imac g5 1,8: starten nur noch im safe-boot modus möglich

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von onkel schoffo, 24.03.2007.

  1. onkel schoffo

    onkel schoffo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    27.11.2005
    habe folgendes problem:
    der imac startet nur noch im safe-boot modus. sofern man beim start nicht die shift taste drückt kommt ein grauschleier mit der aufforderung den computer neu zu starten.
    sachen wie der target modus oder per cd starten funktionieren alle - nur eben nicht das normale hochfahren.
    pmu reset und den ganzen anderen kram mittels apfel+alt+r+p oder apfel+s habe ich schon versucht - ohne erfolg.
    den hardwaretest konnte ich leider nicht durchführen, da ich die die system cds von dem teil nicht habe. kann man den unter umständen auch anders duchführen?
    festplatte habe ich schon gecheckt - alles ok.
    ich hoffe mal, dass das board nicht hin ist - falls doch, warum kann man das teil dann im safe-boot modus starten?

    ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!
     
  2. volksmac

    volksmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.147
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    04.05.2004
    safe boot erzwingt ein reparieren der File Struktur der HD, loescht die Font Caches und dann werden auch nur die wichtigsten Kernel Extensions und keine start-up Items geladen.
    Mir scheint Du hast ein start-up Item was ins system pfuscht, bzw. eine defekte kext.
    Du kannst ja sehen wo er hängen bleibt wenn du im verbose Modus bootest.
    (starten und v gedrückt halten)!
    good luck !
     
  3. onkel schoffo

    onkel schoffo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    27.11.2005
    erstmal danke für die antwort, aber fürs erste versteh ich nur bahnhof.
    das mit dem verbose modus hab ich hinbekommen und nu?
    der letzte eintrag, der angeigt wird ist:
    kernel vesion:
    darwin kernel version 8.9.0: thu feb 20:54:07 pst 2007; root:xnu-792.17.14-1/release_ppc
    panic: we are hanging here...
    kann man da noch was retten und falls ja wie?
     
  4. volksmac

    volksmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.147
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    04.05.2004
    ich würde im safemod booten, und dann mal alle startup item deaktivieren.
    Hilft das nicht würde ich einfach das system neu drüberbügeln.
    Hardwaretest gibt es ne software memtest glaube ich heißt die (suche mal forum) die checkt den RAM. Klar kann der Ram auch defekt sein udn mir ist auch mal einer nach jahren verreckt und ich beinahe auch auf der Suche nach dem Fehler, aber denke eher das im system der fehler ist: SW - ein paar bits verklemmt :)

    aber ein backup solltest du sicherheitshalber bei dem zustand machen. es sei denn da ist nichts wichtiges drauf ;)
     
  5. onkel schoffo

    onkel schoffo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    27.11.2005
    na toll... jetzt siehts wohl ganz schlecht aus
    neuer ram hat nix gebracht, ein neuer tiger auch nicht und an der festplatte liegts auch nicht
     
Die Seite wird geladen...