iMac braucht "Ewigkeiten" beim Ausschalten

Diskutiere mit über: iMac braucht "Ewigkeiten" beim Ausschalten im iMac, Mac Mini Forum

  1. Muessigwalker

    Muessigwalker Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    02.03.2006
    Hallo alle zusammen,

    seitdem ich vor einer Woche einen EyeTV-Hybrid DVB-T Stick installiert hab braucht mein iMac G5 20´ iSight "Ewigkeiten" um herunterzufahren. Desktop-Symbole verschwinden sofort, aber dann ist noch für ca. 15 Sekunden der Bildschirmhintergrund zu sehen, anschließend noch für ca. 5 Sekunden der blaue Hintergrund. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Weiß jemand, ob man irgendwo nachsehen kann, was beim Herunterfahren gerade alles passiert (irgendeine Protokollierung oder sowas)??

    Vielen Dank erstmal
     
  2. Holger-Holger

    Holger-Holger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    33
    Registriert seit:
    24.01.2004
    Das macht meiner schon seit ich ihn habe. Ich sah das eher als normal - bisher
     
  3. Bugman

    Bugman MacUser Mitglied

    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.09.2006
    Ausschalten????:confused:

    Aber mal im ernst mein IMac baucht auch min 10 Sec.
    Sieht nach einem Hintergrundprozess aus.
    Wahrscheinlich ist das Abmelden des Benutzer normal!
    Aber wie gesagt ich fahre wie die meisten immer in Standby da brauch er nur 3 Watt und ist in 2 Sec. wieder da und ist wesentlich performanter.;)
     
  4. Bugman

    Bugman MacUser Mitglied

    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.09.2006
    Aber versuch mal die Kombination
    CTRL+ALT+Apfel+Auswurf
    das ist ein Force Quit mit ausschalten.
    aber mein Intel IMac brauch da im Hintergrundbild auch 12 Sec.

    Wenn man keine Probleme hat macht man sich halt welche!;)
     
  5. MAC2214JV

    MAC2214JV MacUser Mitglied

    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    07.05.2004
    20 sec. , prima.
    Mein iBook G4 benoetigt ueber 1 min. sollte ich es einmal herunterfahren. Aber warum sollte ich?
    Hab mir aber ueber die lange Zeit noch nie Gedanken gemacht. Es ist halt gruendlich und beendet erst alle Prozesse ;)

    w.
     
  6. .mac

    .mac Gast

    Ihr regt euch wirklich über ein paar Sekunden auf? Setzt euch mal an Macs mit aktivierter iDisk Synchonisation. da dauerts 30 Sekunden und mehr.
     
  7. Muessigwalker

    Muessigwalker Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    02.03.2006
    Wie lange meiner bisher immer grbaucht hat kann ich gar nicht genau sagen, schließlich ist mir seit der Installation nur aufgefallen, dass es länger dauert (würde sagen, dass es vorher subjektive 7 - 10 Sekunden waren). Vielleicht war meiner bisher auch nur anormal schnell beim Ausschalten. In den 20 Sekunden, die es jetzt dauert, überlege ich immer nur, was man da alles so machen kann. :confused: Aber danke erstmal für die Resonanz.

    @Bugman: CTRL+ALT+Apfel+Auswurf dauert genauso "lange"

    @Bugman und mgwschmitz: mit dem Standby ist natürlich auch eine Idee...
     
  8. Cadel

    Cadel Banned

    Beiträge:
    9.179
    Zustimmungen:
    438
    Registriert seit:
    23.10.2006
    dauert bei mir ebenfalls lange.
    auch selbe symptomatik. symbole sind direkt weg, aber die festplatte rödelt sich beim wallpaper zu tode und dann nochmal beim blauen schirm mit dem drehenden kreis.
    und ich meine ebenfalls, dass das auch schonal schneller ging.

    meine vermutung: liegt an eyetv.
    das programm ist leider ein speichermonster. vielleicht muss das erstmal gründlich aus dem speicher geworfen werden bevor der mac vernünftig runterfahren kann.
     
  9. Nigel

    Nigel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.10.2006
    Bei mir trit das selbe Problem auf mein Imac schaltet sich manchmal einfach nicht aus auch nicht nach 10 minuten es ist immer noch der ladekreisel da (desktopsymbole sind sofort weg)

    PS:habe kein eye-tv
    mfg
     
  10. quack

    quack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    141
    Registriert seit:
    29.12.2004
    @Nigel: Wenn er sich gar nicht ausschaltet ist es nicht dasselbe Problem sondern ein wirkliches Problem.
    DAs Macs beim Runterfahren ein paar Sekunden brauchen ist normal. DAs sie gar nicht runterfahren nicht.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iMac braucht Ewigkeiten Forum Datum
iMac 2012 Braucht lange zum Aufwachen iMac, Mac Mini 29.06.2013
iMac 27" braucht ne schnelle, leise, neue platte.... iMac, Mac Mini 09.08.2011
Neuer iMac braucht extrem lange bis zum Apfel iMac, Mac Mini 19.01.2011
iMac braucht EWIG zum hochfahren… iMac, Mac Mini 19.07.2009
Mein Imac braucht ewig zum Hochfahren… iMac, Mac Mini 01.01.2009

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche