Im Netzwerk auf Ricoh Aficio drucken

Diskutiere mit über: Im Netzwerk auf Ricoh Aficio drucken im Peripherie Forum

  1. jpv

    jpv Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    09.06.2006
    Hallo im Forum,
    ich versuche im Büro auf einem Ricoh Aficio 2015 zu drucken.
    Der Drucker wird im Druckerdienstprogramm als IP-Drucker gefunden und das Modell sofort erkannt. Wenn ich jedoch versuche zu drucken und möglicherweise zu wenig geschlafen und deshalb vergessen habe für einen Test die Menge der Blätter auf n<5 zu reduzieren, spuckt der Drucker zahlreiche Seiten mit original Postscriptquelltext aus ... :o
    was mache ich da bloß falsch?

    Weiß jemand Rat?
     
  2. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Hast du eine PPD vom Hersteller oder woher hat das Druckerdienstprogramm das Modell?

    MfG
    MrFX
     
  3. jpv

    jpv Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    09.06.2006
    Tach,

    die PPD habe ich bei Ricoh heruntergeladen.
    Gruß, jpv
     
  4. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Schau mal in den Einstellungen am Drucker nach, einige sind auf das automatische Erkennen der Druckersprache eingestellt (wenn sie noch andere Sprachen wie PCL sprechen), und das geht manchmal mit'm Mac nicht. Stell den Drucker also direkt auf PostScript-Eingabe.

    MfG
    MrFX
     
  5. jpv

    jpv Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    09.06.2006
    Danke für den Tipp!
    Ich werde hier wohl daran lieber nichts ändern, damit nicht plötzlich die Windowsrechner die Krise kriegen ... die drucken laut Eigenschaften wohl über PCL und mit dem Drucker selbst kenne ich mich auch nicht so gut aus ;)
    Aber nun habe ich eine Ahnung, woran es liegt.
    So drucke ich nun PDF und schiebs auf den doofen XP-Rechner hier.
    Grüße, jpv.
     
  6. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Du könntest dann natürlich unter Windows auch per PS drucken...

    MfG
    MrFX
     
  7. DukeJo

    DukeJo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    31.10.2005
    Hallo jpv, hast du mittlerweile eine Lösung gefunden? Ich habe nämlich das selbe Problem mit einem Aficio 1224C. Den aktuellen Treiber habe ich von ricoh.de geladen und das Gerät über das LDP-Protokoll installiert. Beim Drucken kommen wie bei dir nur haufenweise Seiten mit Codes. In den Druckereinstellungen habe ich keine Option gefunden, bei der man das automatische Erkennen der Druckersprache deaktivieren könnte. Würde ich auch nicht gerne machen, weil hier auch PC's auf dem Teil drucken.

    Muss doch irgendwie gehen, wenn schon vom Hersteller ein Treiber für den Mac zur Verfügung gestellt wird.
     
  8. jpv

    jpv Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    09.06.2006
    Hallo DukeJo, ('Dude' ? ;) )
    da ich mein MBP in erster Linie für die Administration unserer Server einsetze und bei uns Druckjobs gar nicht so oft anfallen, habe ich das Problem nicht weiter verfolgt. Der Weg in MacOSX ein PDF zu drucken und das dann auf einen unserer Win-Rechner zu kopieren ist deshalb letztlich immer ausreichend.
    Auf unserem Farblaser druckt MacOSX dafür aus dem Stand :)

    Ich wünsche noch ein frohes neues Jahr!
     
  9. DukeJo

    DukeJo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    31.10.2005
    Dude? Lebowski? Nee, hatte bei mir eher den Ursprung Duke Nukem 3d... :)

    Schade, ich habe hier jetzt schon zwei von diesen blöden Druckmonstern, die ich nicht anständig mit dem Mac angesprochen bekomme. Gerade bei dem Aficio CL7000 ist das sehr ärgerlich, weil das ein Farblaser ist. Die Notlösung PDF wird hier zwar auch ständig praktiziert, aber irgendwie möchte ich mich damit nicht zufrieden geben.

    Welche Farblaser sind für heterogene Netzwerke zu empfehlen? Bei HP wird man da wohl nichts verkehrt machen, oder?
     
  10. titikakameer

    titikakameer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    06.01.2007
    Canon iP 4000

    Hallo, wir habe diesen Drucker instelliert. Leider kommen wir mit einige Funktionen nicht weiter? Wo kan man die Tonerinhalte überprüfen? Und wo kann man Sparmodus einstellen? Das Bild beim Drucken ist ganz anders, als man bei PC gewöhnt ist...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche