Imac G5 20" 2Ghz und Motion 2

Diskutiere mit über: Imac G5 20" 2Ghz und Motion 2 im Digital Video Forum

  1. chris123

    chris123 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.09.2005
    Hallo,
    da mir im "Switcher"-Forum keiner weiterhelfen konnte, versuche ich es mal hier (also entschuldigt bitte mein cross-posting ausnahmsweise)

    ich spiele schon seit längerem mit dem Gedanken, auf nen Mac umzusteigen.
    Ich produziere kleinere Werbe-Videos für Klein- und Mittelbetriebe (für Lokal-TV, Messe-VIdeos, CD-Roms/DVD).
    Zur Zeit erledige ich das alles noch am PC unter Vegas-Video. Ansich ein sehr gutes und schnelles Programm, mit dem Premiere nicht mal ansatzweise mithalten kann.

    Nun, warum möchte ich nun auf Mac umsteigen?
    In erster Linie begeistet mich natürlich das Betriebssystem, FinalCut und - was ich am PC schmerzlich vermisse: MOTION2.

    Letzteres macht mir aber Kopfzerbrechen. In verschiedensten Foren liest man immer wieder, dass - auch die 2 Ghz Imacs - zu langsam dafür sind. Stimmt das - und - ab wann wirds zu langsam? Schon bei einer einfachen Textanimation oder erst nach einem aufwendigen 10 Layer-Compositing?

    Ach ja - ich produziere auf DV und nicht HD!!

    Grüße
    Chris

    PS: weils sicherlich kommen wird - Ich will KEINEN PowerMac sondern einen 20" Imac G5!
     
  2. Hotze

    Hotze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.579
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.785
    Registriert seit:
    16.06.2003
    Also Textanimation gehen noch Realtime außer es ist sehr ausgefallen. Dann musst Du eben mal warten. Das Problem beim iMac ist das Aufrüsten. Grafikkarte kannst Du nicht austauschen und musst Dich mit dem begnügen was drin ist. Also nicht gerade für die Zukunft gebaut. Der zweite Prozessor beim Powermac käme Dir bei FCP usw. auch etwas entgegen. Gib Dir einen Ruck und nimm den PM und nicht den iMac.
     
  3. schildkroeter

    schildkroeter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.771
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    26.12.2004

    lol... es musste ja kommen... :D
     
  4. chris123

    chris123 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.09.2005
    was - auch bei Final cut Pro? Also irgendwie zweifle ich schön langsam an der vermeindlichen "Power PC kann man nicht mit Intel vergleichen, da auch mit weniger Mhz schneller......" Philosophie.
    Grund:
    Ich arbeite zur Zeit mit einem inzw. auch schon angestaubten Athlon XP2000+ (also mit nur 1600 echten Mhz) und 512 MB Ram.
    Ich weiß ja nicht, ob jemand von den Macianern Vegas Video kennt, aber es soll Final Cut im entferntesten Sinne ähnlich sein. Zumindest im Gegensatz zu dem anderen Schrott, was am PC-Sektor so als Profi-Programm verkauft wird (einzige Ausnahme ist da natürlich AVID).
    Trotzdem arbeite ich auf diesem System nahezu in Echtzeit, und das bei mehrere Videospuren gleichzeitig, etliche Farbfilter, Textanimation, Crop usw. Die Echtzeit beschränkt sich hierbei natürlich nur auf das Vorschaufenster, aber das reicht mir vollkommen.
    Ist das nun mit dem Imac G5 wirklich nicht möglich? Kann ich mir fast nicht vorstellen, würde aber meine Vision von der schönen neuen Mac-Welt auf einen Schlag zerstören.

    Warum kein Power-MAC? Ganz einfach - ich mag das All-in-One Konzept. Ich will das Ding ganz einfach mal in den Garten mitnehmen und unter dem schattigen Nußbaum weiterarbeiten, ohne dass ich mir Haltungsschäden oder einen Augenkatharr zulege - wie es bei einem Notebook der Fall wäre.
    Und ´ne Power-Mac Workstation ist ja nicht gerade mobil... :D

    Also, ist denn niemand da draussen, der guten Gewissens behauptet --> Nimm nen Imac - schnell genug für FCP und Motion???

