iMac ICD für Audioarbeit

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von lunkenhunk, 06.06.2006.

  1. lunkenhunk

    lunkenhunk Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.08.2005
    Hallo!

    Ich habe vor mir in naher Zukunft einen stationären Mac zuzulegen.
    Auf ihm soll ausschließlich Audioproduktion gemacht werden. Der 20 Zoller scheint dafür ideal zu sein. Aufgrund der haptischen Gewohnheiten wird Cubase zum Einsatz kommen.

    Nun meine Fragen an Euch:

    1. Hat jemand schon in Erfahrung bringen können, wann Steinberg eine UB-Version veröffentlichen wird? Unter Rosetta dürfte es ja ein Graus sein Audiosachen zu produzieren.

    2. Wir hoch ist die Leistungsfähigkeit dieses Systems im Vergleich zu bekannten Produktionsplattformen (Athlon, Intel, Dose - mit G5 sicherlich nicht vergleichbar!) - Kann mir noch kein rechtes Bild über die Leistungsfähigkeit eines Core Duos machen.

    3. Bei mir wird das RME Fireface 800 zum Einsatz kommen. Bringt es Probleme, wenn die Audio-HD via Firewire angesprochen wird oder ist es besser ausschließlich für Audiosachen eine USB Festplatte zu verwenden. Es werden 16 Spuren in 48kHz/24 Bit aufgenommen werden. Abgehört werden ca 48 Spuren in gleicher Auflösung / Bitrate.

    Danke an alle für die Beantwortung!

    MfG
    Lunkenhunk :D
     
  2. Huluvu

    Huluvu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    11.03.2005
    zu 3: da das gerät, was du vorhast zu verwenden, "RME Fireface 800" heißt, möchte ich dich im vorhinein darüber aufklären, dass der iMac nur firefire 400 und nicht 800 besitzt, meines wissens.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen