iMac 20" - HDD / Ram

Diskutiere mit über: iMac 20" - HDD / Ram im iMac, Mac Mini Forum

  1. NiLS-Da-BuBi

    NiLS-Da-BuBi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    27.11.2003
    Mahlzeit,

    so nachdem ich dem Cancom Techniker beim zerlegen meines iMac zugesehen habe weiss ich das ich das auch Problemlos kann (hab immerhin schon etliche PC's zusammen geschraubt und mein Notebook x-male zerlegt)... Mein iMac hat momentan 512 MB (Notebook) + 256 MB (intern) Ram... ich würde nun gerne den internen auf 1 GB erweitern und den Notebook Speicher dann in mein zukünftiges iBook setzten... wieviel RAM kann der G4 1,25 ghz denn pro Bank verkraften?

    Als nächstes soll eine grössere Festplatte her. Wie weit kann ich hier gehen? 160 GB sollten es sein... eventuell mehr. Ich habe auch noch ein FireWire Gehäuse - kann ich die aktuelle Platte Klonen oder muss ich doch ein Image erstellen und auf der neuen wieder herstellen?! Muss man bzw. ist es ratsam diese zu Partitionieren oder ist das mit dem Format des Macs nicht mehr nötig?
     
  2. iCe_cUbe

    iCe_cUbe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.04.2004
    Wieviel Ram der verträgt findest du unter apple.de Hardware::Technische Daten

    160 GB sollten kein Problem sein auch 250 GB nicht ;)

    Partitionen sind immer eine Feine Sache
    20GB System + Apps
    xxx für Daten
    XXX für Backup
    xxx für other oder Linux oder oder ...

    Clonen geht mit CarbonCopy Cloner am besten :)

    www.macupdate.com -> suchen Carbon Copy
     
  3. NiLS-Da-BuBi

    NiLS-Da-BuBi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    27.11.2003
    Vielen lieben gedankt sei Ihnen! :D
     
  4. Am Mac gilt die einfache Regel
    Eine Festplatte = eine Partition

    Partitioniern bringt keinerlei Vorteile, nur Nachteile und unter Umständen sogar erhebliche Probleme. Das wurde hier schon öfters durchdikutiert. Bitte die Suchfunktion verwenden.
     
  5. NiLS-Da-BuBi

    NiLS-Da-BuBi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    27.11.2003
    Ja eben des öfteren :) - Also bringt es mir "technisch" nix. Also kommt es nur auf den Persönlichen Ordnungsgeschmack an. Gut zu wissen. Danke.
     
  6. iCe_cUbe

    iCe_cUbe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.04.2004
    es bringt schon etwas
    zB. ein sauberes System. Ich hab zB. ein "kleines" MacOSX zum Test neuer Software wo sich dann die ganzen Preferences, und sonstiger Müll ansammeln, wenn das wirklich mal zerschossen sein sollte wird es einfach übergebügelt.

    und welche Probleme meinst du eigentlich? Ein glitze bischen Ahnung sollte man schon haben (auch bei nem Mac) bei dem was man tut. Ich hab seit 96 schon immer Partitionen auf den Macs und noch nicht ein einziges Problem!!! Auch mit Linux und MacOS (X) im Mischbetrieb. Dann sollte man aber die Partitions-Typen, -Tabellen und Festplattentreiber schon kennen. :cool:

    Aber wenn man bei MaxOS bleibt nimmt einem doch das Diskutility alles ab! Das einzige was ich dort Vermisse ist eine Resize-Funktion oder sowas wie LVM für MacOSX :(

    Zum Ordnungsgeschmack: Darüber Läßt sch bekanntlich nicht streiten. Ich jedenfalls packe meine sachen auch nicht in den Küchenschrank ;)

    Frohe Ostern denn auch.
     
  7. NiLS-Da-BuBi

    NiLS-Da-BuBi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    27.11.2003
    Hallo IceCube... ich habe bisher nur an Windows Systemen gearbeitet. Hier haben wir ja das FAT/FAT16/NTFS und NTF5.1 (?) Format - bei Mac wird... HFS?!?! benutzt... ich habe noch keine Lust/Zeit gehabt mich mit den Technischen Aspekten zu befassen. Jedoch habe ich soviel im Forum hier aufgeschnappt das durch das Journaling keine Defragmentation mehr nötig ist.

    Auf Windows Systemen habe ich es mir angewöhnt mehrer Partitionen anzulegen - diese dann nach und nach mal zu Defragmentieren ect.

    Bei MacOS ist das ja nun alles hinfällig... Und dieses Festplattentool hat bei mir schon verloren ich hab es genau 2x benutzt - das erste mal zum Formatieren meiner Windows FW-HDD dann hab ich erstmal eine Partition angelegt und dachte mir später legst Du mal die zweite an... ne is' leider nicht. Kann das Programm nicht?! Ist doch irgendwie... naja aber vielleicht würde mir die Erkenntnis kommen wenn ich mehr über da Format wissen würde darum schimpf ich (noch) nicht auf das Festplatten Programm.

    Partitionen habe ich gerne... eine für Musik, eine für Private Dokumente, eine für Downloads, eine für A/V Projekte... ist noch so eine einstellung vom Windows Leben da hab ich dann nämlich meine Dokumentenpartition immer verschlüsseln lassen... FileVault - muss ich mich auch mal mit beschäftigen. Aber da gabs doch in der 10.2(?) so einen bösen Bug... Wie war der Spruch der so in Mode ist "Man steckt da nicht drin..."
     
  8. iCe_cUbe

    iCe_cUbe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.04.2004
    ACK! das mit dem Partitionen halt ich genau so.
    OK das Diskutility war wirklich ein saublödes Beispiel umpartitionieren geht da nur mit Datenverlust :mad:. Vielleich sollte man sich nochmal bei 3.Herstellern informieren. ansonsten gibts da noch PDisk (Console)

    Artikel vion _ut. in http://www.macuser.de/forum/showthread.php?s=&threadid=5949

    Also das mit dem später anlegen liegt liegt nicht am HFS sondern am Diskutility.
    Journaling hat weniger was mit den Fragmentierten Daten zu tun. dafür ist das Prinzip des HFS (Hierarchical File System) arbeitet mit B-Trees, zuständig.

    Das Journaling verhindert Datenverluste bei System-Crashes indem es ein Journal zur Datenwiederherstellung schreibt wie bei XFS oder ReiserFS oder EXT3 (alles Linux).
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iMac HDD Ram Forum Datum
iMac 27 i7 8 GB Ram HDD raus und SSD 1TB rein ? iMac, Mac Mini 10.12.2014
iMac 7,1 RAM und HDD aufrüsten iMac, Mac Mini 10.11.2012
Alu iMac 24", 2,4GHz, 2GB-RAM, 500GB HDD, ATI HD2600XT zu verkaufen iMac, Mac Mini 12.03.2008
iMac 24" 2.8 GHz 2GB Ram 500GB HDD für 1750€ gut oder schlecht? iMac, Mac Mini 02.03.2008
was für ram und hdd in Imac G4 iMac, Mac Mini 14.10.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche