iMac G4 - Probleme beim Booten

Diskutiere mit über: iMac G4 - Probleme beim Booten im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. vschellin

    vschellin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.11.2005
    Hallo,

    ich bin absoluter newbee in der Mac-Welt - muß aber jemanden der noch weniger Ahnung hat helfen und hoffe in diesem Forum bin ich richtig.

    Folgendes Problem:
    Ein iMac G4 OS X 10.2.1 funktierte 2 Jahre ohne Probleme - auch gestern noch.
    Heute fährt er nicht mehr hoch - Er zeigt auf grauem Hintergrund eine "Art Floppy" und tickt dabei .. so als ob er wartet ... Nach einer Weile schaltet er sich dann einfach wieder ab.

    Was ist das ?
    Was kann man tun?

    Ein verzweifelter Newbee ist für jede Hilfe dankbar ....

    Es sieht aus als
     
  2. Junior-c

    Junior-c Gast

    Probier mal von der InstallationsDVD/CD zu booten (mit gedrückter "c" Taste) und lass den Hardwaretest laufen. Vielleicht hat deine Festplatte den Geist aufgegeben.

    MfG, juniorclub.
     
  3. vschellin

    vschellin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.11.2005
    hier fängt das nächste Problem an:
    - wie bekomme ich das CD-Laufwerk auf?
    - von der Tastatur klappt es nicht ...
     
  4. mucfloh

    mucfloh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    42
    Registriert seit:
    05.11.2005
    "notstart" fuer imac g4

    hallo vschellin,

    dein mac findet keine festplatte, um von dort aus zu starten. deswegen versuche folgendes, um von cd aus zu starten:

    starte den imac mit gedrueckter maus-taste. da sollte eigentlich das laufwerk aufgehen. dann system-cd (oder dvd - wenn du ein spuerdrive haben solltest) einlegen und neustarten. der imac wird dann automtisch von cd starten, wenn er keine funktionsfaehige festplatte findet.

    hoffe, das hilt - ich druecke die daumen.

    gruessles

    mucfloh
     
  5. vschellin

    vschellin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.11.2005
    Ich suche gerade mit dem "Benutzer" welche die richtige CD ist .... um dann den Hardwaretest durchführen zu können ....

    aber ich fürchte auch, dass es sich um die Festplatte handelt...

    und dass allles am Telefon (ARCOR-Flatrate) sei Dank ...
     
  6. vschellin

    vschellin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.11.2005
    meinst Du wirklich die Buchstaben-Taste c ? oder Apple-Taste ?
     
  7. Buchstabe c
     
  8. vschellin

    vschellin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.11.2005
    Stand 18:30:

    Hardwaretest ausgeführt und alles OK
    - aber damit wir leider nicht die Festplatte geprüft :(

    Gibt es ein Festplatten-Check-Tool, das man von CD starten kann?

    Werde mir das wohl dochmal vor Ort anschauen müssen und eine neue HD einbauen. .. grummel grummel ..

    Kann man an einem iMac 2 Festplatten betreiben?
    - damit ich evtl. von der alten HD was retten kann

    Zunächst Danke an alle die geantwortet haben..
    .. es bleibt spannend für einen "alten Windoffler / Linuxler" :)
     
  9. mucfloh

    mucfloh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    42
    Registriert seit:
    05.11.2005
    booten von der mac os-x install cd...

    hallo vschellin,

    versuche, von der original "imac mac os x install"-cd booten zu lassen. dort sollte das programm "disk utility" vorhanden sein, mit dem man kleinere fehler an der internen festplatte beheben kann. wenn das nichts hilft, dann muss der rechner ueber eine externe platte gestartet werden. dazu musst du eine firewire-platte anschliessen, die install-disk in den imac einlegen und neu starten. bei der installation kannst du auswaehlen, auf welche platte du das system neu installieren moechtest. dort waehlst du dann die externe platte aus und installierst das system. du solltest zu diesem zeitpunkt die interne platte "sehen" koennen...falls nicht, dann hat die platte einen schwerwiegenderen defekt.

    ich druecke die daumen ;)

    mucfloh
     
  10. mj

    mj MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.460
    Zustimmungen:
    317
    Registriert seit:
    19.11.2002
    Dieses von dir beschriebene "ticken" ist die Festplatte die verzweifelt versucht anzulaufen, es aber nicht mehr schafft. Da wird wohl alles hinüber sein, wollen wir hoffen dass die Person regelmäßig Backups gemacht hat. Und wenn nicht - selber schuld (so hart das klingt) und eine gute Lektion für die Zukunft.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iMac Probleme beim Forum Datum
iMac early 2009 Probleme nachdem Windows 7 via Parallels installiert wurde Mac Einsteiger und Umsteiger 13.01.2015
OS X Mavericks Installation nicht mehr möglich, da es nicht mehr verfügbar ist. Mac Einsteiger und Umsteiger 08.12.2014
iMac - ständig Probleme mit Internetzugang!! Mac Einsteiger und Umsteiger 15.02.2012
Hilfe! Probleme mit iMAC 27 Mac Einsteiger und Umsteiger 28.06.2011
Probleme mit meinem neuen iMac... Mac Einsteiger und Umsteiger 10.11.2007

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche