iMac als "Videorekorder"

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von KingLangi1st, 21.11.2005.

  1. KingLangi1st

    KingLangi1st Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.10.2005
    Hallo,

    ich würde gerne meinen iMac G5 als Aufnahmestation benutzen, da mein geliebter Videorekorder nun den Geist aufgegeben hat, und ich habe mich auch bereits auf der Apple-Homepage und bei Elgato.de über die verschiedenen Möglichkeiten informiert, allerdings verstehe ich (als Laie) einige Dinge nicht, vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen...

    Erwähnen sollte ich noch, dass ich Kabelempfang habe und einen Premieredekoder;

    also ich möchte nun hauptsächlich Basketballspiele aus dem analogen Programm, als auch von Premiere aufnehmen, die nachts laufen, deswegen käme für mich z.B. auch die Elgato EyeTV EZ in Frage, da dieser ja über Software aufnimmt, und somit einen Großteil der Hardwareresourcen des iMacs verbraucht... aber nachts würde ja sowieso nur die Aufnahme laufen und keine anderen Programme (G5 & 1,5 gb ram, sollte also kein Problem sein). Hat jemand Erfahrungen gemacht, funktioniert das Aufwecken vom Mac zuverlässig, und schaltet er sich danach selbstständig wieder aus?

    Eine Alternative wäre Elgato EyeTV 610, allerdings verstehe ich diese Kiste nicht ganz... Ist da sozusagen ein Kabelreceiver mit drin? muss ich da einfach nur die Premiere Smart Card einstecken und kann mir so meinen eigentlich Digitalreceiver sparen? oder versteh ich des nur falsch?

    Außerdem ist mir nicht klar, ob ich, wenn ich nun Elgato EyeTV 610 nehmen würde, mit DVB-C, alle empfangbaren Kabelprogramme empfangen kann, oder eben nur die digital ausgestrahlten? d.h. bräuchte ich dann zusätzlich eine Karte wie die EyeTV EZ, die die analogen Programme empfängt?

    oder was haltet ihr von der Miglia EvolutionTV? wäre die unter Umständen auch ne Alternative?

    naja, danke schonmal im Vorraus
    mfg Langi
     
  2. weebee

    weebee MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    39
    MacUser seit:
    09.02.2004
    Ich kenne die neuen Kisten von denen auch nicht. Aber da sich diese Art Fragen hier häufen, sollte man denen vielleicht mal 'nen Brief schreiben, dass deren Kunden nicht mehr durchblicken.

    EZ TV würde ich abraten; der Mac muss während der gesamten Codier-Zeit das Material problemlos umrechnen können. Da wird nix zwischengepuffert; kommt die Sache einmal aus dem Tritt, gibts böse Aussetzer.

    Der Miglia scheint mir interessant zu sein (wenn ich den jetzt nicht verwechsele), da er echtes MPEG4 erzeugen kann (EyeTV200 schreibt leider nur irgendein seltsames MPEG4-Derivat.)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen