iMac G3 und AirPort Extreme?

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von fielneslein, 01.11.2006.

  1. fielneslein

    fielneslein Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.09.2004
    Hallo zusammen,
    ich besitze noch einen iMac G3 400MHz 192MB RAM und möchte diesen mit einer AirPort Karte ausstatten, um ihn in ein bestehendes AirPort Extreme Netzwerk zu integrieren. Fragen hierzu:
    Unterstützt der iMac G3 überhaupt eine solche Karte oder vielleiocht nur eine AirPort Express und falls nein, harmonieren dann AirPort Express und AirPort Extreme ?
    Falls er eine AirPort Extreme unterstützt braucht man dann einen Adapter-Einschub für die Aufnahme ?
    Bin dankbar für hilfreiche Antworten.
     
  2. Adapter: Ja. Imho passen aber nur die alten Airportkarten.

    Ähnlich mache ich es auch (mit iBook G3 via Airport) – der druckt über meinen Wlan-Router (bzw. über Hauptrechner), der iMacG3 für die Kids wird an Weihnachten per Ethernet (weil Kabel vorhanden) ins Netz gehen.
    Wie gesagt: Habe AE und Wlan-Router. Insofern kann ich die Frage der Anschlüsse und Wege (Extreme + Express) nicht vollends beantworten.
     
  3. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    MacUser seit:
    31.03.2003
    Du vermischt da zwei Sachen.

    Airport extreme: Schnelleres WLAN (54MBit)
    Airport Express: WLAN Basisistation.

    Dein G3 iMac gibt es aber nur das langsamere 11 MBit WLAN intern. Das bedeutet, dass dann dein gesamtes WLAN Netz auf diese Geschwindigkeit beschränkt wird.

    ww
     
  4. lealald

    lealald MacUser Mitglied

    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    12.01.2006
    Der Name Airport Express und Airport Extreme sagt generell nichts über die Datentransferrate aus. Beide Namen sind nur Marketingnamen

    Airport Express und Airport Extreme unterstützen beide die Standards 802.11g und 802.11b.

    Airport Express könnte genausogut Airport Easy heißen ich denke das dieser Name am ehesten wiederspiegelt was diese Station macht. Einfach und leicht zu konfigurieren und hat aber auch limitierte Möglichkeiten. (keine Details hier)

    Die alten iMac G3's hatten die Airportkarten welche den Standard 802.11b unterstützten (bis zu 11Mbps schnell).
    Die beiden Basisstationen Airport Express und Airport Extreme können beide 802.11g und 802.11b sprechen. (802.11g ist bis zu 54Mbps Datentransfer schnell)

    Bei den beiden Stationen gibt es den Kompatibilitätsmodus wo beide Standards unterstütz werden. 802.11g + 802.11b.
    Man hat die Wahl das Netzwerk auf
    a) 802.11g,
    b) 802.11b oder
    c) 802.11b+802.11g zu konfigurieren.

    Je nach dem welche Wahl getroffen wurde können alte und neue oder nur neue (802.11g) Karten sich mit dem Netzwerk verbinden.

    802.11b ist bis zu 11Mbps schnell
    802.11g ist bis zu 54Mbps schnell
    802.11b+g kann bei Verbindung mit 802.11b Karten 11MBps und beim Verbinden mit 54MBps etwas weniger als 54Mbps

    Dein iMac G3 kann nur eine 802.11b Karte ab kann sich aber wenn die Basisstation richtig konfiguriert ist mit beiden Stationen verbinden.
     
  5. fielneslein

    fielneslein Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.09.2004
    Ok danke, gibt es denn diese älteren Karten noch im Handel oder muss man da auf z.B. ebay zurückgreifen ? Und wie sieht es mit dem Adapter (Einschubhilfe, welche ich bei cyberport gesehen habe) aus ? Ist so einer dann notwendig ? Unabhängig davon. Sollte es mit einer AirPort Karte schließlich funktionieren, muss ich dann jedesmal die AirPort Extreme Basisstation manuell konfigurieren, wenn ich mit dem iMac G3 ins Netz möchte?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen