Im Ruhezustand schaltet der Rechner sich aus

Diskutiere mit über: Im Ruhezustand schaltet der Rechner sich aus im Mac OS X Forum

  1. rengaw

    rengaw Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.11.2005
    Hallo
    Habe einen PowerMac G4 dualprozessor mit OSX.4.3. Wenn ich in den Systemeinstellungen unter Energiesparen eine Ruhezeit der Festplatte einstelle, geht der Rechner nach eingestellter Zeitspanne in den Ruhestand. Danach verabschiedet er sich ohne eine Meldung und schaltet sich ab. Wenn der Rechner neu aufgestartet wird kommt keine Meldung. Es scheint als ob der Rechner ordnungsgemäss heruntergefahren wurde. Ein Hardware-Test hat keine Probleme angezeigt.
    Kennt jemand das Problem und wie kann das Problem behoben werden?
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2005
  2. quack

    quack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    141
    Registriert seit:
    29.12.2004
    Unter OSX gibt es generell keine Meldung darüber, ob der Rechner ordnungsgemäß ausgeschaltet wurde, oder aber mitten im Betrieb einfach vom Stromnetz getrennt wurde.
    Bei letzterem dauert der Start aber etwas länger, weil noch einige Dinge auf der Festplatte geprüft/aufgeräumt/repariert werden.
     
  3. rengaw

    rengaw Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.11.2005
    Im Ruhestand schaltet der Rechner aus

    Hallo
    besten dank für den Hinweis. So hat sich ein Punkt geklärt. Aber offen ist für mich warum der Rechner vom Ruhestand aus sich abstellt. Falls Du darauf eine Antwort hast oder wo ich noch nachschauen könnte, währe ich Dir natürlich sehr dankbar.

    Gruss rengaw
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche