iMac (Intel) und SATA-Disk

Diskutiere mit über: iMac (Intel) und SATA-Disk im iMac, Mac Mini Forum

  1. mib2000

    mib2000 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    14.10.2004
    Hallo

    Ich habe einen iMac (Intel) und möchte mir nun noch eine externe Harddisk kaufen. Macht es Sinn eine SATA-Disk zu kaufen, bringt die geschwindigkeits-mässig was oder kann ich auch eine normale USB oder Firewire Disk kaufen?

    Gruss MIB2000
     
  2. Tu Pac

    Tu Pac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    24.11.2004
    Hi,
    ich weiss nicht ob der Intel Mini FW 800 oder 400 hat... aber bei USB und FW 400 bringt es rein gar nichts, bei FW 800 würde ich mal behaupten "ja". Allerdings sind die Preise für IDE und SATA recht gleich. Wenn du noch ne alte IDE Plate rumfliegen hast würde ich es nicht scheuen die über USB oder FW anzuklemmen. Hab bei meinem Mini (G4) ne IDE Platte über USB angeklemmt und die ist unwesentlich langsamer als die Interne. Ne Schnecke wirds nicht werden, egal ob USB, FW 400 oder 800 ;)
     
  3. DrLoBoChAoS

    DrLoBoChAoS MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    52
    Registriert seit:
    10.05.2005
    ich wüste ja nicht das der Intel iMac nen externen Sata anschluss hat somit fällt die externe festplatte püer Sata aus

    und FireWire 800 hatter auch nich somit am besten eine mit FireWire 400 & USb kaufen (und per firewire anschliessen läuft a bisserl bessa)
     
  4. Tu Pac

    Tu Pac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    24.11.2004
    Das hadder nich, aber es gibt ja auch externe Gehäuse die SATA unterstützen. Ok, also kein FW 800, denn isses im Prinzip egal, ob SATA oder IDE. FW soll beim Mac schneller sein als USB, ich kann alllerdings mit meiner USB Platte nicht klagen.
     
  5. dolly

    dolly MacUser Mitglied

    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    49
    Registriert seit:
    08.02.2005
    ich weiss nicht warum, aber meine externe firewire festplatte ist schneller als die usb festplatte. es sind 2 identische platten verbaut. ich würde daher zum fw-gehäuse raten.
     
  6. Tu Pac

    Tu Pac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    24.11.2004
    @ dolly:
    kannste mal nen XBench mit der internen und den externen Platten machen? Würd mich mal interessieren, hab auch den 1,25er Mini und ne externe USB Platte.
     
  7. in2itiv

    in2itiv MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26.988
    Zustimmungen:
    1.634
    Registriert seit:
    10.10.2003
    ...wenn du auf geschwindigkeit angewiesen bist, dann greif zu einer externe platte, die sich aus einem Hardware-Raid0 aus zwei platten zusammensetzt.
    ...dann hast du auch bei heftigen schreib/lesezugriff die vollen 40 MB/s die FW400 bietet.
    ...das hat aber seinen preis :( ....die kleinste (160GB) von Lacie kostet 360,- €
    http://www.cyberport.de/item/1073/997/0/65672/lacie-d2-little-big-disk-fw400800-und-usb20--160gb-5400rpm-16mb-25zoll.html

    ...wenn du nicht so viel speed brauchst, bist du mit jeder externen FW400 platte bedient.....USB2 als alleinige schnittstelle kann ich nicht empfehlen, da das im unterschied zu FW den Prozessor belastet.....und am mac deutlich langsamer ist als FW.
     
  8. peppermint

    peppermint MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.380
    Zustimmungen:
    85
    Registriert seit:
    06.06.2003
    FW 800 als raid 0 wäre auch meine wahl zur zeit.
    wieso empfehlt ihr sata? kenn das nicht.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche