iMac G3 (Pufferbatterie, Logic Board ??)

Diskutiere mit über: iMac G3 (Pufferbatterie, Logic Board ??) im iMac, Mac Mini Forum

  1. Artaxx

    Artaxx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.087
    Zustimmungen:
    174
    Registriert seit:
    25.03.2004
    Hallo Community,

    ich habe seit heute meinen iMac G3 (350 MHz, 192 MB RAM, BondiBlue).

    Nun ja, der erste Start ergab ein Mac OS 9.1

    Was mir sofort auffiel war die falsche Uhrzeit.

    Nachdem ich mir die Repair Manuals runtergeladen habe, habe ich dann meine 20 GB HDD mit Panther eingebaut und gestartet. Lief wunderbar. Als ich allerdings iTunes 6 installieren wollte fragte mich der iMac nach einem Neustart (den ich im auch gewährte).

    Nach diesem Neustart war der Bildschirm leider nur noch rot. Schockiert dachte ich mir an was das liegen könnte. Ich probierte also den PRAM Reset via Tastatur. Nach diesem PRAM Reset wies der iMac folgende Symptome auf:
    • iMac startet, grünes Licht geht an, Startgong ertönt
    • Festplatte läuft an, rödelt kurz, bleibt dann ruhig
    • Manchmal geht die Festplatte aus, manchmal bleibt sie an, läuft aber nur (keine Aktivität)
    Der Bildschirm zeigt in der ganzen Zeit nichts an.

    Meine Frage nun: Habe ich mit dem Starten von Panther das Logic Board demoliert (Ob das Firmware Update installiert war, weiß ich nicht. Ich denke aber, dass es NICHT installiert war), liegt es an der defekten Pufferbatterie und dem Löschen des PRAMs oder an was könnte es noch liegen?

    Ich hätte zwar eh vor das Logic Board zu wechseln (kriege ein 400er DV Board), allerdings würde mich trotzdem interessieren was ich da verbockt habe :(

    Vielen Dank für euere Hilfe.

    Gruß
    Artaxx

    P.S.: Hier im Forum ist ja einiges zu lesen über iMacs die über den Jordan gegangen sind, leider konnte ich nichts explizit passendes rauslesen :(
     
  2. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.509
    Zustimmungen:
    88
    Registriert seit:
    09.02.2003
    Ja, die Batterie wird es wohl sein. Solche Fehler liegen meistens an einer leeren Batterie...
     
  3. quack

    quack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    141
    Registriert seit:
    29.12.2004
    Wenn du OSX installiert hast OHNE doe Firmeware auf den neuesten Stand zu bringen ist mit ziemlicher Sicherheit dein Board hinüber. Allerdings hat irgendjemand hier im Forum mal geschrieben, dass es einen Prozedur gibt, das Board wieder zum Leben zu erwecken. Er wollte aber trotz nachfrage nicht schreiben, wie es geht, weil er wohl bei Apple unter Vertrag steht.......


    Eine leere Batterie in meinem alten iMacDV hatte nur zur Folge, dass die Uhrzeit ständig bei "Null" anfing. Allerdings war die Batterie bei mit nach einem Boardtausch plötzlich leer,. Es könnte also sein,dass nicht das Board (oder die anderen Fehler) wegen der leeren Batterie auftreten sondern die Batterie leer ist, weil das Board defekt ist.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iMac (Pufferbatterie Logic Forum Datum
iMac 21" Mitte 2011 2,7 GHz i5 - Pufferbatterie? iMac, Mac Mini 18.09.2016
intel iMac 4,1. Hat er eine Pufferbatterie und wenn ja wo? iMac, Mac Mini 22.08.2011
Pufferbatterie iMac G3 DV iMac, Mac Mini 26.08.2008
Suche Typenbezeichnung von Pufferbatterie für G5 iMac PPC 1,8 Ghz iMac, Mac Mini 05.03.2008
Welche Pufferbatterie für iMac G3/233 Revision B? iMac, Mac Mini 16.02.2007

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche