iMac Core 2 Duo Stresstest?

Diskutiere mit über: iMac Core 2 Duo Stresstest? im iMac, Mac Mini Forum

  1. Frau Waas

    Frau Waas Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.10.2006
    Nach allem was ich hier lese, machen die iMac Core 2 Duos im Dauerbetrieb wenig Probleme, auch wenn sie richtig belastet werden. So schreibt z.B. seagers:

    "Auch hier bei mir ist der iMac Core 2 Duo 20" seit einer Woche im Einsatz. Probleme habe ich keine, die Geschwindigkeit ist auch in der Standardkonfig mit 2,16 GHz, kleiner GraKa und 1GB RAM ein Traum. Aufnahme in EyeTV (analoges Signal, kein HW-Encoder im Stick) und gleichzeitiges Rendern einer 2 Stunden DVD ohne Probleme. Waren sogar noch genügend Ressourcen da um ohne Einbußen weiterarbeiten zu können. Den Beachball hab ich bisher nur kurz gesehen, anders als bei meinem G4 iBook Die DVD war nach 40 Minuten durch."

    Ich lasse mich davon gern überzeugen, bin aber aus zwei Gründen noch etwas ungläubig:
    1) hatte ich mal einen G5 iMac, der unter Last sehr heiss wurde, häufig abstürzte oder fehlerhaft arbeitete, was sich z.B. darin äusserte, dass DVDs bei der Verifizierung als fehlerhaft beanstandet wurden. Liess man den Rechner vorm Brennen abkühlen, gings dann wieder.
    2) lese ich in einem Macwelt-Test, dass ein in einen macmini eingebauter 2 GHz Core 2 Duo unter Last 80 Grad heiss wird. Ist das nicht ein bisschen viel für so ein vollgepacktes Gehäuse wie das des macmini oder auch des iMac?

    Hätte vielleicht jemand die Möglichkeit, folgenden oder eine ähnlichen Test zu machen: iMac ordentlich auf Touren bringen (z.B. indem 1 GB Daten komprimiert werden), dabei die Temperaturentwicklung mit einem geeigneten Programm verfolgen und auch mal manuell checken, ob man sich an der iMac-Rückwand die Finger verbrennt, und dann, ohne dem Rechner eine Pause zu gönnen, eine DVD (wiederbeschreibbar, um keinen Rohling zu verschwenden) zu brennen? Wenn die dann als einwandfrei verifiziert würde, wäre das ein gutes Zeichen.

    Kann man mit dem aktuellen Betriebssystem die Prozessorgeschwindigkeit für den Alltagsbetrieb drosseln und nur bei Bedarf Gas geben?

    freundliche Grüsse, Frau Waas
     
  2. Wannseepirat

    Wannseepirat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    21.08.2006
    Nö. Das kann die CPU ab!

    Im Mini ist es ja auch schweineeng. Und meiner orgelt oft den ganzen Tag an BOINC Daten (100% Prozessorlast) bei 80-85°C. Ein Core (2) Duo stirbt erst bei weit über 100°.
     
  3. Master Pod

    Master Pod MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    31.01.2005
    Kannst ja mal in einem Laden (z.B. Gravis) das Terminal aufmachen und "yes" eingeben, dann läuft der Computer unter Vollast. Musste ich einmal machen, als ich für einen Kumpel den iMac testen sollte, die Dinger werden echt nur handwarm!!

    MP
     
  4. Frau Waas

    Frau Waas Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.10.2006
    Ein Bekannter aus dem PC-Lager hat mir einen Prozessorkühlertest gezeigt, in dem ich folgenden Absatz finde:

    "Bei den Kühlern für den Core2Duo heisst es aufgepasst: nur drei von acht Kühlern bieten auch bei sieben Volt noch genug Leistungsreserven; bei den übrigen sind die Temperaturen grenzwertig. Indiskutabel sind die 81 Grad beim Alpine 7 (sieben Volt)."
    Aus: PC Games Hardware 10/2006, Seite 49.

    Das bezog sich allerdings auf Desktopprozessoren. Vielleicht können die im iMac verbauten Notebookprozessoren ja mehr Hitze ab (?).
    Mir ist allerdings aus dem Artikel nicht klar geworden, in welchem Belastungszustand die Temperatur gemessen wurde. Dass 81 Grad im *Ruhezustand* indiskutabel wären, ist ja klar.

    Für mich ist es auch ein Auswahlkriterium, ob ich einem Computer eine lange Lebensdauer zutrauen kann. Kann man davon bei einem gut gekühlten Maschinchen nicht eher ausgehen?
    Bei dem beigen G3-Methusalem, vor dem ich gerade sitze, liegt die Temperatur des 466 MHz-Austauschprozessors bei 16 Grad, nachdem ich 10 Minuten lang eine Datei gestufft habe. Die Kiste läuft und läuft, vielleicht machen in ein paar Jahren mal die Elkos schlapp...
     
  5. Wannseepirat

    Wannseepirat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    21.08.2006
    Wenn Du nicht gerade bibberst, ist das ein Anzeigefehler. Temperaturen unter Raumtemperatur sind in angebracht dessen, daß jede CPU das Meiste, der zugeführten Energie in Wärme umwandelt, verdächtig ;-)

    Oder hat das Ding ´ne Kühlung mit Flüssigstickstoff?

    81° C sind beim Core (2) Duo ganz solide innerhalb der Spezifikationen. Ich würde daher keine reduzierte Lebensdauer erwarten. Bisher haben alle meine Prozessoren (vom C64 angefangen) bis heute gehalten. Da kam jeweils eher der Punkt, an dem ich keine Lust mehr auf den Rechner hatte.

    Viel kritischer sind das mechanische Komponenten.

    Viele Grüße vom Wannsee,

    Sebastian
     
  6. Rick42

    Rick42 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.960
    Zustimmungen:
    250
    Registriert seit:
    18.07.2006

    Normal werder die Lüfter bei 12Volt betrieben,7Volt wird zur Leistungs bzw. Geräuschminderung verwendet.Da Apple sowieso leisere Lüfter verwendet sollte es nicht zu Problemen kommen.
     
  7. Frau Waas

    Frau Waas Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.10.2006
    Ahoi.
    Wannseepirat schrieb:
    ">Zitat:
    MHz-Austauschprozessors bei 16 Grad<

    Wenn Du nicht gerade bibberst, ist das ein Anzeigefehler. Temperaturen unter Raumtemperatur sind in angebracht dessen, daß jede CPU das Meiste, der zugeführten Energie in Wärme umwandelt, verdächtig ;-)

    Oder hat das Ding ´ne Kühlung mit Flüssigstickstoff?"

    _________________

    Nch stundenlangem Betrieb zeigt Power Logix CacheControl eine Prozessortemperatur von 20 Grad an. Keine Ahnung, ob das ein Messfehler ist.
    Der Prozessor wird, wie bei G3s üblich, passiv gekühlt.

    Rick42 schrieb:

    "Zitat:
    >Zitat von Frau Waas
    Ein Bekannter aus dem PC-Lager hat mir einen Prozessorkühlertest gezeigt, in dem ich folgenden Absatz finde:

    "Bei den Kühlern für den Core2Duo heisst es aufgepasst: nur drei von acht Kühlern bieten auch bei sieben Volt noch genug Leistungsreserven; bei den übrigen sind die Temperaturen grenzwertig. Indiskutabel sind die 81 Grad beim Alpine 7 (sieben Volt)."
    Aus: PC Games Hardware 10/2006, Seite 49.<

    Normal werder die Lüfter bei 12Volt betrieben,7Volt wird zur Leistungs bzw. Geräuschminderung verwendet. Da Apple sowieso leisere Lüfter verwendet sollte es nicht zu Problemen kommen.

    _____________________________

    Schon klar, die Prozessortemperatur wurde in dem Test auch bei 12 Volt Lüfterbetriebsspannung gemessen. Ich hatte das nur wegen der Beurteilung der 81 Grad zitiert, die ja wohl auch bei den consumer macs vorkommt.

    Im gleichen PC Games Hardware Heft lese ich auf Seite 109:

    "Als schlimmstmögliches Szenario belasteten wir das System zuletzt für drei Stunden mit Prime 95 (CPU/Speicher) und dem Artifact-Test des Ati-Tools. Die Lüfter von Grafikkarte und Prozessor drehten dementsprechend auf; 1,6 Sone Gesamtlautstärke sind subjektiv jedoch immer noch angenehm leise. 44 Grad CPU, 57 Grad GPU und nur 39 Grad bei den Spannungswandlern (externer Fühler) sprechen für eine gute Kühlung..."

    Es handelt sich selbst zusammengestellten PC mit Core2Duo 6400.

    44 Grad - 81 Grad, dazwischen liegen doch Welten.
    Erstaunlich, wie verschieden die Ansichten über gesunde Prozessortemperaturen sind. (Wannseepirat: "81° C sind beim Core (2) Duo ganz solide innerhalb der Spezifikationen. Ich würde daher keine reduzierte Lebensdauer erwarten.")
    Manche Leute sagen: das passt schon, bangemachen gilt nicht, manche sagen, dass die consumer macs mehr Spielzeuge als Arbeitspferde sind.
    Ob die Prozessortemperaturen in den MacPros auch so hoch sind?

    Freundliche Grüsse, Frau Waas
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iMac Core Duo Forum Datum
imac 17 Core 2 Duo 1.83GHz iMac, Mac Mini 18.07.2016
iMac 6.1, 24", 2,16GHz, Intel Core 2 Duo - Menübefehle iMac, Mac Mini 11.01.2015
Imac 2009 Core 2 Duo iMac, Mac Mini 19.06.2014
imac 2,66 ghz intel core 2 duo empfehlungen iMac, Mac Mini 31.12.2013
Dringend Hilfe! mein alter imac (2.16 GHz intel core 2 duo) ist kaum mehr zu bedienen iMac, Mac Mini 02.10.2013

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche