iMac Core Duo: Fehler bei Zeit automatisch einstellen

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von Thorne^, 22.06.2006.

  1. Thorne^

    Thorne^ Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    49
    MacUser seit:
    31.05.2004
    Hallo

    Mir ist aufgefallen das es bei der automatischen Zeiteinstellung über ntpd zu einem Fehler kommt, dabei ist es egal ob ich dafür einen der Apple Timeserver verwende oder einen anderen.
    Um sicher zu sein das es von keiner Firewall blockiert wird, habe ich sie in Mac OS X und im Router deaktiviert.

    Beispiel aus System.log
    Jun 22 17:02:32 ntpdate[102]: can't find host time.euro.apple.com\n
    Jun 22 17:02:32 ntpdate[102]: no servers can be used, exiting

    Manuelle Zeitabgleichung bei laufendem ntpd über Terminal Befehl:

    sudo ntpdate
    Password:
    Looking for host time.euro.apple.com and service ntp
    host found : interweb.euro.apple.com
    22 Jun 17:26:00 ntpdate[249]: the NTP socket is in use, exiting


    Beende ich nun den ntpd Prozess über die "Aktivitäts-Anzeige", kann ich es problemlos manuell per Terminal Befehl ausführen, was aber etwas lästig ist, da man nicht immer daran denkt.

    sudo ntpdate
    Looking for host time.euro.apple.com and service ntp
    host found : media1r.euro.apple.com
    22 Jun 17:28:07 ntpdate[254]: adjust time server 17.72.133.45 offset 0.055334 sec


    Starte ich nun ntpd und gebe folgende Befehle ein, sehe ich diese Infos:
    sudo ntpq -pn
    remote refid st t when poll reach delay offset jitter
    ==============================================================================
    17.72.133.45 17.72.133.55 2 u 4 68m 1 49.042 26.393 0.001

    ntpq -c la
    ind assID status conf reach auth condition last_event cnt
    ===========================================================
    1 16540 b014 yes yes none reject reachable 1

    ntpq
    ntpq> rv 16540
    status=b014 reach, conf, 1 event, event_reach,
    srcadr=interweb.euro.apple.com, srcport=123, dstadr=192.168.1.64,
    dstport=123, leap=00, stratum=2, precision=-17, rootdelay=3.891,
    rootdispersion=16.342, refid=17.72.133.55, reach=001, unreach=0,
    hmode=3, pmode=4, hpoll=12, ppoll=12, flash=00 ok, keyid=0, ttl=0,
    offset=26.393, delay=49.042, dispersion=7937.505, jitter=0.001,
    reftime=c8453b5a.431c970f Thu, Jun 22 2006 17:52:58.262,
    org=c8453b7f.e0f9b131 Thu, Jun 22 2006 17:53:35.878,
    rec=c8453b7f.e07f023e Thu, Jun 22 2006 17:53:35.876,
    xmt=c8453b7f.d3ee5eed Thu, Jun 22 2006 17:53:35.827,
    filtdelay= 49.04 0.00 0.00 0.00 0.00 0.00 0.00 0.00,
    filtoffset= 26.39 0.00 0.00 0.00 0.00 0.00 0.00 0.00,
    filtdisp= 0.01 16000.0 16000.0 16000.0 16000.0 16000.0 16000.0 16000.0



    Folgende Maßnahmen waren bisher erfolglos:
    Firewall unter Mac OS X deaktivieren
    Firewall unter Mac OS X aktivieren und UDP Port 123 freigeben
    Firewall des Routers deaktivieren
    Firewall des Routers aktivieren und UDP Port 123 freigeben
    Andere Timeserver eintragen
    PRAM Reset
    SMC Reset
    Überprüfung und Reparatur der Benutzerrechte
    Überprüfung und Reparatur des Volumes
    Nach löschen der "com.apple.networkConfig.plist" funktioniert es nur einmalig.

    Installierte Updates:
    2006-06-12 13:42:05 +0200: Installed "iTunes" (6.0.4)
    2006-06-12 13:42:17 +0200: Installed "GarageBand Update" (3.0.2)
    2006-06-12 13:42:21 +0200: Installed "iDVD Update" (6.0.2)
    2006-06-12 13:42:26 +0200: Installed "iPod Updater 2006-03-23" ( )
    2006-06-12 13:42:35 +0200: Installed "iMovie HD Combo Update" (6.0.2)
    2006-06-12 13:42:47 +0200: Installed "iPhoto Update" (6.0.3)
    2006-06-12 13:42:50 +0200: Installed "iMac SMC-Firmware-Update" (1.0)
    2006-06-12 13:43:04 +0200: Installed "Keynote Update" (3.0.1v2)
    2006-06-12 13:43:10 +0200: Installed "Pages Update" (2.0.1v2)
    2006-06-12 13:44:24 +0200: Installed "iWeb Update" (1.1.1)
    2006-06-12 13:44:48 +0200: Installed "QuickTime" (7.1.1)
    2006-06-12 13:46:56 +0200: Installed "Kombiniertes Mac OS X Update (Intel)" (10.4.6)
    2006-06-13 12:27:34 +0200: Installed "J2SE 5.0 Release 4" (4.0)
    2006-06-13 12:27:37 +0200: Installed "Front Row Update" (1.2.2)
    2006-06-13 12:27:43 +0200: Installed "Apple Keyboard Update" (1.0)
    2006-06-13 12:29:38 +0200: Installed "Security Update 2006-003 (Intel)" (1.0)
    2006-06-21 10:07:46 +0200: Installed "iPhoto Update" (6.0.4)
    sowie das Boot-Rom Firmware Update 1.0.1

    Falls schon mal jemand das Problem hatte und erfolgreich beheben konnte oder mir Ratschläge geben kann, wäre ich sehr dankbar :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.06.2006
  2. Thorne^

    Thorne^ Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    49
    MacUser seit:
    31.05.2004
    *nach oben schieb*

    Keiner eine Idee?
    Schon mal in eure System.log geschaut?
     
  3. Thorne^

    Thorne^ Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    49
    MacUser seit:
    31.05.2004
    Heute habe ich einfach mal BT deaktiviert, dann die Zeitzone auf die Schweiz umgestellt und danach auf Berlin und BT aktiviert.
    Nun wird die Zeit immer syncronisiert wenn ich auf "Datum & Uhrzeit öffnen..." klicke.

    Mache ich jedoch einen Neustart:
    Mac OS X Version 10.4.6 (Build 8I1119)
    2006-06-27 00:31:59 +0200
    2006-06-27 00:31:59.749 SystemUIServer[132] lang is:de
    Jun 27 00:32:01 ntpdate[155]: can't find host time.euro.apple.com\n
    Jun 27 00:32:01 ntpdate[155]: no servers can be used, exiting

    Nun klicke ich auf "Datum & Uhrzeit öffnen..."
    Looking for host time.euro.apple.com and service ntp
    host found : interweb.euro.apple.com
    27 Jun 00:32:27 ntpdate[200]: step time server 17.72.133.42 offset 1.190569 sec
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.06.2006
  4. Thorne^

    Thorne^ Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    49
    MacUser seit:
    31.05.2004
    Hallo

    Da nahezu 3 Monate vergangen sind, das Problem weiterhin besteht und sich niemand gemeldet hat, schiebe ich mein Posting noch mal nach oben.
     
  5. ricci007

    ricci007 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.566
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    11.10.2004
    Mache mal ein Traceroute zum NTP-Server.... und dann schaue mal, was dabei rauskommt!

    EDIT: Ansonsten koenntest du auch mit dem Befehl ...

    Code:
    (sudo) killall -9 ntpdate
    ... arbeiten, um dir selbst einen Workaround in Form eines Shell-Skripts zu schreiben.
     
  6. Thorne^

    Thorne^ Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    49
    MacUser seit:
    31.05.2004
    Daran liegt es leider nicht, hab ich schon des öfteren gemacht, auch andere NTP Server eingetragen.
    Es funktioniert nur wenn ich entweder im Terminal diesen Befehl eingebe:
    sudo SystemStarter -d restart "Network Time"
    Oder wenn ich oben rechts auf die Uhrzeit klicke und dann auf "Datum & Uhrzeit öffnen..."

    Die Zeit wird nur so und einmalig aktualisiert und grundsätzlich bei jedem Neustart kommt folgende Meldung wie in diesem Beispiel:

    Sep 19 15:30:14 tigerg5 ntpdate[168]: can't find host ptbtime1.ptb.de\n
    Sep 19 15:30:14 tigerg5 ntpdate[168]: no servers can be used, exiting

    [​IMG]

    Firewall meines Routers und die von Mac OS X kann ich als Uhrsache ausschließen.
    Der hohe Ping am Anfang ist ein Bug der darauf keinen Einfluß hat.
    Ich habe für das Topic den iMac hervorgehoben, da es mit dem PM G5 Dual-Core und dem PM G5 1.8SP immer klappte, erst mit dem iMac Core Duo und der Intel Version von Mac OS X trat der Fehler auf.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.09.2006
  7. bobby.shaftoe

    bobby.shaftoe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    19.05.2006
    Hey Thorne^, mich ärgerte dieser Fehler schon seit Monaten, weil Windows die Zeit immer um eine Stunde vorstellt und zwar brav bei jedem Booten. Nur das tolle, schicke Mac OS patzt. Und jetzt weiss ich auch endlich warum: Wenn der NTP Daemon die Zeit synchronisieren will, geht DNS scheinbar noch nicht. Bis ich Zeit habe, das herauszufinden, verwende einfach die IP Adresse vom PTB Zeitserver, anstelle des Namens.

    Beste Grüße
    Bobby
     
  8. Thorne^

    Thorne^ Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    49
    MacUser seit:
    31.05.2004
    Hallo Bobby

    Wenn ich eine IP (192.53.103.108) verwende kommt diese Meldung:

    ntpdate[113]: no server suitable for synchronization found


    Zur Kontrolle dass die IP richtig ist:
    Address lookup

    canonical name ptbtime1.ptb.de
    aliases
    addresses 192.53.103.108
     
  9. bobby.shaftoe

    bobby.shaftoe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    19.05.2006
    Merkwürdig. Ich habe es noch bei mir noch ein paar mal zurückgestellt auf die Apple Zeitserver mit Namen. Windows gestartet, um die Zeit zu verändern und dann die IP in das Kontrollfeld eingegeben. Ich habe gestern beim Rumprobieren direkt die /etc/ntp.conf geändert. Ich bin darauf gestoßen, weil ich nach den Scripten gesucht habe, die den NTP starten. ich fand dann im Systemprofiler den Pfad zum Script: /System/Library/StartupItems/NetworkTime/NetworkTime - dieses habe ich dann direkt bearbeitet. Mal den Server direkt eingetragen und schliesslich nur so zum Testen mal einen Ping auf eine bekannte Website mit einer Umleitung des Ergebnisses in eine Datei. Die Datei wurde nach dem Booten auch erstellt - nur war sie leer. Also habe ich noch ein "Hallo Welt" reinge-echo-t. Das klappte. also schloss ich daraus, dass die Namensauflösung an der Stelle noch nicht funktioniert. Ich habe nach Deiner Antwort noch mal einen Ping auf die IP des PTB Zeitservers gesetzt und der Ping wurde auch erfolgreich geschrieben. Vielleicht versuchst Du das mal, um das Netzwerk an der Stelle zu testen?

    # Synchronize our clock to the network's time,
    # then fire off ntpd to keep the clock in sync.
    ping -c 4 192.53.103.108 >> /tmp/test.out
    ntpdate -bvs
    ntpd -f /var/run/ntp.drift -p /var/run/ntpd.pid

    Die Ping-Zeile setzt vier Pings auf die IP und schreibt diese dann in die Datei /tmp/test.out Nach dem Booten steht dann in meiner /tmp/test.out Folgendes:

    PING 192.53.103.108 (192.53.103.108): 56 data bytes
    64 bytes from 192.53.103.108: icmp_seq=1 ttl=52 time=41.439 ms
    64 bytes from 192.53.103.108: icmp_seq=2 ttl=52 time=39.852 ms
    64 bytes from 192.53.103.108: icmp_seq=3 ttl=52 time=41.759 ms

    --- 192.53.103.108 ping statistics ---
    4 packets transmitted, 3 packets received, 25% packet loss
    round-trip min/avg/max/stddev = 39.852/41.017/41.759/0.834 ms

    Wenn ich anstelle der IP den Namen nehme, bleibt die Datei wie schon gesagt leer.

    Gruß
    Bobby
     
  10. Thorne^

    Thorne^ Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    49
    MacUser seit:
    31.05.2004
    Hallo

    Ich habe schon mal ausprobiert was Apple in der Knowledgebase schreibt, aber das hilft nicht beim Systemstart, da der sudo Befehl das Admin Passwort erfordert und man müsste es auch in den Startobjects haben.

    Mac OS X 10.4: Netzwerk-Clients verlieren Zeitsynchronisierung
    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=303731
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen