iMac G5 / OS X - War die Entscheidung wirklich richtig?

Diskutiere mit über: iMac G5 / OS X - War die Entscheidung wirklich richtig? im iMac, Mac Mini Forum

  1. jtheile

    jtheile Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    03.09.2004
    Hallo,
    ich bin ja Mac-Umsteiger und habe mir den neuen iMac G5 gekauft. Nach zwei Wochen Freude macht sich nun manchmal die Frage breit, ob es wirklich die richtige Entscheidung war a) einen Apple-Computer zu kaufen b) einen iMac zu kaufen. Vielleicht nennt man es am besten Ernüchterung.
    Angefangen hat das ganze ja mit dem fehlerhaften Netzteil und den Austausch auf den ich noch immer warte.

    Ich habe mir also mal eine kleine Liste gemacht, die persönliche Vor- und Nachteile (+ und -) enthält.

    - Erstellen von Serienbriefen aus einer MySQL-DB in Word und Versenden per Fax ist so gut wie nicht möglich. Unter Windows ging dies problemlos mit Fritzfax.
    - Syncronisation PocketPC <-> Mac ist so gut wie unmöglich.
    - Onlinebanking über HBCI funktioniert mit den meisten Applets der Banken nicht, auf Grund fehlender Treiber für die Kartenleser. Anschaffung von BankingX etc. wäre nötig, ist jedoch sehr kostspielig.
    + MacOS X gefällt mir sehr gut. Viele Funktionen sind einfach realisiert und gut untergebracht.
    - Trotz 756 MB Ram ist das System oder einzelne Programme manchmal sehr langsam/träge. z.B. JBuilderX ist fast nicht zum Arbeiten geeignet.
    - Oft spielen bestimmte Prozesse (z.B. iCalHelper) verrückt und müssen von Hand beendet werden.
    - OS X erscheint mir langsamer als Windows 2000 auf einem 800 MHz PC. Irgendwie ist flüssigeres Arbeiten mit Windows möglich auch wenn einige Programme offen sind.
    - Firefox z.B. wird sehr langsam, sobald mehr als vier Fenster offen sind. (70 % Prozessorauslastung!)
    - zusätzliche Hardware ist z.T. deutlich teurer, da extern nötig (TV-Karte)
    - Ich vermisse meinen 18" TFT von NEC. Der steht unbenutzt neben dem iMac und wäre soviel größer und vielleicht auch besser in der Qualität.
    - Die Lüfter des iMacs drehen bei höherer Belastung (z.B. JBuilder) deutlich in Geschwindigkeit und damit auch Lautstärke hoch
    + Hardware (iMac, Tastatur) gefällt mir von der Funktionalität und Design sehr gut

    (es gibt sicherlich noch mehr Positives, dies übersieht man jedoch gerne, da das Negative immer mehr auffällt!)

    Sorry für das Rumgeheule. Aber irgendwie ist das im Moment meine Stimmung zu dem Thema. Vielleicht kann mir ja jemand ein bischen seelische Unterstützung geben.
    Ich schwanke im Moment ehrlich zwischen "gib das Ding zurück und nimm deinen PC wieder, der im Moment in der Ecke steht" und "das ist so ein tolles Gerät, es gibt für alles eine Lösung und man muss sich halt ein bischen arrangieren, es ist halt kein PC mit Windows".

    Zwar ist dies keine Lösung für alle Probleme aber vvielleicht hebt dies die Stimmung ein wenig. Ich gebe den iMac zurück und kaufe mir stattdessen ein iBook. Das kann ich auch mal mitnehmen und an meinen Monitor anschließen. Wie sieht es denn da mit der Leistung des 1 GHz Notebooks aus? Wird die deutlich schlechter sein, als bei einem G5 mit 1,6 GHz. Sicherlich ist da ein Unterschied, aber merkt man das subjektiv sehr?

    Also freue mich über Ideen, Vorschläge etc. und der objektive Versuch mich umzustimmen ist vielleicht nicht ganz unangebracht. ;)


    Johannes
     
  2. Thomac

    Thomac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    916
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    26.02.2003
    Hallo Johannes,
    spontan kann ich dir schonmal eine Lösung für dein externes Display anbieten: Mehrere Monitore am iMac G5

    Halte durch... es lohnt sich!
     
  3. jtheile

    jtheile Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    03.09.2004
    @Thomac:
    Ich weiß. Das kenne ich schon. Jedoch macht sich das nicht so schön auf dem Schreibtisch, vom Platz mal abgesehen, zumal ich nicht wirklich die Notwendigkeit eines zweiten Monitors habe. (Tonstudio etc.)

    Johannes
     
  4. Wuddel

    Wuddel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.757
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    26.05.2002
    Also ich würde (so unmacmäßig es klingt) alles platt machen und OSX neu aufsetzen. Der Leistungshunger von Firefox und die Störrigkeit einiger Programme erscheinen mir nicht normal.

    PocketPC > mal Missing Sync oder PocketSync testen
    TFT > VGA oder DVI? Wenn VGA kann man glaube ich den iMac patchen für 20 Tacken ein Kabel erwerben und kann das TFT mit anschließen.

    Ohne dich angreifen zu wollen, aber vieles hätte man mit ein wenig Erfahrung (sie du ja anscheinend hat) ja auch schon im Vorfeld abklopfen können. Das externe Lösungen bei einem Rechner wie dem iMac nötig und das diese teurer sind ist ja wohl offensichtlich. Auch das bei voller Auslastung der Lüfter hochdreht (wahrscheinlich ist er selbst dann noch unter PC-Niveau, nur hat man den selten auf dem Schreibtisch) ist IMHO klar.

    PS: Ich glaube mit einem PowerMac wärst due besser bedient gewesen.
     
  5. Thomac

    Thomac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    916
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    26.02.2003
    Hä? Nimmt das Display im angeschlossenen Zustand mehr Platz weg als wenn es unbenutzt neben dem iMac steht :confused:
     
  6. Thomac

    Thomac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    916
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    26.02.2003
    Für den PocketPC Sync funktioniert Pocket Mac Pro http://www.pocketmac.net
     
  7. PeterShaw

    PeterShaw MacUser Mitglied

    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    02.05.2003
    Nicht für alles ideal.

    Vielleicht hättest Du dich im Vorfeld kundiger machen sollen, ob ein Mac für Deine Anwendungen die bessere Lösung als ein PC ist. Ich mache hauptsächlich, schon von berufswegen her, Grafik, DTP, Videoschnitt und DVD-Mastering, da finde ich einen Mac mit OS X ideal. Subjektiv ist das Arbeiten schneller, gemessen an einzelnen Vorgängen, z.B. ein bestimmter Filter in Photoshop, o.ä. ist sicher schneller auf einem PC. Dafür ist der Workflow unter OS X besser und sicherer, was das Endergebnis angeht. M$ Office ist eh kappes, ob auf PC oder Mac.

    Behalte den iMac und arbeite Dich ein. Da die Netzwerkanbindung von OS X und XP nicht schwer ist, kannst Du ja beide Rechner parallel benutzen, da kannst Du die Vorteile beider Systeme ausnutzen.
     
  8. basti2701

    basti2701 Banned

    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.11.2003
    das ist ein guter punkt. deinen anforderungen entsprechend konnten die 17" von deinem imac ja garnicht reichen. natürlich ist das auch eine frage des geldes, denn der kleinste pm und ein passendes 20" display kämen die viel viel teurer.

    das ibook wird definitv langsamer sein. auch die gefühlte geschwindigkeit. wenn du unbedingt einen apple haben willst mit osx, wäre es vielleicht eine lösung. na ja, vielleicht wartest du einfach mal ab und probierst es wirklich nochmal das system neu raufzusetzen!? dann sparst du alleine schon mehrere hundert mb bei angepasster installatin, wenn du die ganzen sprach -und druckerpakete weglässt.

    bleib tapfer und gib nicht so schnell auf. osx ist halt nicht windows.

    basti2701
     
  9. jtheile

    jtheile Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    03.09.2004
    Nein. Jetzt steht es nur so an der Wand, dass ein Arbeiten damit nicht möglich wäre. Zumindest nicht ohne schwerwiegende Haltungsschäden. ;) Ein bischen Platz brauche ich doch am Schreibtisch. Es stehen ja auch noch andere Dinge, wie Drucker etc. dort.

    Abgesehen davon: Ein Display reicht.


    Johannes
     
  10. marti

    marti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.106
    Zustimmungen:
    185
    Registriert seit:
    27.03.2004
    Hallo

    Nun, Du hast ja Deine Dose noch - wieso benutzt Du nicht das gute aus beiden Welten???.

    Gruss
    Marti
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iMac War Entscheidung Forum Datum
Gebrauchter 27'er imac, Tipps iMac, Mac Mini Gestern um 21:11 Uhr
Imac - AirPlay - Apple Tv - Tastatur + Maus - und zurück zum Imac !!! iMac, Mac Mini Mittwoch um 11:39 Uhr
iMac - Wann war das letzte update? iMac, Mac Mini 30.03.2012
iMac G5 20": plötzlich war der Monitor schwarz... iMac, Mac Mini 17.08.2009
iMac G5 Lüfter - es war einmal vor langer, langer Zeit... iMac, Mac Mini 21.02.2009

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche