imac g3?!

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Mella, 26.10.2005.

  1. Mella

    Mella Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.10.2005
    :confused: Hallo,

    ich habe einen iMac bekommen und habe "eigentlich" keine Probleme damit. :(
    Leider hat mein iMac keinen Brenner und ich wüsste jetzt auch nicht was ich bei einem externen Brenner alles berückstichtigen müsste.

    Kann mir da bitte jemand helfen??

    Und ich habe eine Frage zu USB-Sticks, muss ich hierbei irgendwas beachten? Weil mein Mac nicht meinen Stick annimmt (der PC zeigt an das es eine neue Hardware gibt und mein Mac sagt mir nichts). *schnief

    Ich danke schon mal. wavey
     
  2. Chrizitelli

    Chrizitelli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.08.2005
    Mit dem brenner kann ich dir leider auch nicht weiterhelfen, aber zum Stick:
    Eigentlich macht der Mac das mit der neuen hardware ja automatisch. Eigentlich müsste er auf dem Schreibtisch angezeigt werden? Mit welchem OS arbeitest du denn?

    Gruß Chrischi
     
  3. Sergeant Pepper

    Sergeant Pepper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.408
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.05.2004
    Willkommen im Forum! :)

    Du kannst jeden Brenner mit USB-Anschluß anschließen.
    Die Gschwindigkeit wird aber nicht so hoch sein, weil der iMac G3 nur eine USB1.1-Schnittstelle hat, die Geschwindigkeiten moderner Brenner aber nur mit USB2 erreicht werden.
    Mit dem Tool PatchBurn werden fast alle Brenner unterstützt, die offiziell nur unter Windows laufen.
     
  4. Mella

    Mella Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.10.2005
    Ich bin gerade nicht zu Hause und merken tu ich mir so was leider nicht. *schäm
    Ich müsste einen os x 10. ... haben.
     
  5. Z-Kin

    Z-Kin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.768
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    13.01.2003
    Wenn dein iMac schon FireWire-Anschlüsse hat, empfiehlt sich sicher ein FireWire-Brenner. Mit der USB-Variante wirst du nicht glücklich werden, da das wirklich gähnend langsam geht. Ausserdem kannst du zur Not auch von einem FireWire Brenner den Rechner von CD booten, was bei USB nicht funktioniert.

    Wenn der USB-Stick nicht auf dem Schreibtisch/im Finder angezeigt wird, schau doch mal im Festplattendienstprogramm nach ob er dort angezeigt wird. Evtl. muss er noch für Apple formatiert werden.

    Ach ja: willkommen im Forum! :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.10.2005
  6. Larzon

    Larzon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.843
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    02.11.2003
    Moin, herzlich willkommen.

    USB-Stick: Er ist wahrscheinlich auf das Windows Festplattenformat formtiert (FAT).
    Dieses kann der Mac/OS X nicht auslesen da Mac Festplatten mit inem anderen Format arbeiten (HFS).

    Wie mein vorschreiber schon sagte, einfach mit dem festplatten dienstprogramm scahuen und gegebenenfalls umformatieren oder wie an als apple user sagt "initialisieren".

    cd brenner: da geschwindigkeit sicher nicht so wichtig ist, würde ich beim kauf lediglich darauf achten das auf der verpackung ein Mac Symbol ist...falls entsprechende Treiber etc dabei sind und installiert werden müssen,wäre das von vorteil.
     
  7. Jan-Michael

    Jan-Michael MacUser Mitglied

    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.02.2005
    hatte selber auch an meinem iMac G3 (400) nen FireWire-Brenner, weil keiner intern verbaut war. Da FireWire Übertragungsraten von bis zu 400MB/s ermöglicht, ist es kaum langsamer, als USB 2.0. Ein Brenner mit 16x-Schreibgeschwindigkeit oder mehr wäre somit kein Problem. Deshalb würde ich dir auch auf alle Fälle zu FireWire raten. USB 1.0 ist da keine Alternative.
     
  8. Draco.BDN

    Draco.BDN MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.935
    Zustimmungen:
    36
    MacUser seit:
    02.12.2004
    Da kann ich nur zu sagen - stimmt nicht!

    Normalerweise kann OS X FAT lesen und sogar beschreiben. Beachten sollte man jedoch, dass Windows XP bzw. Windows 2000 mit SP4 mit einem anderen FAT-System die "Wechseldatenträger" formatieren. Lass den USB-Stick als "Startdiskette" formatieren oder hast du einen 9x/ME Rechner zur Hand?

    Edit: Den Buchstaben-Killer mal drüber laufen lassen....
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.10.2005
  9. Mella

    Mella Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.10.2005
    Ich danke euch erstmal, dann werde ich mal versuchen meinen Mac einigermaßen vernünftig aussehen zu lassen.

    Falls jemand mir einen Brenner empfehlen kann, würde ich mich sehr darüber freuen.
    Und falls mir jemand sagen wie ich am Besten mein Speicher erweiter...?

    Bitte, ich bin für alles offen. *grins
     
  10. t_h_o_m_a_s

    t_h_o_m_a_s MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.638
    Medien:
    10
    Zustimmungen:
    1.421
    MacUser seit:
    24.05.2003
    Hi,

    als erstes solltest du uns verraten, welchen iMac G3 du genau hast. Da gibt es nämlich ziemlich viele Modelle.

    Gruß Th.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - imac
  1. andreasschlesi
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    250
    oneOeight
    17.11.2016
  2. Fea94
    Antworten:
    133
    Aufrufe:
    3.878
    PiaggioX8
    19.11.2016
  3. miProfile
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    425
    MacMutsch
    02.11.2016
  4. iCox87
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    153
    rembremerdinger
    16.10.2016
  5. Xs5
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    807
    WeDoTheRest
    09.11.2016