    :( :( :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.09.2005
  5. Hotze

    Hotze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.579
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.785
    Registriert seit:
    16.06.2003
    Ich spreche nur aus Erfahung mit meinen Powermacs. Da ist eben mehr möglich, allein schon durch die Erweiterungsmöglichkeiten. Ich habe Schnittkarten und FiberChannel Karten drin. Aber ok, wenn Du keine hohen Ansprüche hast und den Kauf davon anhängig machst, ob man damit im schattigen Garten arbeiten kann oder nicht, dann nimm den iMac. Das was Du machen willst ist schon möglich.
     
  6. chris123

    chris123 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.09.2005
    Naja, das mit dem schattigen Garten war wohl ein dummes Beispiel :D

    Meine größte Befürchtung ist nur, dass ich nun auf Mac umsteige und mir nach einiger Zeit eingestehen muss. wohl doch einen Fehler gemacht zu haben, da vielleicht die Software Top ist, die Hardware - sprich Perfoemance -doch dem PC hinterherhinkt (siehe Beispiel Athlon XP mit eigentlich nur 1,6 Ghz gegen G5 2Ghz...)

    Darum wäre eine eindeutige Aussage wie z.B.: Single G5 mit 2Ghz reicht für max. 3 Videospuren inkl. Farbfilter und einfacher Textanimation. Erst bei ??? kommt er ins schwitzen...
    Wie ist es eigentlich beim Dual G5 Powermac. Bring ich den unter FCP oder Motion kaum ins stocken?

    grüße
    Chris
     
  7. Hotze

    Hotze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.579
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.785
    Registriert seit:
    16.06.2003
    Deinem Athlon hinkt er nicht hinterher. So pauschal kann man das nicht sagen wann der Rechner bei wieviel Spuren ins schwitzen kommt. Kommt darauf an, wie optimiert Dein Rechner ist. Wieviel Arbeitsspeicher, Festplatten usw. Bei Motion kommt noch die Leistung der Grafikkarte dazu. FCP ist da kein Problem, da ist die Grafikkarte egal und es läuft noch auf einen G4 500 akzeptabel.
     
  8. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    Registriert seit:
    25.07.2004
    Ich bring meinen G5 Dual mit FCP und/oder Motion schnell ins Stocken (trotz ATI X800). Mehrere Videospuren und Effekte gehen natürlich auch in Echtzeit auf dem G5, ich kann aber nur was zum Dualen sagen.

    Motion läuft auf einem iMac ganz gut, solange die Projekte überschaubar bleiben. Ich habe mal mit einem 1.6 GHz 17" ein bisschen rumprobiert. Wenn Du im dualen G5 keine fette Grafikkarte drinnehast, nimmt sich die Geschwindigkeit zum iMac G5 gar nicht viel, trotz Dual CPU.

    Mit dem iMac kannst Du nix falschmachen, für Deine Ansprüche wird der gehen (mit 2 GB RAM).

    Wenn PM G5, dann mit schneller Grafikkarte, X800 oder Geforce 6800 und 256 MB Videoram, alles andere ist Augenwischerei.

    Frank
     
  9. chris123

    chris123 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.09.2005
    OK danke für Deine Geduld.
    Mal sehen, vielleicht finde ich einen Apple-Händler, der mir testweise mal die Beiden Programme zum Testen installiert.
     
  10. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    Registriert seit:
    25.07.2004
    Bei Comspot in Hamburg z. B. ist Motion immer installiert.

    Frank
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Imac 2Ghz Motion Forum Datum
Umstieg auf Adobe Premiere Elements, aber packt mein iMac das? Digital Video 17.11.2016
Mit HDMI an den iMac Digital Video 04.11.2016
Imac 5 K i7 oder Mac Pro für 4 K Video Bearbeitung ? Digital Video 21.06.2016
Bildschirmaufnahme iPad >> iMac per Quicktime: Uhrzeit springt um?! Digital Video 09.04.2016
Final Cut für den iMac Digital Video 08.11.2015

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche