iMac C2D schaltet sich plötzlich aus

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von sworbs, 30.12.2006.

  1. sworbs

    sworbs Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    11.11.2005
    Hallo,

    ich hab seit gestern ein ziemlich großes Problem mit meinem iMac (3 Monate alt, 20er Core2Duo, 1GB RAM). Der iMac schaltet sich ohne Vorwarnung von selbst ab. Danach kann man ihn per Einschaltknopf auch nicht mehr einschalten. Erst wenn das Stromkabel für mehr als 5 Minuten vom Strom getrennt ist, lässt er sich wieder einschalten. Habe schon mehrfach SMC und PRAM Reset gemacht. Am RAM kanns eigentlich auch nicht liegen, ist original Apple. Hardware Test findet keine Probleme. Mir ist auch aufgefallen, dass die grüne Status LED, die man ja beim iMac unten durchleuchten sieht, nach dem plötzlichen Abschalten immer aus ist, das logic board hat dann wohl gar keinen Strom. Wenn ich den Netzstecker nur für 2-3 Minuten ziehe und dann wieder anstecke leuchtet die LED kurz auf, erlischt aber sofort wieder. Erst nach über 5 Minuten lässt er sich wieder einschalten und ich kann wieder für unbestimmte Zeit arbeiten, mal 20 Minuten, mal 3 Stunden. Hab auch das ganze Betriebssystem neu installiert, was erst beim 8. Versuch geklappt hat, da er nie lang genug lief. Die Temperaturen in Harware Monitor sind auch normal. Das system.log sagt "previous shutdown cause: 0".

    Denke da stimmt wohl mit dem Netzteil was nicht. Ist zwar kein Problem, da ja noch Garantie drauf ist, aber ärgerlich allemal. Hat jemand sonst noch eine Idee was das Problem sein könnte?

    Gruß,

    Stefan
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen