das hat mich nix gekostet... (wenigstens zu etwas nutzt der XXL Fulltime Tarif :cool: )
    Nur das ewige Termin ausmachen mit UPS oder TNT... :rolleyes:

    Morgen ruf ich da wieder an wegen der Spacetaste... ich freu mich schon...
     
  6. Spee

    Spee MacUser Mitglied

    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    12.02.2006
    Sowas ist wirklich Schade. Besonders, dass man sowas öfters mal in letzter Zeit lesen muss. Das Qualitätsmanagment von Apple muss sich noch schwer verbessern!
     
  7. Air_Mac_23

    Air_Mac_23 Banned

    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.05.2006
    ich verstehe nicht, wieso manche sich das leben schwer machen und sich einen mac bei gravis kaufen. bei apple gibt es die macs mindestens für den selben preis und als student oder schüler wird man bei apple nicht mit einem gutschein abgespeist.
     
  8. Joja

    Joja Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    05.03.2006
    mittlerweile sehe ich das genau so!!! tja... zu spät!
     
  9. Air_Mac_23

    Air_Mac_23 Banned

    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.05.2006

    gilt jetzt nicht als kritik an dich, sondern vielmehr die verwunderung, dass gravis tatsächlich mit solchem kundenservice im zeitalter des online direktvertriebs noch kunden finden, die ihre macs bei ihnen kaufen.
     
  10. /root

    /root MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.11.2004
    Gravis vs Apple

    Nur mal mein Senf zum Thema gleich bei Apple kaufen:
    Mac Mini bestellt. Direkt bei Apple Online zusammen mit einem Drucker, für den es dann 80 Euro Rückerstattung geben soll.
    Versandbestätigung Anfang Februar.
    Mac Mini kam nicht...
    Immer noch nicht...
    (Sehr oft) mit Apple und TNT telefoniert: Mac Mini ist bei TNT verlorengegangen!
    Neuer Mac Mini wird verschickt. Mittlerweile Mitte Ferbuar.
    Mac Mini kommt nicht (mal nebenbei, ja, es wurde die richtige Adresse angegeben).
    Aber Drucker kommt endlich.
    (Wieder sehr oft) mit Apple und TNT telefoniert, Mac Mini ist "irgendwo" auf dem Flughafen. Ah ja.
    Dann: Mac Mini kommt. Ende (!) Februar. Ein an & für sich gut verfügbares Gerät, mit gut drei Wochne Verspätung. Und das Geld hatte Apple längst.
    Und jetzt die Drucker-Geschichte:
    Rechnung und Etiketten usw an Apple geschickt, damit die Gutschrift überwiesen wird.
    Antwort: Leider nicht mehr möglich, da die Unterlagen nicht innerhalb der 30 Tage eingereicht wurden.
    Telefoniert, eMails geschrieben. Antwort: Wir benötigen noch die Rechnung (?!!)
    Auf der Apple Rechnung, viel dann auf, taucht der Drucker lustigerweise nicht auf. Bezahlt wurde er aber.
    Und noch was: Rechungsdatum ist Mitte Februar, Gerät erhalten knapp zwei Wochen später => Garantie ist nun nicht mehr ein Jahr, sondern ein halber Monat weniger. Egal? Ja, wenn nicht kurz vor Garantieauslauf etwas passiert. Schaun wer mal.
    To be continued...

    So. Ärger kann man überall haben, auch bei Apple. Und ich schreibe das ganz bestimmt nicht, um Gravis besser dastehen zu lassen.
    Mich regt einfach auf, mit welcher Mentalität manchmal Geld "verdient" wird, und es gibt leider zuwenige Ausnahmen.

    Der Fairness halber füge ich hinzu, das Apple als Wiedergutmachung eine Mighty Mouse (mit Kabel) geschickt, umsonst und ohne Mätzchen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen