Im PDF wird die flasche Schrift angezeigt

Dieses Thema im Forum "Adobe Acrobat" wurde erstellt von daniela123, 30.11.2004.

  1. daniela123

    daniela123 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.10.2004
    Hallo!

    Wenn ich aus Freehand 10 (MAC OS 9) ein PDF drucke (habe dort die Schriften unter setting) bekomme ich das PDF wie ich es haben möchte mit allen richtigen Schriften.
    Doch wie das so manchmal mit der Technik ist...
    bekomme ich nun diese Fehlermeldung:
    Postskript error

    Da ich das PDF nun dringend versenden muss wollte ich es nicht über den Distiller drucken sondern aus der Datei als PDF speichern.
    Nur wenn ich das tue läd er mir nicht meine eingebene Schrift sondern die Times in das PDF.

    Wo kann ich die Schrift einstellen, damit im PDF meine gewünschte Schrift erscheint wenn ich das PDF nur aus Freehand speichern möchte und nicht drucken will?

    Danke!

    Gruss, daniela
     
  2. Ohrwurm

    Ohrwurm Gast

    was meist hilft ist den text in pfade zu verwandeln.
     
  3. Difool

    Difool Frontend Admin

    Beiträge:
    8.153
    Medien:
    29
    Zustimmungen:
    859
    MacUser seit:
    18.03.2004
    ...und wieder ein Huhu. :D

    Da du in Freehand unterwegs bist, kannste du a) die Schrift in Pfade konvertieren,
    oder b) in den "Exporteinstellungen" bei "Freehand-PDF" die Schrift nicht
    einbetten.
    Soll das pdf gedruckt werden?

    Gruß Difool
     
  4. noreboots

    noreboots MacUser Mitglied

    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    30.10.2004
    ....."flasche Schrift" von der hab ich noch nie was gehört :D
     
  5. daniela123

    daniela123 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.10.2004
    Hi Difool,

    ich habe es schon probiert die Schriften in Pfade zu konvertieren,
    aber da bekomme ich immer die Fehlermeldung das ich dafür zu wenig speicher habe.
    Im Export ist das nicht einbetten der Schrift ausgeschaltet.,
    Trotzdem funktioniert es nicht.

    Am liebsten wäre es mir natürlich wenn ich die Datei über den Distiller drucken könnte, aber da bekomme ich ja immer den Postscrip Fehler.

    Hab auch schon die ganzen Seiten in einem neuen Dokument angelegt,
    da ich dacht, das die Freehand datei ein Knack hat.
    Aber es funktioniert trotzdem nicht.
    Ich vermutet, das der Distiller ein Problem mit ein der Bilder hat.
    Aber da in der Datein ca. 100 Bilder sind wäre das ein ganz schöner Aufwand herraus zu finden welches Bild das Problem ist, daher will ich das PDF nun direkt aus Freehand speichern auch wenn so die Datei größer ist.
    Nur leider wird mir dann die flasche Schrift eingeladen
     
  6. daniela123

    daniela123 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.10.2004
    Man sollte nicht so schnell schreiben :)

    Ich meinte natürlich..die falsche Schrift :)

    Und auch Freehand-Datei und Knacks :)

    Aber das habt ihr euch sicher schon gedacht...
     
  7. noreboots

    noreboots MacUser Mitglied

    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    30.10.2004
    ...war auch nur ein späßle...nicht böse sein :)
     
  8. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.823
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    also womit der distiller probleme hat, das findest du raus, wenn du dir das log file anguckst...
    und zu der schrift, eine schrift wird normalerweise nur ersetzt, wenn die nicht eingebettet ist und auch nicht bei den system fonts dabei ist.
    was passiert denn, wenn du das ganze als pdf mittels des drucker treibers speicherst? (also auf drucken gehst, und dann "als pdf sichern" drückst)
     
  9. daniela123

    daniela123 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.10.2004
    Also die Schriften sind im Font gesetzt. Funktionierte bisher ja auch.

    Wenn ich die Datei direkt aus Freehand als PDF exportiere, dann fehlen die richtigen Schriften.
    Wenn ich das PDF drucke, dann kommt die Fehlermeldung:
    Sonst wurden so immer die Richtigen Schriften eingebettet.
    Nun bekomme ich Fehler -48 in Freehand.
    %%[ Error: rangecheck; OffendingCommand: colorimage ]%%

    Stack:
    6
    true
    {currentfile fhimbuf1 readhexstring pop}
    [3.22894 0 0 -3.22894 -24434.7 6265.01]
    8
    690
    576


    %%[ Flushing: rest of job (to end-of-file) will be ignored ]%%
    %%[ Warning: PostScript error. No PDF file produced. ] %%
     
  10. Difool

    Difool Frontend Admin

    Beiträge:
    8.153
    Medien:
    29
    Zustimmungen:
    859
    MacUser seit:
    18.03.2004
    ...also in der Freehand X Hilfe steht folgendes:

    Evtl. etwas davon im Dokument?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - PDF wird flasche
  1. sologon
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.239
    sologon
    30.10.2009
  2. endirico
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    3.017
    endirico
    28.09.2008
  3. seikos
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    18.979
    Jesaja11
    16.02.2012
  4. brettsportler
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    875
    brettsportler
    08.03.2007
  5. nielzholgersson
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    904
    Ogilvy
    21.11.2005