iMac G4 - implodiert?

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von diePrinzini, 06.09.2005.

  1. diePrinzini

    diePrinzini Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.10.2003
    Hallo, ich habe eben einen Anruf von einem Bekannten bekommen, der mit einem iMac G4 ausschließlich im Internet surft. Nun sagte er mir, dass es gestern abend eine lauten Knall im Rechner gegeben hätte und das Ding jetzt gar nichts mehr macht.

    Kann da eine Röhre vom Monitor geplatzt - oder sonstwas sein?
    Wenn es das wäre - lohnt eine Reparatur? wohl eher nicht.

    Ich gehe mal davon aus, dass ich dem Guten einen neuen Rechner organisieren muss. Irgendwas nur zum Surfen. Ich dachte an den kleinsten Mac Mini und ein einfaches TFT. Er ist schon 84 und macht sowieso nix anderes mit dem Rechner. Auf einen Gebrauchten ohne Garantie habe ich keine Lust, denn ich muss mich dann um den Kram kümmern, wenn die Kiste nicht läuft.

    Kann ich es eigentlich unter Tiger so einrichten, dass er sich zwar Sachen auf die Festplatte laden kann aber nix am System verändern? Ich habe den Eindruck,dass nur beides in Abhängigkeit voneinander funktioniert.

    Ich brauche halt so eine Art "Kindersicherung" für Opas :p
     
  2. he29

    he29 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.532
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    04.02.2005

    Ähm...der iMac G4 hat ein TFT und keine Bildröhre.

    Ich günstigsten Fall hat sich ein überalterter Kondensator verabschiedet.Im schlimmsten Fall das Netzteil oder gar die Hauptplatine.

    Ferndiagnose ist hier aber nicht angebracht/möglich.
     
  3. flippidu

    flippidu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.672
    Zustimmungen:
    87
    MacUser seit:
    25.08.2003
    Irgendwas hats durchgehauen. Aber keine Röhre, der G4 hat einen TFT. Vielleicht ist es das Netzteil, das kaputt gegangen ist.
     
  4. flippidu

    flippidu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.672
    Zustimmungen:
    87
    MacUser seit:
    25.08.2003
    Du kannst einen Benutzer mit eingeschränkten Rechten anlegen. Sachen aus dem Internet kann er dann schon laden. Beim Installieren braucht er dann aber ein Administratorkennwort. Ebenso wenn er am System rumschrauben will.
     
  5. cilly

    cilly Gast

    @diePrinzin

    richte einen User ohne Admin-Rechte ein, das sollte reichen.
     
  6. diePrinzini

    diePrinzini Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.10.2003
    Stimmt, der hat ein TFT....peinlich. Ich habe mir den Rechner mal angeguckt,der tut wirklich nix mehr. Da werde ich morgen mal einen Techniker zu Rate ziehen. Ich wundere mich nur, dass es knallt,wenn das Netzteil durchbrennt oder was auch immer. Muss sich wohl angehört haben, als ob eine Sicherung durchknallt. Ich werde berichten.
     
  7. cilly

    cilly Gast

    Könnte eine Überspannung gewesen sein und somit hat's evtl. den Kondensator gefetzt.
     
  8. Larsen2k4

    Larsen2k4 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.464
    Zustimmungen:
    186
    MacUser seit:
    19.10.2004
    Och, wenn so ein 4700 µF Kondensator durchknallt, klingt das im Idealfall sogar wie ein dicker Böller zu Sylvester :D
     
  9. king

    king MacUser Mitglied

    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.06.2003
    lol ja das kann ich bestätigen, hatte in meiner lehre und manchmal auch heute noch das bedürfniss nen fetten kondensator in die luft zu jagen. Leute ich kann nur sagen da ist ein fetter China Böller ein schei** dagegen :)

    Ps sorry für den eigentlich sinnlosen Kommentar
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen