IMac G5 20". Ich drehe noch durch

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von sockel7, 13.07.2005.

  1. sockel7

    sockel7 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.02.2005
    Ich bitte hier nun nochmal um Hilfe.

    Ich spiele mit dem Gedanken meinen Imac G5 20" 1,8 4 Mon jung. in Reparatur zu geben.
    Weil : Meine Maus (egal welche) bewegt sich nicht wirklich richtig gut. Alle getesteten Mäuse sind USB-Kabelgebunden.

    Ich weis leider auch nicht genau wie ich das beschreiben soll.

    Wenn ich die Maus langsam bewege, bewegt sich der Zeiger auf dem Monitor nicht syncron mit der Mausbewegung. Das bedeutet : je langsamer ich die Maus bewege desto weiter muß ich dieses über den Tisch ziehen damit ich einen exakten Punkt auf dem Schirm treffe. Bei einem Windows Rechner ist es ja so, das wenn ich die Maus langsam bewege sie sich zwar auf dem Schirm auch langsam aber immerhin gleich mit der Mausbewegung. Ich habe den Rechner schon mehrmals Recovert mit 10.3.6 - 10.3.9 und 10.4.0 - 10.4.2 Immer wieder das gleiche. Nun habe ich mir noch eine Logitech MX510 zugelegt. Die soll laut aussage der Verkäufer präziser sein. Hm aber kein stück. Der "Fehler" ist immernoch der selbe. Kennt jemand dieses oder habe ich nicht alle Tassen im Schrank. Allerdings muß ich dazu sagen, Ich habe auch noch den größeren Mac Mini !!! der hat das Problem NICHT. Auch nicht mit der Original Maus von dem IMAC. !!!! Diese bewegt sich einwandfrei auf dem Mini Mac.

    Bitte. Es währe seht nett wenn sich jemand melden würde.
    Danke
     
  2. oSIRus

    oSIRus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.09.2004
    das ist kein bug, sondern ein feature!
     
  3. fimbul

    fimbul MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.080
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    28.06.2003
    Hört sich für mich auch ganz nach der OS X Mausbeschleunigung an, die finde ich allerdings auch fürchterlich (NOCH unangenehmer als unter Windows):D
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.07.2005
  4. minitux

    minitux MacUser Mitglied

    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.01.2005
    @oSIRus Aber warum dann beim mac mini nicht?

    Hatte auch am Anfang Probleme, hab ein bischen mit den Einstellungen herumgespielt und dann war es okay! Jetzt merk ich nichts mehr!
     
  5. VMPR

    VMPR MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.084
    Zustimmungen:
    30
    MacUser seit:
    17.02.2005
    Klingt auf jeden fall nach der schrecklichen Mousebeschleunigung :)

    "It's not a bug, it's a feature!"
     
  6. sockel7

    sockel7 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.02.2005
    Also erst mal vielen Dank für die schnellen vielen antworten.

    Allerdings weis ich nun noch nicht was das für mich bedeutet.

    Ich finde diese Steuerung schrecklich. Und auf dem Mac Mini ist das ja nicht so ! Ich habe auch schon an den Einstellungen für die Maus gearbeitet aber kein zufriedenstellendes Ergebniss erziehlt. Ich nehme auch an das es an der Mausebeschleunigung liegt aber wie bekomme ich das in den Griff ?. Ich habe die befürchtung wenn ich nun Morgen nach GRAVIS fahre, (Sprit Super 1,28€) das ich keine Hilfe bekomme weil man mir dann sagt. Das sei "normal" so. Aber das kann doch nicht sein. ! Kann nicht auch der USB-Controller diesbezüglich im Eimer sein ? oder Ähnliches ?
     
  7. oSIRus

    oSIRus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.09.2004
    das glaube ich nicht, denn entweder er geht, oder nicht.
     
  8. Lynhirr

    Lynhirr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    352
    MacUser seit:
    22.04.2005
    Tut mir leid, ein solches Verhalten ist mir hier noch nicht begegnet: iMac G5 17" 1,8 Giga. System 10.3.9

    Meine MS Maus läuft absolut synchron und präzise. Auch bei den von mir betreuten Macs im Verlag kenne ich das nicht. Diese laufen unter Panther mit Original Apple Maus.

    Ich tippe auf einen Hardwareschaden …
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.07.2005
  9. sockel7

    sockel7 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.02.2005
    Ja natürlich entweder er geht oder er geht nicht das ist schon klar. !

    Aber was soll ich denn nun machen ?. kann ich den Port irgendwie testen ? ode kann man den Rechner tauschen gegen einen anderen ? bittet Apple solch eine Möglichkeit ?. Ich versuche ja seit ca 4 Mon. damit klar zu kommen aber es gelingt mir nicht. Früher war ich halt Windows User. Da kannte ich solch ein Problem nicht. ich könnte daran echt verzweifeln.
     
  10. oSIRus

    oSIRus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.09.2004
    geh doch mal in irgendeinen applestore (gravis o.ä.) und probier mal an einem iMac rum. wenn dort die maus genauso reagiert, dann weißt du daß mit deinem iMac alles in ordnung ist.
     
Die Seite wird geladen...