im battle net hosten!

Dieses Thema im Forum "Mac Spiele" wurde erstellt von mac12, 08.10.2005.

  1. mac12

    mac12 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    05.10.2005
    Ich versuch's einfach nochmal:

    - bei so viele Usern hier MUSS es doch einfach ein paar Leute geben die im Warcraft battlenet Spiele hosten -

    Ich schrieb mal: "Es geht darum im battle-net ein Spiel zu erstellen, dem andere beitreten können.
    Anderen Spielen beizutreten ist kein Problem. Nur das andere einem Spiel beitreten das ich erstellt habe funktioniert nicht."

    Viele meinten was wegen dem Port. In Warcraft unter Gameplay ist ja schon automatisch das Spiel Port eingestellt. Aber keine Ahnung was das für eine Rolle spielt.

    Vielleicht liest ja einer diesen Beitrag der das Problem schon gelöst hat und hilft mir. Das wäre toll!

    Lieber Gruß.
     
  2. NvOndarza

    NvOndarza MacUser Mitglied

    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.11.2004
    Hey mac12,

    ich hatte dir zwar schonmal eine persönliche nachricht geschrieben, aber vielleicht geht es über das offene forum einfacher. Was ich herausgefunden habe, ist folgendes:
    - Sitzt du hinter einem Proxy-Server, so wie ich hier in meinem Uni-Netzwerk, kannst du keine Spiele hosten.
    - Sitzt du hinter einem Router, musst du bei diesem die Weiterleitung des Warcraft-Port freischalten. Ich hab eine Erklärung dazugefunden, allerdings bezieht sich die auf Windows XP... mein Kumpel, der auch einen mac benutzt, hat es aber auch ohne Probleme, geschafft, sollte also nicht so kompliziert sein. Die Erklärung findest du hier.
    - Bist du ganz normal im Inet, kann ich dir nicht helfen ;)

    Gruss,

    Nicolai
     
  3. mac12

    mac12 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    05.10.2005
    Hallo Nikolai,

    danke für deine Nachricht(en). Leider weiß ich gar nicht ob ich hinter einem Proxy Server sitze. Was ist denn das?

    Um ins Internet zu kommen benutze ich ein Teledat 331LAN und ein Eumex520PC. Beides habe ich von der Telekom bekommen. Gibt das Ausschluß darüber wie/über was ich ins Internet gehe?

    Da merke ich mal wieder wie blöd das ist, wenn man von sowas null Ahnung hat. Muß mich vielleicht doch mal weiterbilden ; )
     
  4. mac12

    mac12 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    05.10.2005
    Gerade gesehen das unter NETZWERK und PROXIES als einzigstes der FTP Proxy-Server und Web Proxy (HTTP) Server angeklickt sind. Und dann gibts noch fünf weitere Proxy Einstellungen die aber deaktiviert sind.

    Hilft es denn wenn ich da etwas ändere? Zum Beispiel alles deaktivere?
     
  5. madcat13

    madcat13 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    29.01.2005
    Hallo, ich habe grad mal nach deinen Geräten gegoogelt. Das Teledat 331LAN ist ein DSL Modem und das Eumex520PC eine ISDN Telefonanlage. Demnach gehst du wohl nur über das Teledat 331LAN ins Internet; es müßte also direkt mit deinem Mac über ein Netzwerkkabel angeschlossen sein. Wie bereits schon in mehreren Threads gesagt muss für das Battle.net der Port 6112 in der Firewall des Mac geöffnet sein. Versuche daher mal folgendes:

    Systemeinstellung>Sharing>Firewall>Neu

    Wähle als Dienst Andere mit beliebigem Namen und trage dann bei UDP und TCP Portnummern jeweils 6112 ein. Dann sollte es eigentlich klappen.
     
  6. mac12

    mac12 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    05.10.2005
    Danke Madcat. Das ist ein sehr guter Tip. Auch danke für's googeln, hätte ich ja auch mal selbst drauf kommen können ; )

    Aber folgendes Problem. Wenn ich auf Firewall gehe kommt folgende Meldung:

    Auf Ihrem Computer läuft andere Firewall-Software.
    Um die Einstellungen der Apple Firewall zu ändern, müssen Sie die andere Firewall Software deaktivieren.

    Jetzt ist es aber so, das ich niemals irgendetwas dergleichen installiert habe. Ich finde auch nix auf meinem G5 wenn ich nach "Firewall" suche.
    Nachdem die Meldung weggeklickt ist bleibt übrigens alle bei Firewall grau, ist also unanwählbar.
     
  7. CheGuevara

    CheGuevara Banned

    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.03.2004
    Sicher das du kein Norton oder sowas draufhast?
     
  8. mac12

    mac12 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    05.10.2005
    Kein Norton und nichts. Nur die T-online Software zum ins-Internet-gehen installiert.

    Wo soll ich denn nur nach dieser ominösen "Firewall" suchen?
     
  9. madcat13

    madcat13 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    29.01.2005
    Hallo nochmal. Was sagt dir denn die Aktivitätsanzeige bzgl. laufende Programme ? (zu finden in Programme/Dienstprogramme). Vielleicht findest du so deine Firewallsoftware oder sie ist direkt irgendwie in der T-Online Software drin. Eigentlich müßtest du aber auch ohne dir Software ins Internet kommen, denn Mac OS X kann doch von Hause aus das PPPoE Protokoll, was man für DSL braucht. Sofern du deine DSL Zugangsdaten hast; also Benutzername und Kennwort, könntest du mal versuchen anstatt über die Software direkt mit Mac OS X dich ins Internet einzuwählen. Einfach mal unter

    Systemeinstellung>Netzwerk>PPPoE schauen oder den Assistenten verwenden (in diesem Fenster unten rechts)
     
  10. JokeyJ

    JokeyJ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.06.2005
    Bei allen Battle.net spielen muss man port forwarding machen um hosten zu können. Die Ports die freigeschaltet werden müssen sind 6112-6119 am besten für udp und tcp.

    Erst ne Statische IP machen. Ganz leicht: SYSTEMSTEUERUNG-NETZWERK-AIRPPORT(bzw.ETHERNET)-tcp/ip-manuell
    Jetzt einfach die Daten die bei automatisch da standen übertragen. nur für die IP am Besten Endziffer 200 verwenden und ganz unten bei dns-server die router ip nochmal eintragen. Fertig

    Jetzt Browser öffnen Router IP eingeben. Benutzername // PW eingeben. unter nat settings port forwarding klicken. nen freien slot auswählen. die oben genannten ports eintragen und die ip mit endziffer 200 eintragen.

    Bei manchen routern wirds anders gemacht, aber im prinzip ist es damit geregelt und du kannst hosten (starcraft, warcraft, diablo etc.)
    LG JokeyJ
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen