iMac heiss...und wie!

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von mcnewbie, 01.08.2005.

  1. mcnewbie

    mcnewbie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    09.08.2004
    hi leute,
    vor lauter schock habe ich die suche gar nicht verwendet - hab gerade das cpu temperatur mini-widget runtergeladen und gesehen dass meine cpu nach 1,5 std laufzeit temperaturen zw. 62-74° hat ... das kann wohl nicht gesund sein oder? die last war nicht hoch - hab nur im netz gesurft, adium u mail.app verwendet ...
    hat noch wer einen so "heissen"? was tun?
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.08.2005
  2. basti2701

    basti2701 Banned

    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.11.2003
    Habe mir eben mal das Widget gezogen von apple.de und habe ähnliche Temparaturen. Zwischen 67° und 71° pendelt es hin und her.

    iMac G5 1,8 GHz / Prozessor auf Automatisch

    Grüße,
    basti2701
     
  3. ©huhu

    ©huhu Gast

  4. mcnewbie

    mcnewbie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    09.08.2004
    und was hat das jetz damit zu tun?

    @basti: hmm...dann scheints vielleicht relativ normal zu sein...danke
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.08.2005
  5. CharlieD

    CharlieD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.019
    Zustimmungen:
    642
    MacUser seit:
    24.04.2004
    Er meinte wohl, dass es nichts bringt sich über ein 3/4 Jahr oder länger Sorgen um Sachen zu machen, die wohl offensichtlich so sind.
    Das Problem ist einfach, dass Apple öffentlich nicht kommuniziert, wie warm die Dinger werden dürfen. Sind 60° zuviel? Oder halten Die Dinger weit über 100° aus?

    Mein P4 3,2 Prescott Heizkraftwerk hab ich mit Wasser auf 35-40° max. runtergekühlt. Zuvor lief er mit Luftkühlung stramm übertaktet mi bisschen > 65°C. Ging auch. Und war immernoch innerhalb der Spezifikation.

    Das ist eigentlich auch ein Grund, warum ich auf Mac's stehe: Dass ich mir eben keinen Kopf um solche Sachen machen muss! Die werden sich schon was dabei gedacht haben, den Rechner so auszulegen.
    Weil, andersherum gefragt: Wenn die Kiste wirklich zu heiss wird, was willst Du dagegen machen? Zurückschicken und hoffen, dass der nächste "besser" ist? Und, wenn der dann wirklich 5° kühler bleiben sollte, ist das dann wirklich besser? Oder vielleicht auch noch zuviel? Oder zeigt vielleicht nur der Sensor falsch an?

    Neenee, den Streß tu ich mir nicht an!

    CHarlie
     
  6. Lynhirr

    Lynhirr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    352
    MacUser seit:
    22.04.2005
    Also die Diskussion läuft seit Oktober 2004. Hier hilft die Suche im Forum sicherlich weiter. :)

    Ich persönlich mache mir um meinen iMac keine Sorgen. Ich bin auch noch nie auf die Idee gekommen, die Temperatur auszulesen ...
     
  7. tom555

    tom555 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.503
    Zustimmungen:
    43
    MacUser seit:
    18.10.2004
    Ich habe bei meinem imac G5 17" genau das gleiche. CPU kommt auch zwischen 65 - 75 Grad. Auch ohne viel zu machen. Allerdings wird die auch nicht wärmer wenn man hohe CPU Last hat, dann geht halt der Lüfter ziemlich an.

    Aber das der 17 Zoller Temperaturprobleme hat würd ich schon sagen, mein Logic Board ist mir dabei auf jeden Fall mal draufgegangen. Ich kann natürlich nicht sagen ob es definitiv daran liegt aber bei einer 70 Grad heissen Festplatte und 70 Grad CPU temperatur ist die Luft im Mac doch ziemlich dünn würd ich sagen. Zumal beim 17 Zoller auch nicht wirklich viel Platz da ist.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen