iMac G5 will nicht richtig

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von der reh, 28.07.2006.

  1. der reh

    der reh Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.07.2006
    Hi ihr, hoffe ihr könnt mir helfen... Ich hab ein iMac G5, tolles Gerät, wäre da nicht so ein kleines (eher großes) Problem: Er hängt sich andauernd auf oder reagiert nicht mehr auf Maus und Tastatur. Manchmal kann man sich noch Daten übers Netzwerk von ihm holen, dann auch wieder nicht. Wenn er dann wieder neu gestartet wird, dauert das ewig und schwupps er steht wieder still. Ich hätte mehrere Punkte woran es liegen könnte: - entweder macht ihn die Temperaturen zur Zeit zu schaffen (das wäre sehr ärgerlich, da mein G4er ja auch bei den Temperaturen geht) - da er nicht auf Maus und Tastatur reagiert, das der USB-Anschluss im Eimer ist (alle drei ?!) - oder irgendetwas anderes, und da brauch ich eure Hilfe: an was könnte es liegen und was habt ihr für Lösungsvorschläge. Schon mal in Voraus Danke für eure Hilfe :)
     
  2. Harri-bo

    Harri-bo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.11.2003
    Vielleicht mal in der Konsole nachschauen? Die dort aufgelisteten Protokolle helfen mit Sicherheit weiter.
    Die Aktiviätsanzeigen kontrolliert?
     
  3. laukel

    laukel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.680
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    27.11.2004
    Wurde zusätzlicher Speicher eingebaut? Welches G5-Modell issen das?
     
  4. Harri-bo

    Harri-bo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.11.2003
    Klasse Fred. Sinnlos aufgemacht, keine Antwort bekommen bzw. keine erwarten. Da scheint das Problem nicht allzu hoch zu sein!
     
  5. der reh

    der reh Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.07.2006
    hi kam nicht so schnell an den rechner ran.

    also der g5 ist das letzte modell was vor dem intel rauskam. und ja er ist in sachen arbeitsspeicher aufgerüstet.
    hab aber ein hardwaretest gemacht, und es ist angeblich alles in ordnung

    wie geht das genau?
     
  6. berlin79

    berlin79 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    25.09.2005
    Warum stressen Sie sich so? Es gibt Menschen die nicht jeden Tag am Rechner sitzen.

    Kann ja mal vorkommen :). Haste denn mal probiert den zusätzlichen Speicher auszubauen? Auf Hardwaretests setze ich inzwischen nicht mehr. Die haben mir in letzter Zeit wahrlich nie geholfen.

    Hoffe der Fehler findet sich bald *daumendrück*
     
  7. laukel

    laukel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.680
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    27.11.2004
    Ich würde auch mal den zusätzlichen Arbeitsspeicher ausbauen. Oder sind evtl. irgendwelche USB-Geräte angeschlossen? Die müsste man dann mal nach und nach alle abstöpseln, um ein evtl. störendes Gerät zu finden.
     
  8. der reh

    der reh Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.07.2006
    An den USB-Geräten kann es nicht liegen, sind ja keine weiteren angeschlossen. Also versuch ich mal das mit dem Arbeitsspeicher.
    Erstmal danke für die tipps ;)
     
  9. der reh

    der reh Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.07.2006
    Also ich glaub ich hab jetzt ein richtiges Problem:
    hab den zusätzlichen Arbeitsspeicher rausgenohmen, danach lief er eine Weile, doch boom, es steht wieder alles.

    Sollte ich ihn jetzt in die Reperatur bringen, oder habt ihr doch noch andere Lösungsvorschläge?
     
  10. laukel

    laukel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.680
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    27.11.2004
    Was genau bedeutet "boom"? Was macht der iMac genau?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen